Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Winmodems unter Linux

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
J.R.
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jul 2000 17:29   Titel: Winmodems unter Linux

Ich besitzte ein Rockwell HCF 56k Data Fax RTAD PCI modem, welches vermutlich als 'Winmodem' eingestuft werden muß, da ich es absolut nicht zum laufen bekomme. Weiß man eigentlich schon wann diese Lücke geschlossen wird und die Unterstützung endlich eingebunden wird oder vielleicht schon im Kernel 2.4.xx ??

Tschau, J.R.
 

freak
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jul 2000 21:09   Titel: wie wäre es wenn man sich vernünftige Hardware?

Hi J.R.,

wie wäre es z.b. damit, das man sich ver-
nünftige Hardware kauft? Wer so dumm ist
und sich Hardware kauft die NUR für ein
Betriebssystem zu gebrauchen ist ist selber
Schuld und braucht rein gar nicht rum-
jammern.

Hättest Du ein paar Märker mehr für ein
richtiges Modem ausgegeben, wärest Du
in der Lage das gekaufte Modem unter jedem
Betriebssystem zu benutzen - da Du dies
nicht getan hast und dein Geld für
"windows only Hardware" ausgegeben hast ist
das dein Problem.

bye
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jul 2000 0:59   Titel: Re: Winmodems unter Linux

Tja du wirst dein Modem nicht zum Laufen kriegen ... unter Linux laufen eben keine Winmodems bis auf die von der einen Firma (Pro-Linux hatte darüber vor kurzer Zeit mal berichtet).
Im Kernel 2.2.14 wird es auch keine UNterstützung für Win-Modems geben, was würde das auch für einen Sinn machen ? Ein externes Modem entlastet die CPU mehr, man hat über die LED's einen viel besseren Überblick über den Datenfluss usw., ausserdem ist ein externes Modem nicht sehr viel teurer als ein internes Win-Modem. Sollen die Windows-User weiter ihre Win-Modems benutzen ..., die Linux Kernel Developer werden denke ich mal ihre Zeit und Kreativität für Sinvollere Sachen als für eine Unterstützung von Win-Modems unter Linux einsetzen, das hoffe ich zumindest.
Gut du hast jetzt nunmal ein Win-Modem, aber das dürftest du bei irgendeiner Online-Auktion schon los werden und dann besorg dir mal ein normales externes Modem.
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 10. Jul 2000 10:14   Titel: Re: Winmodems unter Linux

Hi,

genaugenommen gibt es seit kurzem noch eine zweite, über die wir aus Zeitmangel nicht berichtet haben. Plus das LinModem-Projekt, über dessen Status ich im Moment nicht informiert bin. Es ist aber in unserer Link-Datenbank.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

mario
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jul 2000 10:34   Titel: Re: Winmodems unter Linux

halli hallo,

erstmal an die besserwisser dort oben. jetzt hat er das modem nunmal und will scheinbar auf linux umsteigen. schonmal die richtige entscheidung. die bemerkungen zum fehlkauf helfen da nicht weiter zumal sicher beim kauf der hinweis nur windoof tauglich fehlte.

versuch mal kwvdial da werden mitlerweile einige winmodems unterstützt bzw windowsbefehlssatz emuliert.
viel glück also und beim nächsten mal ---> augen auf beim hardwarekauf.

gruß mario
 

J.R.
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jul 2000 18:38   Titel: Re: Winmodems unter Linux

STOP !!! STOP !! STOP !!

Wer sagt denn, da# das mein PC ist?
Der PC, der das Modem beinhaltet, wurde seit langem mit Windoof versaut und ich konnte mich erst vor ca 1 Monat durchsetzten und ein richtiges OS installieren (SuSE Linux 6.2). Was kann ich denn dafür, das vor 1 1/2 Jahren ein Modem gekauft wurde wo: 1. nichts von 'designed for Windoof' draufstand und 2. ich den PC mal aufmöbeln darf ?
Ich selber bin Linux-Fan schon länger und hätte da natürlich beim Kauf aufgepaßt!!!
.... so, ich hoffe das reicht, damit Ihr das endlich einseht.

Doch nun zu den ERNSTHAFTEN Antworten: Danke Jungs! Ich werd' das gleich mal testen, ob da was läuft!

P.S.:kwvdial -> gute Idee! Ich hab's immer mit dem 'normalen' wvdial probiert.
 

frodo
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Jul 2000 21:12   Titel: ein Linux-Fan weiss nicht das Winmodem nicht gehen

N'abend,

was regst Du dich denn so auf? Wenn Du so
ein Linux-Fan bist wie Du sagst dann hättest
Du wissen müssen/ sollen das ein Winmodem
N I E M A L S unter Linux läuft und Dir die
Frage schencken können.

Wer so fragt, ob Winmodem unter Linux laufen,
muss damit rechnen das man ihn für einen Ein-
steiger hält der sich nicht über sein neues
OS (Linux) informiert hat ...

bye
 

J.R.
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jul 2000 9:11   Titel: Re: Winmodems unter Linux geh'n nicht

hallo fredo,

ich bin Linux-Fan: ja ! Aber ich hatte mich noch nie mit Modems beschäftigt, da mein Computer keines besitzt. Natürlich wußte ich deshalb auch noch nichts von winmodems und die tollen Support-Teams der Firmen bzw. Distributoren konnten mir auch nie ein klares nein geben sondern versuchten mir immer zu helfen und baten mir eine Lösung die jedoch nie ging. Hätte jemand mal gesagt, daß das absolut nicht geht hätte ich Euch wohl nie gefragt, oder?

Tschö
J.R.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy