Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Moritz
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jul 2000 9:54   Titel: Samba

Hi,
wie kann das Script passwd von Windows aus gestartet werden? Ich möchte, daß Paßworte von den Usern dirket aus Windows geändert werden können. In der smb.conf ist das Script korrekt eingetragen.
Danke
Moritz
 

oliver



Anmeldungsdatum: 06.03.2000
Beiträge: 73
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 15. Jul 2000 17:30   Titel: Re: Samba

Hallo Moritz,

du brauchst nur unter Windows dein Userpaßwort ändern (!) Samba 2.0.x übernimmt dann das neue Paßwort automatisch. Wenn du deine "Sambapaßwörter" dann auch in Linux aktualisiert haben willst mußt du folgende Zeilen in deine smb.conf übernehmen:

---cut---
unix password sync = yes
passwd program = /usr/bin/passwd %u
passwd chat = *password* %n
*password* %n
*successfull*
---cut---

Gruß
Oliver
_________________
Pro-Linux ...oder haben SIE einen Rasenmähermotor in Ihrem Sportwagen?!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Moritz
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Jul 2000 21:18   Titel: Re: Samba

Danke, jetzt weiß ich wenigstens, daß es so funktionieren müßte.
Genauso habe ich es gemacht, trotzdem werden die Paßworte nur im Windows geändert.
Moritz
 

oliver



Anmeldungsdatum: 06.03.2000
Beiträge: 73
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 15. Jul 2000 21:32   Titel: Re: Samba

Hallo,

welche Samba Version verwendest du?! (Bei SambaTNG geht's nämlich nicht!)

Gruß,
Oliver
_________________
Pro-Linux ...oder haben SIE einen Rasenmähermotor in Ihrem Sportwagen?!


Zuletzt bearbeitet von oliver am 15. Jul 2000 21:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Moritz
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jul 2000 8:41   Titel: Re: Samba

Samba Version 2.0.6, SuSe 6.3
Die 2.0.7 habe ich noch nicht installiert, TNG ist mir in einer professionellen Umgebung noch zu unsicher
Moritz
 

oliver



Anmeldungsdatum: 06.03.2000
Beiträge: 73
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2000 11:04   Titel: Re: Samba

Hallo,

bei mir ist es unter Samba 2.0.6, bzw. läuft unter 2.0.7 ohne Probleme!

Welche Clients hängen am Samba?

Gruß,
Oliver
_________________
Pro-Linux ...oder haben SIE einen Rasenmähermotor in Ihrem Sportwagen?!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Moritz
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jul 2000 13:22   Titel: Re: Samba

Hi,
mein eigener Rechner hat WinNT 4 .0 SP 5, ich habe es aber auch mit Win 98 versucht. Muß der NT- Rechner in eine Domäne eingebunden sein? Das habe ich bis jetzt auch nicht geschafft. Ich denke, die smb.conf ist korrekt, der Maschinenaccount ist auch erstellt. Ist noch mehr notwendig, damit der NT- Rechner den Domänencontroller findet?
Moritz
 

oliver



Anmeldungsdatum: 06.03.2000
Beiträge: 73
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2000 13:34   Titel: Re: Samba

Hallo,

bitte poste mal deine smb.conf im Forum oder mail sie mir zu! Ich glaub, dort liegt der Hund begraben bzw. versuch mal deine Windowskiste in die Domain einzubinden.
(Bei mir ist Win98 in eine Domain eingebunden & alles funzt!)

Grüße,
Oliver
_________________
Pro-Linux ...oder haben SIE einen Rasenmähermotor in Ihrem Sportwagen?!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Moritz
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jul 2000 17:47   Titel: Re: Samba

Hallo, Oliver, vielen DAnk für Deine Hilfe
hier die smb.conf
[global]
workgroup = TEST
netbios name = SERVER
server string = Samba \%v
interfaces = 192.168.1.1/255.255.255.0 127.0.0.1/255.255.255.0
bind interfaces only =true
security = user
keepalive = 30
socket options = TCP_NODELAY
encrypt passwords = yes
wins support = Yes
log level = 0
# update encrypted = yes
# passwd chat debug = true
# password level = 4
passwd program = /usr/bin/passwd %u
passwd chat = "New password*" %n
\
"New password*" %n
"Password changed*"
unix password sync = yes
domain logons = Yes
# domain sid = S-1-5-21-994115044-1579403677-3745543168
local master= yes
os level = 255
preferred master = yes
domain master = Yes
logon script = %U.bat
logon path = \%L\home\profiles\%U
logon drive = u:
logon home = \%L\home\%U
log file = /var/log/pdc-log.%m
max log size = 250
time server = Yes

#netlogon und profiles wird noch nicht benutzt
[netlogon]
comment = Logon scripts
path = /home/netlogon
create mask = 0644
directory mask = 0755

[profiles]
comment = Roaming Profiles Directory
path = /home/profiles
readonly = no
create mask = 0600
directory mask = 0700


[homes]
comment = Heimatverzeichnis
browseable = no
read only = No
create mask = 0750

[alles]
comment = Laufwerk w:
path = /
browseable = no
valid users = administrator,+root
read only = No
guest ok = No

[vol1]
comment = Laufwerk y:
path = /vol1
valid users = +Planung, +root
read only = No
force create mode = 0770
force directory mode = 0770

[sys]
comment = Laufwerk x:
path = /sys
valid users = +root
read only = No
guest ok = No

[acad]
comment = Laufwerk k:
path = /autocad
valid users = +Planung, +Verwaltung, +root
force create mode = 0777
force directory mode = 0777
read only = No
guest ok = Yes

[appl]
comment = Laufwerk l:
path = /appl
valid users = +Planung, +Verwaltung, +root
force create mode = 0777
force directory mode = 0777
read only = No
guest ok = No

[cdrom]
comment = CD-ROM auf Linux- Server Laufwerk o:
path = /misc/cd
guest ok = Yes
locking = No

[raw]
comment = OKI-Drucker ohne Filter
path = /tmp/spool
read only = No
guest ok = Yes
print ok = Yes


[remote]
comment = Plotter ohne Filter
path = /tmp/spool
read only = No
create mask = 0700
guest ok = Yes
print ok = Yes
print command = lpr -r -P%p %s ;rm %p %s
Es funktioniert alles sehr gut und stabil, außer das Problem mit der Paßwortänderung und die Einrichtung als PDC.
Viel Spaß
Moritz
 

oliver



Anmeldungsdatum: 06.03.2000
Beiträge: 73
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 19. Jul 2000 21:02   Titel: Re: Samba

Hallo!

Sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, aber die Zeit!

In deiner smb.conf finde ich - eigentlich - keinen Fehler. Ich glaub es liegt doch daran,
dass deine WinClients nicht an der Domain TEST angemeldet/eingebunden sind.

1. EINSTELLUNGEN/SYSTEMSTEUERUNG/NETZWERK
2. KONFIGURATION
2.1 Primäre Netzwerkanmeldung
Client für MS-Netzwerke
2.2 Client für MS-Netzwerke
- an NT-Domain anmelden
Domain: TEST
3. IDENTIFIKATION
Computername: (z.B.) PC01
Arbeitsgruppe TEST

Gruß,
Oliver
_________________
Pro-Linux ...oder haben SIE einen Rasenmähermotor in Ihrem Sportwagen?!
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy