Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Netzwerkprotokoll NetBEUI

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DiBuCo
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Jul 2000 8:08   Titel: Netzwerkprotokoll NetBEUI

Hallo,

bin neu hier und Frischling bei Linux.

Mein bisheriges Home-Netzwerk läuft unter
NetBEUI. Nun habe ich mit Linux begonnen
und wollte u.a. auch die vorhandenen Drucker
von den Linux-PC aus nutzen. Die davor
stehenden Printserver laufen aber alle
unter NetBEUI.
Ich möchte u.a. auch deshalb den Linux-PCs
grundsätzlich einen NetBEUI-Stack aufsetzen.
Laut Heise-Newsticker von der CeBIT gibt es
seit März einen NetBEUI-Stack für Linux.
Wo bekommt man dann, wer hat damit
Erfahrungen und wie installiert man den ?

Da Internet ja zumeist mit TCP/IP läuft,
verspreche ich mir mit einem Home-Netzwerk
konsequent unter NetBEUI Vorteile. Letzteres
ist bekanntlich nicht routingfähig: -).

Freue mich auch über Mails:DiBuCo53@gmx.de

Danke.
Und ein dickes Dankeschön an
Rainer Kleinedowe der mir den Tip zu diesem
Forum gab. Danke Rainer.
Unsere Lokale Linux-User-Group kann man
vergessen ... .
 

nick



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2000 10:46   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

hi,

als erstes mal an jeden neuling bei linux: immer langsam an die sache rangehen und nicht alles auf einmal wollen.
ob linux das NetBEUI unterstuetzt, weiss ich nicht. aber wieso versprichst du dir davon vorteile, wenn das internet mit tcp/ip laeuft und deine linux-pcs dann grundsaetzlich mit netbeui? irgendwann wirst du schon auf den geschmack des routings kommen und von jedem pc (win oder linux) ins internet kommen wollen. netbeui ist da dann fehl am platz. also meine empfehlung: stelle als erstes deine pc's auf tcp/ip um. denk an den privaten adressbereich, dann gibt es da auch spaeter keine probleme.
dann zum drucken. das drucken ist unter linux bei weitem nicht so leicht einzurichten, wie viele frischlinge das von win gewohnt sind. da gibt es den aps-filter und da gibt es rechte zu verteiln. probiere als erstes mal an einem lokalen rechner einen drucker zum laufen zu bekommen. ich nehme mal an, dass die printserver unter win laufen. wenn dies der fall ist, solltest du dir auf alle faelle auch mal die entsprechenden manpages fuers drucken von samba lesen. aber mach dich auf eines gefasst: auch uebermorgen werden die drucker noch nicht uebers netz an einem winrechner drucken (eigene erfahrung!).
ich hoffe, ich habe dir jetzt nicht jeden mut genommen, aber ich wollte ehrlich sein. viel erfolg jedenfalls.
gruss nick
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2000 14:21   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

Hi,

das mit dem "Seit März" ist totaler Blödsinn. Um NetBEUI unter Linux zu nutzen, mußt du Samba installieren, das gibt es schon etwas länger als 3 Monate...

Tips zur Installation gibt es in unserem Server-Workshop.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

nethunter



Anmeldungsdatum: 25.05.2000
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 16. Jul 2000 14:50   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

falsch ist das netbeui nicht routingfähig ist (es ist aber auch nicht ganz einfach). auch ich würde emphelen auf tcpip umzustellen. oder netbeui parralel laufen zu lassen - auch das ist möglich. wenn du das routingargument anführst meinst du wohl auch sicherheit, also nicht von aussen angreifbar zu seien. da wäre doch eine firewall angebracht. nicht sooo schwer. auch die sache mit dem drucken ist nicht so schwer wie das der eine oder andere glaubt. ich denke wenn man nicht alzu esoterische hardware hat ist das relativ einfach. du musst natürlich die richtigen informationsquellen finden, das ist für die neulinge meisst das grösste problem. also schau das du dir ein paar gute infoquellen auftust (www.pro-linux.de, www.linux.de/links/Dokumentation).

karsten kruse
_________________
wenn der router mal eben stehen soll:
www.newbierouter.de
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

DiBuCo
Gast





BeitragVerfasst am: 17. Jul 2000 20:54   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

Hinweis:
ich suche NetBEUI - nicht Hilfe zu NetBIOS.

MfG

DiBuCo
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 17. Jul 2000 21:52   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

Eben! NetBEUI ist das Protokoll, NetBIOS die Schnittstelle. Samba implementiert das Protokoll. Also wo ist das Problem?

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

DiBuCo
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2000 18:50   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

Also bringt eine Samba-Installation zusätz-
lich NetBEUI mit ? Richtig oder falsch?
Ich hoffe es ist nicht nur "NetBEUI over
TCP/IP" - diese Krücke gibt es ja auch.

Und wo finde ich dann nach der Samba-Instal-
lation NetBEUI, um es auch verfügbar zu
haben? Und wo kann ich es wie verfügbar machen?

Ich danke im Voraus für Aufklärung
Und trifft diese Aussage zu Samba auf alle
Distributionen mit Samba zu oder nicht auf
alle? Wie ist das z.B. bei Caldera Open
Linux und bei easy Linux V2.000 Rel 7.2?

Welche Literaturquelle wird im Zusammenhang
Samba-NetBEUI empfohlen ?
 

Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jul 2000 11:59   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

Wenn Du Samba installierst, kannst Du von linux aus auf freigegebene Resourcen der Windows Rechner zugreifen und umgekehrt.
Soweit ich weiss, funktioniert das mittels NetBEUI.
Was willst Du sonst mit NetBEUI machen? Kann man da noch was anderes damit anfangen?!?
Die dt. Samba-Homepage ist http://de.samba.org/samba/samba.html
Infos ueber Samba gibts massenhaft im www.
Viel Erfolg!

Andy
 

Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jul 2000 12:03   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

Ach ja, und noch was:
Wenn Du keinen postscript-faehigen Drucker hast, ist das mit dem Drucken von linux aus ein bisschen komplizierter, je nach Distribution musst Du dann noch den aps-filter konfigurieren, falls Du einen ps-Drucker hast, muesste das ohne Probleme gehen. Glaub ich zumindest

Andy
 

Sven Broeckling
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jul 2000 14:11   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

Hallo zusammen.

IMO wird NetBEUI doch entweder ueber IPX oder ueber TCP/IP uebertragen. Daher sind das zwei
unterschiedliche level. Dabei ist NetBEUI selbst nicht Routingfaehig, da es keine
(weltweite) Eindeutigkeit der Namen gibt etc...

Samba laeuft imho nur ueber TCP/IP, und wird in naeherer Zukunft auch kein IPX
beherrschen, was die Sache mit den DOS-Clients ein wenig schwierig macht. Aber
da Win ja TCP/IP beherrscht gehts ohne Probleme.

cu
Sven Wink
 

DiBuCo
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jul 2000 16:34   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

??????????????????????????????

Also ehrlich, jetzt schnalle ich gar
nichts mehr .... .
TCP/IP gibt es in meinem Home-Netzwerk nicht.
Und wird es auch demnächst nicht geben!

Laut dem letzten Beitrag (meine Deutung)
unterstützt Samba nur Varianten mit TCP/IP
also nichts für mich.
Und laut dem vorletzten Beitrag (meine
Deutung) gibt es Smaba evt. mit "NetBEUI
over TCP/IP bzw over IPX/XP". Habe ich auch
nicht ... .
Ist das nun richtig von mir gedeutet ?

Und wenn ja - ist dann echte NetBEUI -
Unterstützung für Linux doch evt. was neues
auf dem Markt? Und weiß vielleicht doch
einer, wo ich das bekommen kann und wie
einbinden ? Also ich will Linux im internen
Netz halt ohne TCP/IP laufen lassen. Und
dafür habe ich meine Gründe.

Kann halt keine Firewall richtig konfigu-
rieren. Und der Spezi der das am Arbeitsplatz
in 10 Tagen a 12 TDM gemacht hat - den hat
binnen 2 h ein 17-jähriger ausgehebelt.

Ich danke im Voraus.

DiBuCo53@gmx.de
PS: tippe an einem VIP486er unter
WIN95a : -). Wie ich meine Fritz! X PC
unter DLD 6.0.1 Lite ran bekomme - weiß
ich nämlich auch noch nicht ... : -(.
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 20. Jul 2000 17:27   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

Holla, Pfirsich!
Das ist "NetBIOS over TCP/IP" (NBT). Mit Samba bekommt NBT incl. dem ganzen M$-Ramsch wie zB. SMB, aber nicht NetBEUI; da liegst Du schon richtig DiBuCo.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

DiBuCo
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Jul 2000 9:01   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

Damit wäre ich dann wieder am Ausgangspunkt
- wenn "olli" Recht hat.
Also zur Zeit der CeBIT stand auf dem
Heise Server ein Bericht über ein neues
Produkt einer Firma: eine NetBEUI-Stack
für Linux . -).
Wo bekommt man den (von mir aus auch
gegen Geld) und wie installiert man den?

Bin zwar absoluter Neuling bei Linux -
aber DV kenne ich seit seligen ALGOL60-
Zeiten und dem Ur-Basic auf Lochstreifen.
ist aber beides lange er und wie schnell
ist soetwas alles vergessen ... .
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2000 10:30   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

Hi,

also gut. www.google.com, Stichworte netbeui und Linux, schon der erste Treffer führt zum gewünschten Resultat.

http://www.procom.com/homepage/company/NetBEUI_info.html

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

DiBuCo
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jul 2000 8:03   Titel: Re: Netzwerkprotokoll NetBEUI

1. Danke, Danke und nochmals Danke
2. kennt das Produkt schon einer ?
3. wie groß ist das Produkt eigentlich als
File ?
Mein Postfach kann nämlich nur 10 MB ... .
4. hat jemand damit schon Praxis ?
5. hat man als Privatperson überhaupt eine
reale Chance da ran zu kommen ?
Wie es aussieht, ist NetBEUI für Linux doch
was neues. Das ist jedenfalls das Ergebnis
meiner Englischkenntnisse: -).

MfG
DiBuCo
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy