Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
IceWM

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
spark



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 272
Wohnort: Solingen, NRW

BeitragVerfasst am: 19. Jul 2000 3:56   Titel: IceWM

guten abend... wollte noch schnell ein paar kleinigkeiten los werden.
ich benutze in letzter zeit fast nur noch den IceWM und der gefällt mir auch sehr gut.
schnell, schlank und kann schon fast mehr als genug für mich.
ein paar fragen habe ich dazu noch:
- bei der mandrake installation habe ich auch ein icewm light oder so installiert.. was bedeutet das? und kann ich das auch irgendwie starten mit startx icewm-light oder wie auch immer?

- ich habe ein bisschen mit iceconf gespielt, jetzt ist meine taskleiste zweizeilig, das ist sogar ziemlich cool weil eine zeile gleich für konsolenkommandos benutzt wird, das finde ich extrem praktisch so...
nur dummerweise ist jetzt meine taskbar uhr weg Sad da ich extrem schlampig bin und meine uhren immer verlege habe ich ohne computeruhr überhaupt kein zeitgefühl...
in iceconf sind "showclock" und "led clocl" abgehakt, trotzdem kommt nichts :(

- in iceconf bei themes habe ich ausserdem den ordner "SmokeGTK" ausgewählt, mein bevorzugters theme Smile
das bringt nur überhaupt nichts.. wenn ich icewm neu starte habe ich irgendwie... einen pseudo theme mit leeren flächen also ohne pixmaps... ich habe den pfad nochmal überprüft, der müsste stimmen und führt zu einem ordner, indem einige pixmaps vorhanden sind.. trotzdem muss ich nach jedem neustart wieder auf SmokeGTK umstellen. woran könnte das liegen?

- meine letzte frage passt nicht so ganz dazu aber egal. ich würde gerne KDE2 programme unter icewm benutzen (konqueror...)
wie muss ich da am besten vorgehen?
wenn ich direkt konqueror starte findet er einen dcopserver nicht... das programm muss laufen. wenn ich es von hand starte kommt die fehlermeldung
"Session management error: networkIdsList argument is NULL"
ich hab mal was von kinit gehört, aber das gibt es bei mir gar nicht.
vielleicht ist auch einfach der pfad verdreht... KDEDIR müsste noch auf dem kde1 pfad stehen.
ah moment. nachdem ich gerade /opt/kde2/bin zum pfad hinzugefügt habe, wurde konqueror gestartet, leider findet er die mime types nicht Sad
ich habe auch ein
export KDEDIR=/opt/kde2/
vorher gemacht.
was ist falsch?
ohne mime types scheint da auch nicht viel zu laufen. und gerade meinte er "can't talk to klauncher" wie bitte?
womit will der da noch alles sprechen, der hat sich gefälligst mit icewm anzufreunden.
wer kann mir helfen? :)

zum abschluss bevor ich einnickt noch eine etwas allgemeine meinungsfrage...

aus welchem grund sollte ich ein fettes teil wie kde oder gnome in den speicher laden, wenn sich die programme auch so gut verwenden lassen?
unter icewm läuft bissher alles und das wie mir scheint schneller und stabiler als unter gnome und kde zusammen...
vermissen tu ich absolut kein feature, ausser dass von kde2, wo man bei der run (alt+f2) option gleich einen anderen benutzer und priorität angeben kann.
das ist praktisch für meinen mp3player.
den lasse ich immer als root mit nice -20 laufen, weil die mp3s sonst ständig kratzen.
um das zu bewerkstelligen, muss ich leider immer ein konsolenfenster öffnen, das ist nicht so cool...
ein unnötiges fenster, welches die taskbar verstopft.

mann bin ich müde.. Sad
gute nacht
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy