Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ISDN Einwahl mit Dial on Demond in S.u.S.E. 6.4

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Slider:0402306773
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2000 13:40   Titel: ISDN Einwahl mit Dial on Demond in S.u.S.E. 6.4

Hi

Ich habe ne Fritz PCI Karte und habe sie so konfiguriert, dass sie Startet mit HiSAX und i4l. Ich kann mich local auch mit meinem Provider Einloggen (isdncrtl dial ippp0). das geht soweit.

jetzt habe ich noch den Squid auf dem Port 8080 Laufen. und ...

Es geht nicht.

Von meinem Windoofs Client kann ich mich nicht einloggen.
Im M$ IE 5.0 habe ich die IP von meinem Linux rechner als Proxy eingetragen und den Port 8080.

Wenn ich jetzt z.B. www.gmx.de eingebe, kommt sqiud bla bla konnte nicht die addr. www.gmx.de finden. bla bla und so weiter.

Wer Kann mir weiterhelfen.

Thx -=[SlideR]=-
 

Michael Flaig
Gast





BeitragVerfasst am: 19. Jul 2000 14:19   Titel: Re: ISDN Einwahl mit Dial on Demond in

Squid hat nicht den Port 8080 !!!
Schau nochmal in deine Doku !

Der port ist irgendwas mit 3xxx ...

cu

mfl
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 19. Jul 2000 14:31   Titel: Re: ISDN Einwahl mit Dial on Demond in S.u.S...

"Hat nicht..." kann man wohl hier nicht so sagen. Der Standartport ist 3129, aber auch 8080 ist kein Problem, wenn man den vi (oder was auch immer) bedienen kann.

"Setting Squid's HTTP Port
[...]
Typically, web servers listen for incoming web requests (using the HyperText Transfer Protocol - HTTP) on port 80.

Squid's default HTTP port is 3129. Many people run their cache servers on a port which is easier to remember: something like 80 or 8080). If you choose a low-numbered port, you will have to start Squid as root (otherwise you are considered untrusted, and you will not be able to start Squid. Many ISPs use port 8080, making it an accepted pseudo-standard.

If you wish, you can use multiple ports appending a second port number to the http_port variable. Here is an example:

http_port 3128 8080
[...]"

Für mich sieht das hier eher so aus, als würde es ein Problem mit der Namensauflösung geben. Die beste Lösung wäre einen DNS-Cache auf dem Proxy zu installieren.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

cptchaos



Anmeldungsdatum: 06.06.2000
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 19. Jul 2000 21:22   Titel: Re: ISDN Einwahl mit Dial on Demond in

Moin moin,

Da Du anscheinend eine Fehlermeldung von Squid erhälst, gehe ich mal davon aus das Du den Port entsprechend eingestellt hast.

Automatisches Einwählen wird unter I4L mit

isdnctrl dialmode ipppX auto

eingestellt.

Führe diese einmal aus und starte in der Konsole mal ein Ping www.gmx.de.
Kommt es hier zu Fehlermeldungen oder zu Timeout überprüfe sofort mit imon ob Du auch wirklich online bist.
Ist dieses der Fall, und er kann den Rechner nicht finden ist die Namensauflösung bei Dir fehlerhaft. Dann solltest du den Nameserver deines Providers in Erfahrung bringen und in der Datei /etc/resolv.con eintragen, oder mittels Yast konfigurieren.

Ach ja, Achtung bei der Automatischen Einwahl, diese kann auch zu sehr hohen Onlinekosten führen.

MfG Marek Walther
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Slider
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Jul 2000 8:31   Titel: ISDN Einwahl mit Dial on Demond in S.u.S.E. 6.4

Kann ich isdnctrl dial ippp0 auto
auch irgendwostarten wo es automatisch beim hochfahren des Linux rechners gestartet wird???

Damit ich ihn nur noch einschalten muss und warten biss er hochfährt, und dann mit meinem Windows Client gleich ins i-Net komme???

Thx an Alle

-=[SlideR]=-
 

cptchaos



Anmeldungsdatum: 06.06.2000
Beiträge: 129

BeitragVerfasst am: 20. Jul 2000 22:11   Titel: Re: ISDN Einwahl mit Dial on Demond in S.u.S.E. 6.

Moin moin,

sicher ist das möglich.
Wenn Du mit Suse (glaube ab 6.1) arbeitest kannst Du die Einstellung unter Yast ISDN Einstellungen einstellen. Ansonsten mußt Du das Startskript für die Konfiguration des ISDN Interfaces im entsprechendem Runlevel deines Rechners suchen. Findest Du meistens unter /sbin/init.d/ (evt. I4L), hier must Du dann den etsprechenden Eintrag ändern. Meistens liest dieses Script aber nur eine Konfigurationsdatei ein, den Namen der Datei findest Du im init Script lade sie und suche inovativ die entsprechende Stelle.

MfG Marek Walther
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 21. Jul 2000 13:29   Titel: Re: ISDN Einwahl mit Dial on Demond in S.u....

Schau Dir mal die Files /etc/rc.config.d/i4l* an. Ich glaube dort sucht sich SuSEconfig die ISDN-Einstellungen raus.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

fbn



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 78
Wohnort: Friedrichshafen (Bodensee)

BeitragVerfasst am: 25. Jul 2000 9:12   Titel: ISDN Einwahl mit Dial on Demond in S.u.S.E. 6.4

Hi,

sicher dass es am Port von Squid liegt???

Du schreibst, die Clients können www.gmx.net nicht FINDEN, vielleicht ja auch ein DNS-Problem?

Versuch doch mal vom linux-server aus eine internet-adresse zu erreichen ( lynx http://www.ibm.de ) oder starte ip-masquerading (sind 3 befehle und schon läufts)

ABER: bei ip-masquerading musst du bei jedem client die DNS-Server des ISPs eintragen (TCP/IP-Einstellungen), ob das bei Squid auch so ist weiss ich nicht (glaube aber nicht).

Ganz professionelle lösung: richte dir deinen eigenen dns-server ein, der unbekannt anfragen an den internet-dns-server weiterleitet ))
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy