Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
ICQ

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Christian
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2000 16:04   Titel: ICQ

Hallo Leute,
Weis jemand einen ICQ-Client der annähernd so easy und comfortabel ist wie das original??
Kicq und Kxicq fehlt die Hälfte,
Licq mit seiner neuen qtdevel-2.1.1 und der für mich Komplitzierten compilerei ist auch nicht so doll (habe auch Probleme mit Sound und den Schriften),
und zu KDE solls auch noch passen

Hat jemand einen Vorschlag?

Gruß,
Christian
 

Steve
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Jul 2000 21:13   Titel: Re: ICQ

Habs mal mit GnomeICQ probiert, aber mit dem bekomm ich irgendwie keine Verbindung zum ICQ-Server, keine Ahnung wieso. Anonsten sieht das Proggy nicht schlecht aus, und konfigurieren ist eigentlich auch einfach.

Tschaui, Steve
 

Lilith
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2000 2:38   Titel: Re: ICQ

licq find ich aber gar nicht so verkehrt.
Sicher muss man sich ein wenig Zeit damit nehmen, damit es läuft.
Aber:
Zum ersten ist es nicht die qtdevel 2.1.1 sondern "nur" die qtlibs2 2.1.1
Die sind aber ganz einfach zu updaten...
Und dann versuch es doch mal mit dem rpm vom licq und zwar das komplette paket. Sollte zumindest mit einem Standard-Computer und ner Standard-Distri laufen.
 

Christian
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2000 12:57   Titel: Re: ICQ

licq habe ich nach einer Weile unter SuSE64 mit XFree-3.3.6 und ALSA zu laufen gebracht. Aber egal ob *rpm oder compiliert: Ich bekomme den Sound nicht hin. Auch die Darstellung von den Sonderzeichen (ÜÖÄüäöß) klappt nicht. Weiß jemand weiter?
Die docu für licq ist sehr mager

Christian
 

spark



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 272
Wohnort: Solingen, NRW

BeitragVerfasst am: 30. Jul 2000 13:44   Titel: Re: ICQ

hm keine ahnung.. ich hab mandrake7.1 und da war licq als rpm gleich dabei mit allen extras.. läuft wie geschmiert und ich denke, das ist zur zeit auch das mit abstand beste.
ich finde das sogar noch wesentlich einfacher und intuitiver zu bedienen als das original, weil der ganze überflüssige schnickschnack fehlt. ausserdem ist es ohne zweifel 1000 mal schneller (sobald im original die history etwas angewachsen ist...)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Roman B.
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Jul 2000 14:36   Titel: Re: ICQ

Bei mir läuft Debian 2.2 mit GnomeICU 0.93 echt prima. Ich habe auch mal MICQ, KICQ, LICQ, KLICQ und KXICQ (oder so ähnlich) ausprobiert und zwar ebenfalls ohne probs. Die Funktionalität der ICQ-Clones unter LinuX läßt gegenüber dem Windows-Original leider noch etwas zu wünschen übrig -> aber das wird schon werden...

MfG Roman!
 

spark



Anmeldungsdatum: 08.07.2000
Beiträge: 272
Wohnort: Solingen, NRW

BeitragVerfasst am: 31. Jul 2000 13:58   Titel: Re: ICQ

dann schau dir mal die neueste licq version an, was fehlt da?
filetransfer, chats (sogar multi), ignorelist, visible/invisible list, gruppen, online benachrichtigung, authorisierungen, ip verstecken, auto-response (hab sogar was von aliasen gelesen die man da einsetzen kann, %A oder so für den nick des anderen), suchfunktionen, random chat, skins, massenmsgs (wers braucht), forwarding, ip spoofing (hehehe funzt leider nicht mehr mit icq2000), erweiterbarkeit durch plugins (z.b. gnome applet) naja, sag mir was dir noch fehlt ich hab bisher einfach nichts gefunden Smile
im gegenteil, das original icq ist mir viel zu überladen, zu langsam, ausserdem hat es funktionen die ich nicht brauche, z.b. kann er mir ruhig die ips der anderen anzeigen, auch wenn diese versteckt werden, das ist oft sehr praktisch. ausserdem nervt es mich, wenn ich erstmal die authorisation von jemandem brauche (gut, da gibt es für winicq auch nen patch).
ich bin also echt begeistert Smile
achja und die option messages als urgent zu verschicken, ohne dann erst noch das nervige "user is occupied | send urgent | send to contact blahblah" beantworten zu müssen.
was gibts da noch zu meckern Smile
was fehlt sind eingebaute weckfunktionen, übersetzer (lediglich ein link ins netz), werbung etc.
ich bin richtig begeistert davon =)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Manfred
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jul 2000 21:54   Titel: Re: ICQ

Hab schon diverse ICq Programme ausprobiert, bekomm es unter Linux aber nicht zum laufen. Könnte aber daran liegen, daß ich ne Win98SE Kiste als Gateway benutze. Weiß da jemand was darüber ? Ich mein Web, FTP, zocken funzt wunderbar, nur bei ICQ bekomm ich immer ne Timeoutmeldung (gesehen im Logfile von LicQ). Kann mir jemand helfen ?
Prinzipiell sollte es funzen, da ich hinter dem Win-Gateway noch ne Winkiste hängen hab und da funzt ICQ drauf.

Tschö, Manfred
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy