Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Capi für Eumex

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mike
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Aug 2000 21:22   Titel: Capi für Eumex

HI
Könnt ihr mir bitte sagen ob es für die Eumex 504 auch ein Capi treiber erhältlich ist.
Gruß
Mike
 

Der Ich
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Aug 2000 10:15   Titel: Re: Capi für Eumex

Hallo !
Bei www.it-nachrichten haben die gestern (02.08.2k) auf eine Nachricht von GNN hingewiesen, daß CAPI2.0Linux erschienen ist... Das scheint ein Capi Treiber für Linux zu sein, (von AVM) ... Schau dir doch einfach mal die Nachricht da an...
Viel Erfolg
Der Ich
 

Mike
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Aug 2000 19:17   Titel: Re: Capi für Eumex

Hi
Habe die Nachricht auch gelesen und nachgeschaut, es stimmt es gibt den Capi-Treiber für AVM daher frage ich ja nach ob es auch für die Telekom Eumex 504 PC einen Capi-Treiber erhältlich ist.
Gruß
Mike
 

Phil
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Aug 2000 23:30   Titel: Re: Capi für Eumex

Soweit ich weiß hadelt es sich bei den CAPI -Treibern lediglich um eine Programm-Schnittstelle (Interface) für Telefonie-Programme. Ich habe unten mal versucht das halb grafisch darzustellen. Beispiel: TWAIN unter Windows. Programme, die auf Bildgeräte zugreifen wollen, greifen auf diese nicht direkt zu, sondern über die TWAIN-Schnittstelle. Diese wiederum liest die Daten vom Gerät und gibt sie, wie im TWAIN-Standart festgelegt, weiter. CAPI hat deswegen nicht direkt etwas mit der ISDN-Karte und dessen Chipsatz zu tun. Bei der Telekom, und daher stammt ja die EUMEX, kann man vermutlich warten bis man schwarz wird. Ich habe schon oft gelesen, dass man dort nicht bereit ist die Protokolle zu veröffentlichen. Ich habe übrigens auch so eine Anlage und musste mir notgedrungen eine eigene ISDN-Karte kaufen. Ich muss sagen, bereut habe ich das trotzdem nie.

Schnittstelle

Anwender-Programm <-> [Interface (CAPI, TWAIN, SANE) | Treiber für die Hardware] <-> Gerät (Bildgerät, FAX, ISDN-NETZ, whatever)
 

Phil
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Aug 2000 23:31   Titel: Re: Capi für Eumex

Soweit ich weiß hadelt es sich bei den CAPI -Treibern lediglich um eine Programm-Schnittstelle (Interface) für Telefonie-Programme. Ich habe unten mal versucht das halb grafisch darzustellen. Beispiel: TWAIN unter Windows. Programme, die auf Bildgeräte zugreifen wollen, greifen auf diese nicht direkt zu, sondern über die TWAIN-Schnittstelle. Diese wiederum liest die Daten vom Gerät und gibt sie, wie im TWAIN-Standart festgelegt, weiter. CAPI hat deswegen nicht direkt etwas mit der ISDN-Karte und dessen Chipsatz zu tun. Bei der Telekom, und daher stammt ja die EUMEX, kann man vermutlich warten bis man schwarz wird. Ich habe schon oft gelesen, dass man dort nicht bereit ist die Protokolle zu veröffentlichen. Ich habe übrigens auch so eine Anlage und musste mir notgedrungen eine eigene ISDN-Karte kaufen. Ich muss sagen, bereut habe ich das trotzdem nie.

Schnittstelle

Anwender-Programm <-> [Interface (CAPI, TWAIN, SANE) | Treiber für die Hardware] <-> Gerät (Bildgerät, FAX, ISDN-NETZ, whatever)
 

Mike
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Aug 2000 21:22   Titel: Re: Capi für Eumex

Hi Phil,
danke für deine Antwort, habe gerad ein Artikel gelesen das der I4L auf Capi 2.0 umgestellt wird
http://www.linux-user.de/ausgabe/2000/08/KarstenKeil/karstenKeil.html
hoffe das die Telekom auch an die Linuxer denkt ????
Gruss
Mike
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy