Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Sync on Green

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 05. Aug 2000 22:43   Titel: Sync on Green

Hi,

ich will einen SGI-Monitor (20") an meinen PC anschließen. Den passenden Adapter habe ich. Der Monitor benötigt aber ein Sync-On-Green-Signal, und ich habe noch nicht herausgefunden, ob meine Grafikkarte das unterstützt. Meine bisherigen Versuche, XF86Config anzupassen, waren jedenfalls erfolglos.

Es handelt sich um eine Diamond Viper 550 mit Riva TNT2 Chip. Weiß jemand, ob Sync-on-Green damit machbar ist?

Wenn es nicht geht, was sind die Alternativen? Laut XFree86-Doku gibt es mehrere Grafikkarten, die das unterstützen. Zugleich sollte es natürlich eine Karte sein, die exzellente OpenGL-Unterstützung hat. NVidia kommt für mich nicht mehr in Frage, solange der Treiber nicht 100% Open Source ist. Also Matrox oder ATI oder S3 (Voodoo)?

Dann könnte ich evtl. beide Karten in den Rechner stecken und den 17-Zöller zum Booten und den 20er zum Arbeiten nehmen

Danke für Hinweise
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

demon
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 24.11.1999
Beiträge: 389
Wohnort: Wörth am Rhein

BeitragVerfasst am: 06. Aug 2000 13:29   Titel: Re: Sync on Green

Hallo,

ob Riva diese Funktion unterstützt kann ich Dir leider nicht sagen. Auf jeden Fall unterstützt (auch wenn undokumentiert) Matrox Sync-On-Green. Da die Bausteine bei Matrox von Texas kommen, haben die (ungewollt) diese Funktion auch in ihre Karten eingebaut.
Du kannst Dir aber selber einen Konverter bauen. In der Regel brauchst Du dafür einen UND- und vier XOR-Gatter (die 4 XOR sind in einem 4066). Ein paar Widerstände sollten auch noch dabei sein

Mich wundert es aber, dass die Funktion bereits nicht in Deinem Adapter steckt. Das ist normalerweise auch Arbeit des Adapters, da bei Sync-On-Green die Synchronisation für den Monitor mir dem grünen Signal mitgeliefert wird. Ich kann mir deshalb beim besten Willen nicht vorstellen, dass Dein Adapter dies nicht unterstützt.
Dass es bei Dir nicht funktioniert, wird daran liegen, dass die Frequenz exakt der Spazifikation des Monitors entsprechen muss. Sobald diese von der Spezi abweicht, bleibt das Bild schwarz (bzw. der Monitor ausgeschaltet).

Gruss

demon
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 07. Aug 2000 9:54   Titel: Re: Sync on Green

Hi,

danke für die Hinweise. Selbstbau kommt nicht in Frage, da es zuviel Zeit kostet.

Der Adapter, den ich da habe, ist eigentlich für Sun-Monitore gedacht. Es war fast klar, daß er mit SGI nicht funktioniert. Ich habe allerdings ein Umtauschrecht

Ich glaube, daß mein Monitor Multisync ist, denn unter IRIX kann man verschiedene Auslösungen und Frequenzen wählen. Bei 1280x1024 z.B. 60 und 76 Hz.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy