Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Festplatte kopieren

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Aug 2000 20:41   Titel: Festplatte kopieren

Hi
habe folgende Frage: Habe mir eine neue SCSI Festplatte zugelegt (IBM DNES391...) jetzt möchte ich das Betriebssystem von der alten Festplatte (IBM DCAS304...) zu anderen Kopieren ohne das Betriebssystem neu zu installieren. Hab es schon mit cp -a, Midnight Commander und mit tar versucht aber viele datein im verzeichnis /proc lassen sich nicht kopieren (links), bei dd hab ich gelesen das die ziel und quell medien gleich groß sein sollen. Kann mir bitte jemand sagen wie ich es unter Linux machen kann möchte nämlich wie unter Windows die ganzen einstellungen ersparen da man dafür etlichen stunden braucht bis man alles so hat wie man es gewohnt ist.
Sag mal im vorraus Danke.

Guss
Andy
 

mrbig



Anmeldungsdatum: 05.08.2000
Beiträge: 44
Wohnort: Bautzen

BeitragVerfasst am: 12. Aug 2000 20:50   Titel: Re: Festplatte kopieren

Schau mal unter
http://sdb.suse.de/sdb/de/html/maddin_kopieren.html
Das sollte Dir weiterhelfen.
_________________
Linux - Clean up your Windows !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Aug 2000 20:58   Titel: Re: Festplatte kopieren

HI
Danke für deine Antwort, werde gleich loslegen, war schon am verzweifeln.
Gruß
Andy
 

Druid
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Aug 2000 21:01   Titel: Re: Festplatte kopieren

Für alle dies bequem mögen...
Drive Image oder Ghost funktionieren perfekt mit ext2!!!

Nach dem Raufkopieren auf die neue Platte mit der Install Disk kurz booten, das installierte System starten und Lilo noch mal konfigurieren und in den MBR schreiben lassen.
Komischerweise hab ich den MBR noch nie mitkopiert bekommen... trotz häkchen in den Optionen...
Aber egal.. so gehts auch!

Gruss Druid
 

Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Aug 2000 21:21   Titel: Re: Festplatte kopieren

Hi Druid

Dank dir auch für deine Antwort. Welcher von den beiden ist deiner Meinung nach empfelenswert und laufen die unter Linux oder Windows???

Gruß
Andy
 

killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 12. Aug 2000 23:09   Titel: Re: Festplatte kopieren

wenn die leute doch ein bisserl inner pro-linux site rumstoebern wuerden, dann braeuchte man dieselben fragen nicht immer wieder lesen ...seufz

aber egal, was solls', frage ich auch nochmal:

Hat schon jemand sein linux mit modem zum anrufbeantworter konfiguriert?
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2000 16:08   Titel: Re: Festplatte kopieren

Hmmm... selber noch nicht, aber es gab vor kurzem mal einen netten Artikel im Linux-Magazin.
Da Tom alle alten Artikel bald online bringen will, wird das in deren "Linux-Community" wohl bald zu lesen sein.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Aug 2000 17:04   Titel: Re: Festplatte kopieren

Hi Oliver
hab das was mir Mr.Big vorgeschlagen hat ausprobiert und es hat prima geklappt, dank dir aber auch für deine Antwort, war eigentlich ganz einfach, wenn man weiß wie Smile)).
Kann ich auch nur weiterempfelen (denk aber das es nur SuSE geht wegen den Rettungssystem auf der ersten CD).
Thx and Gruß
Andy
 

odauter



Anmeldungsdatum: 17.04.2000
Beiträge: 460
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 14. Aug 2000 17:25   Titel: Re: Festplatte kopieren


Meine Antwort bezog sich auch das Anrufbeantworter-Thema.

Aber zu Deiner Bemerkung: Das funktioniert auch, wenn Du das System selber bootest und auf init1 gehst. Mit so einer Hin- und Zurück-kopier-Aktion bin ich zumindest mal von ext2 auf reiserfs umgestiegen. Und da habe ich kein Rettungssystem benutzt.
_________________
bye.olli
--
"Where's Oswald when we need him.."
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy