Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Mountpoints auf andere Partition schieben

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Aug 2000 14:51   Titel: Mountpoints auf andere Partition schieben

hallo,

ich hab 4 GB für Suse bisher benutzt, nun will ich mir gerade Debian draufschmeissen und merke, dass ich garnicht genau weiss, wie ich auf der Platte Platz schaffen kann.
Hier die Mountpoints und Devices:
hda5 /, hda6 swap, hda7 usr, hda8 home, hda9 var. Var und Home brauche ich so gut wie gar nicht und würde locker noch mit auf die / Partition passen (hda5). Ich weiss nur nicht, wie das gehen soll ohne nen backup, neupartitionieren und wieder draufspielen, das wär mir zu umständlich (und schiss hätt ich auch, kann viel zeit kosten).
Was hab ich noch für Möglichkeiten, ich will halt an die 2GB von home und var ran, denn die sind etwa zu 5% genutzt...
 

AndreasM
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Aug 2000 15:31   Titel: Re: Mountpoints auf andere Partition schieben

Lösung:
in / zwei Phantasieverzeichnisse anlegen, z.B. /temp1 und /temp2.
Denn kompletten Inhalt von /var und /home unter beibehaltung aller Rechte nach /temp1 bzw. /temp2 verschieben.
/etc/fstab modifizieren und /dev/hda8 bzw. /dev/hda9 entfernen oder auskommentieren.
Neu starten, und /temp1 btw. /temp2 nach /var bzw. /home umbenennnen.
 

Jochen
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Aug 2000 15:50   Titel: Re: Mountpoints auf andere Partition schieben

Soweit richtig, nur dass das Neustarten nicht nötig sein sollte. Ein "init 1" sollte reichen, dass man die Dateisysteme unmounten kann. Ansonsten kann's beim Hochfahren ein paar kleine Schwierigkeiten geben, wenn das /var-Verzeichnis bzw. dessen Inhalt nicht da ist (syslog will da seine messages ablegen usw.).
 

RvB
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Aug 2000 16:27   Titel: Re: Mountpoints auf andere Partition schieben

man kann dann auch einfach
umount -a
und
mount -a machen
...

cya RvB
 

Michael Flaig
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Aug 2000 16:46   Titel: Re: Mountpoints auf andere Partition schieben

Partition Magic kann deine Platte umpartitionieren ohne Daten zu vernichten.
Probier das mal aus ...
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Aug 2000 17:33   Titel: Re: Mountpoints auf andere Partition schieben

Danke Leutz! Hat alles wunderbar geklappt (musste aber doch ne menge löschen, bis home und var klein genug für / waren) , dafür hab ich jetzt 2GB für Debian frei.
Ich hab erst die Kopien erstellt, dann nen runlevel runtergefahren, und so schon die meisten prozesse, die home und var brauchen, gekillt und die restlichen dann per hand gekillt. umount und wieder in init 2 -:)

Da die Partitionen ganz am Ende der Platte liegen, muss ich nur noch neu partitionieren, dann kann debian drauf!
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy