Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
PPPD Daemon stirbt ohne Grund!

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ARE_BEE
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Aug 2000 19:52   Titel: PPPD Daemon stirbt ohne Grund!

Hallo!

Ich habe ein Elsa Modem, nutze Wvdial mit SuSE 6.2 und die T-Online Flatrate. Folgendes Problem trat erst auf seit dem ich T-Online nutze. Kurz nach dem Einwählen stirbt der PPPD Daemon unerwartet, und das auch nur wenn nix für ca. 2 Min. auf der Leitung passiert! Es liegt nicht an dem Timeout; er ist nämlich deaktiviert! Warum passsiert das? Und warum nur bei T-Online??

Mfg. ARE_BEE
 

Robert K.
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Aug 2000 20:35   Titel: Re: PPPD Daemon stirbt ohne Grund!

hmmm... genau sowas ist mir auch mit Mandrake (7.0 und 7.1) passiert. Ich habe auch keine Antwort darauf gewusst. Ich hatte letzt auch ne Flatrate daheim (vom en Kumoel geliehen) und da hatte ich ganau den gleichen fehler. Es war die Surf1. Hab aber auch schon das Problem mit MSN oder Freenet gehabt.

was steht den in deinen /var/log/messages/ ???
 

Schall & Rauch
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Aug 2000 20:46   Titel: Re: PPPD Daemon stirbt ohne Grund!

Hat das Modem nen Rockwell-Chipsatz?

Es gibt da ein Problem mit der Hardware mancher Provider ...
 

ARE_BEE
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Aug 2000 22:10   Titel: Re: PPPD Daemon stirbt ohne Grund!

In meiner /var/log/messages steht nix besonderes! Es steht nur der Error Code 16 hinter der PPPD Meldung und das bedeutet laut manpage nur das das Modem normal auflegt!

Das Modem hat kein Rockwell Chipsatz!
 

Robert K.
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2000 1:11   Titel: Re: PPPD Daemon stirbt ohne Grund!

Mag sich vielleicht komisch anhören, aber versuch mal unter windoof, wenn der Fehler dann wieder auftritt, ann liegt es wirklich an Provider/Modem, wenn nicht ist vielleicht der pppd bugy ....

Robert
 

ARE_BEE
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Aug 2000 8:34   Titel: Re: PPPD Daemon stirbt ohne Grund!

Unter Windoof hab ich es auch schon probiert! Da läuft es einwandfrei
 

killerhippy



Anmeldungsdatum: 19.05.2000
Beiträge: 529

BeitragVerfasst am: 22. Aug 2000 10:52   Titel: Re: PPPD Daemon stirbt ohne Grund!

Hi,

meine Einwahlscripte habe ich mir selbst gebastelt, und bei den ersten connects gab's einen Verbindungsaufbau mit sofortigem Abbruch...

...Ursache waren am Ende des chat-scripts backslashes (entspricht return), ueber die ich in einem Howto las, wenn's nicht klappt, solle man eben diese anfuegen...ich hab' sie entfernt und danach lief's
_________________
Es gibt keine dumme Fragen!

Killerhippy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy