Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
DNS + aut. Einwahl

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sr



Anmeldungsdatum: 08.08.2000
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23. Aug 2000 22:58   Titel: DNS + aut. Einwahl

Also langsam flippe ich hier voll aus.Kurze Situationsbeschreibung.
Ein Linux Rechner (S.u.S.E. 6.4) stellt Internetverbindung fürs LAN
her wenn notwendig (zu notwendig gleich noch mehr),kein Proxy sondern
Masquerading.Der Router benutzt sich selbst als DNS-Server und löst
angeforderte Namen im Internet über die root.hint auf,kein Forwarder
eingetragen (steht im DNS Buch von O'Reilly und funzt wunderbar ).Ausserdem
löst er auch Rechnernamen für PC's im LAN auf, und genau da liegt das
Problem.Pinge ich einen Rechner im LAN an (mit Namen nicht mit der IP),
und schwupps baut der Penner eine Internetverbindung auf.So, wie stelle
ich ab das eine Inet-Verbindung aufgebaut wird wenn Namen im LAN (und die
sind absolut korrekt eingetragen ebenso wie die restliche Konfiguration)
aufgelöst werden sollen, wozu das ja eigentlich überhaupt nicht nötig ist.
Wäre super wenn da jemand eine Lösung hat.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

zwatz



Anmeldungsdatum: 19.04.2000
Beiträge: 144
Wohnort: OOE

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2000 5:55   Titel: Re: DNS + aut. Einwahl

hi,
ganz richtig kann die Konfiguration doch nicht sein, check auch mal die Pro-Linux DNS Anleitung (ist aber mit Forwarder).

Weiters:

welche IPs verwendest du ?
Wie sieht die default-Route aus ?
Sind /etc/resolv.conf und nsswitch.conf richtig konfiguriert ?
Hast du sichergestellt, dass der DNS verantwortlich ist ? Macht er das auch beim Pingen von sich selbst weg (Server -> Client und umgekehrt)? Dasselbe tritt bei einem (z.B.)Telnet auch auf ?
Welche Clients sind das ?
Gruss
Thomas
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

sr



Anmeldungsdatum: 08.08.2000
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24. Aug 2000 15:51   Titel: Re: DNS + aut. Einwahl

default route ist die ip des peer auf dem isdn interface (bei mir 192.168.0.2)
zwei netzte: die server in 172.16.30.x , die clients in 192.168.111.x
pinge ich vom router einen namen wählt er sich ebenfalls ein
resolve.conf : search meinedomäne.de
nameserver 0.0.0.0 (sagt O'Reilly,und funzt wunderbar)
nsswitch.conf ist unverändert.
wie gesagt, bei allen anfragen,auch wenn er sie selbst kennt,wird eine verbindung
aufgebaut.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

zwatz



Anmeldungsdatum: 19.04.2000
Beiträge: 144
Wohnort: OOE

BeitragVerfasst am: 25. Aug 2000 6:01   Titel: Re: DNS + aut. Einwahl

hi,
poste mal die Ausgabe von "netstat -r" am Server.

Wie sieht die /etc/nsswitch.conf aus ? Dass sie unverändert ist, sagt nicht viel ...

Gruss
Thomas
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy