Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Probleme mit Sound

 
Dieses Forum ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, Sie können keine Beiträge editieren oder beantworten.    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Sabine
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2000 15:54   Titel: Probleme mit Sound

Hallo,
wie kann ich meinem Linux die Flötentöne beibringen? Benutze Corel Linux 1.1 und habe ein Crystal PnP Onboard Soundchip. Es gibt keinerlei Eintragungen zu dem Teil. Corel Linux verwendet OSS und ich hab gelesen, daß OSS diesen Chip unterstützt. Ich habs schon mit sndconfig versucht, aber da kommt dann sowas wie command not found oder so ähnlich, obwohl es bei CL enthalten ist. Wie rufe ich das Teil auf?
Gibt es einfache Methode, ohne den Kernel neu zu kompilieren (damit bin ich als Linux-Newbie noch überfordert)?
Gruß, Sabine
 

PVE
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2000 16:59   Titel: Re: Probleme mit Sound

Hi Sabine

Eine genauere Beschreibung würde nicht schaden, deiner Soundkarte.
Aber schau mal auf
http://sdb.suse.de/sdb/de/html/oss.html
da sind ein paar crystalchips wo von OSS nicht unterstützt werden und links zu Anleitungen von OSS. Vielleicht hilft dir das weiter.

Gruß
PVE
 

Sabine
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2000 18:06   Titel: Re: Probleme mit Sound

Hi,
habe gerade festgestellt, daß das OSS wohl gar nicht bei ist, nur in der Deluxe Version, ich hab aber die Open Circulation, da ist nur das sndconfig. Auch das hab ich erstmal nachinstallieren müssen. Habs ausgeführt, Soundkarte wurde auch richtig erkannt (pnP onboard), der richtige IRQ zugeordnet (5). Und das wars. Linux schweigt sich immer noch aus. Beim Booten, soweit ich das bei der Geschwindigkeit lesen kann, wird erst ein Sound PnP Device erkannt, dann aber kann Midi nicht lokalisiert werden, irgendwas von "device is busy" und später was von Syntaxerror und "-". Sound-setup behauptet, es hat die Treiber installiert, aber im Steuerzentrum unter Informationen zu Audio ist 0 und nichts eingetragen. Und nu?
Gruß, Sabine
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2000 21:06   Titel: Re: Probleme mit Sound

Hi,

jetzt wissen wir immer noch nicht, von welchem Soundchip wir reden. Gibt 'lspci' Auskunft? Wenn es kein PCI-Chip ist, müßte 'pnpdump' etwas anzeigen.

Sollte es ein CS4232 Chip sein, wird dir dir Datei Documentation/sound/CS4232 in den Kernel-Sourcen weiterhelfen.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Sabine
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2000 23:34   Titel: Re: Probleme mit Sound

Hi,
Die einzige Bezeichnung, die das Ding hat, ist: Crystal PnP Audio System MPU 401 kompatibel. Ist onboard, also nicht PCI. Da das Teil ja schon eingebaut war, hab ich keine weiteren Infos. Falls das was nutzt, die Daten unter Win sind:
Crystal PnP Audio System MPU 401 kompatibel, E/A 0330-0331
Crystal PnP Audio Systemkontrollregister (Audiocontroller), E/A 0120-0127
Crystal PnP Audio System Codec, DMA 01 und 03, Interrupt 05, E/A 0534-0537, 0388-038F und 0220-022F.
Gruß, Sabine
 

Sabine
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2000 23:39   Titel: Re: Probleme mit Sound

P.S. ich werd morgen mal nachsehen, ob 'pnpdump' etwas anzeigt. Ähm, wo finde ich die Kernel-Sourcen bzw. die Datei Documentation/sound/CS4232? Sorry, bin erst vor drei Tagen in Linux eingestiegen.
Noch ein Gruß, Sabine
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2000 7:14   Titel: Re: Probleme mit Sound

Hi,

die Kernel-Sourcen sollten irgendwo auf der Distributions-CD sein, allerdings weiß ich nicht den genauen Namen des Pakets. Man kann sie auch von der FTP-Seite des Distributors oder von ftp.de.kernel.org herunterladen. Das ist im schlimmsten Fall (Kernel 2.4) ein 20 MB-Download...

Der Einfachheit halber ist hier der Inhalt der genannten Datei, es sind eh nur ein paar Zeilen:

-----
To configure the Crystal CS423x sound chip and activate its DSP functions,
modules may be loaded in this order:

modprobe sound
insmod ad1848
insmod uart401
insmod cs4232 io=* irq=* dma=* dma2=*

This is the meaning of the parameters:

io--I/O address of the Windows Sound System (normally 0x534)
irq--IRQ of this device
dma and dma2--DMA channels (DMA2 may be 0)

On some cards, the board attempts to do non-PnP setup, and fails. If you
have problems, use Linux' PnP facilities.

To get MIDI facilities add

insmod opl3 io=*

where "io" is the I/O address of the OPL3 synthesizer. This will be shown
in /proc/sys/pnp and is normally 0x388.
-----

Da oben sehe ich was von uart401. MPU401, uart401... läutet da nicht was?

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Sabine
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Aug 2000 11:46   Titel: Re: Probleme mit Sound

Hi,
1000 Dank, werde das nachher gleich mal ausprobieren. Btw, muß ich die isapnp.conf (und da gibts auch eine isapnp.gone???) extra editieren?
Gruß, Sabine
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2000 12:18   Titel: Re: Probleme mit Sound

Hi,

isapnp.gone? Irgendein Backup, vermute ich. Die isapnp.conf mußt du nicht ändern; pnpdump dient ja dazu, diese Datei zu erstellen.

Aber versuche mal, die Module zu laden, vielleicht klappt es ja.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

rando



Anmeldungsdatum: 04.02.2000
Beiträge: 6
Wohnort: soltau

BeitragVerfasst am: 28. Aug 2000 13:11   Titel: Re: Probleme mit Sound

hey,

schau bitte auch bei > http://www.alsa-project.org/ < vorbei

*cu*
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Sabine
Gast





BeitragVerfasst am: 30. Aug 2000 8:58   Titel: Re: Probleme mit Sound

Hallo hjb,
vielen dank, hat damit endlich geklappt. Nur Midi-Dateien gehen nicht. Gibts da noch einen besonderen Trick? Dieses letzte Modul für Midi erzeugt nur die Meldung "unbekanntes Modul". Hmm.
Gruß, Sabine
 

duoice



Anmeldungsdatum: 05.07.2000
Beiträge: 36
Wohnort: 68169 Mannheim

BeitragVerfasst am: 30. Aug 2000 20:42   Titel: MIDI funzt net

Würde mich auch interessieren, wie MIDI zum laufen gebracht werden kann.
Jürgen
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Klaus Schäfer
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Aug 2000 5:54   Titel: Re: Probleme mit Sound

Hallo,
midi mit nem cs4232 ist der letzte Dosensound. Taugt absolut nix. Nehmt einfach
timidity und nen gescheiten SOund-Patch, z. B der von redhat.
Das kesselt und hört sich geil an, fast besser wie der yamahy sxg-50 Software-Synthesizer.
Allerdings schluckt das Teil bei meinem Steinzeit 200-mmx ca 30 - 60 % cpu aber was solls,
der Sound ist halt echt gut.
Timidity mit suse-Sound-Patch aber bitte vergessen, klingt wie olles Telefon.
Näheres siehe Doku zu timidity.

Viel Spaß und geilen Sound

Gruß Klaus
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Linux-Forum (alt) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy