Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Dail-On-Demand

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
CrazyDog
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Okt 2000 15:28   Titel: Dail-On-Demand

Hallo!

Ich habe einen alten 486 zum Linux-ISDN-Router umgebaut, SuSE Kernel 2.2.14, I4L, usw.
Ziel ist es, von allen 3 Win-PCs aus auf das Internet zugreifen zu können. Das Routing und Dial-on-Demand funktionieren soweit, aber beim Setup für den DNS-Cache-Server gibts Probleme. Sobald ich den "named" starte, will der Rechner eine Verbindung aufbauen, obwohl keine Anfrage an den DNS stattfindet.

Was muß ich also konfigurieren, damit die Verbindung nur aufgebaut wird, wenn es wirklich erforderlich ist. Ich habe schon alle lokalen Rechner in die "hosts" eingetragen, ohne Erfolg. Woran kann es jetzt noch liegen?
 

zwatz



Anmeldungsdatum: 19.04.2000
Beiträge: 144
Wohnort: OOE

BeitragVerfasst am: 01. Okt 2000 16:17   Titel: Re: Dail-On-Demand

hi,
demnach ist der SuSE Rechner der lokale DNS - oder verwendest du nur den nscd ?

Wenn du einen eigenen Nameserver im Netz hast (Fall1) dann ist der sicher als Forwarder konfiguriert, d.h. er sieht beim Start nach dem Nameserver, den er im Fall des Falles später einmal befragen will (und auch nach den Root Nameservern, falls welche konfiguriert sind). Ob man das irgendwo abstellen kann, kann ich nicht sagen.

Über den nscd kann ich leider weiter auch keine Auskunft geben.

Gruß
Thomas
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy