Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SUSE 7 als Router - route.conf?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bc-hagbard
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Okt 2000 15:04   Titel: SUSE 7 als Router - route.conf?

Ich will einen Router mit SUSE Linux 7 auf bauen.
Die Einwahl über ISDN klappt unter Linux auch schon problemlos und ich habe IP_FORWARD in meiner rc.config auf "yes" gesetzt.
Was muss ich noch machen, dammit ich von den anderen Rechnern im Netz zugriff aufs Internet habe?

Meine route.conf sieht folgender maßen aus:

192.168.0.0 0.0.0.0 255.255.0.0 eth0
default 195.20.224.234 0.0.0.0 ippp0

Ist das richtig? (195.20.224.234 = DNS meines Providers)

Danke für eure Hilfe

[B.C.]Hagbard
 

Klaus2
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Okt 2000 16:12   Titel: Re: SUSE 7 als Router - route.conf?

Masquerading einrichten oder Proxy auf Server installieren.
(Masq. s.h. SuSE Handbuch S. 219.. und /usr/share/doc/packages/firewals)

MfG
Klaus2
 

bc-hagbard
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Okt 2000 17:10   Titel: Re: SUSE 7 als Router - route.conf?

Auf Seite 129 meines SUSE7-Buchs steht bei mir leider nichts von Masquerading!Seite 236 von 660 dreht sich bei mir über Masquerading und Firewall. Dort stehen einige Einträge, die man vornehmen muss.

Bei dem START_FW Befehl steht dabei, dass er in die rc.config eingetragen werden muss. Aber was ist mit den anderen?
FW_DEV_WORLD
FW_DEV_INT
FW_ROUTE
FW_MASQUERADE
FW_MASQ_NETS
Müssen oben genante Variablen auch (natürlich mit dem entsprechendem Wert) in die rc.config eingetragen werden?
Und dann? War das alles? Die Konfigurationsanleitung ist für mich etwas undurchsichtig!

Hoffentlich kann mir einer von euch helfen!

Danke,

[B.C.]Hagbard
 

Klaus2
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Okt 2000 22:38   Titel: Re: SUSE 7 als Router - route.conf?

Bei meiner SuSE 7 Prof. ist das auf S. 219... Aber egal,
kann ja auch an der Auflage liegen.
Die Variablen müssen natürlich gesetzt werden.
Bei den Clients muß der Linuxrechner als GW eingetragen
werden. Im DOK-VZ sind gute Beispiele.
(/usr/share/doc/packages/firewals/EXAMPLES)
Ist am Anfang schon etwas schwierig. Wenn ich die ganzen
Netzwerksdaten hätte könnte ich die Variablen bestimmen.
Ich nehme mal an der IP-Bereich geht von 192.168.0.0
bis 192.168.0.X. (x<255) Der Server hat event. 192.168.0.1?
Ist die Maske nicht event. 255.255.255.0 statt 255.255.0.0?
Zugang zum Internet ippp0? Intern eth0?
Dann ist:
Das GW bei den Clients 192.168.0.1
Server:
1. Möglichkeit:
FW_DEV_WORLD="ippp0"
FW_DEV_INT="eth0"
FW_ROUTE="yes"
FW_MASQUERADE="yes"
FW_MASQ_NETS="192.168.0.0/24"
START_FW="yes"
IP_FORWARD="yes"
2. Möglichkeit:
IP_FORWARD="yes"
.. auf die Schnelle kann, man nachdem die Verbindung steht
auch ipchains -A forward -j MASQ -i ippp0 eingeben.
Dann müßten die Clients auch auf das I.Net zugreifen können.

MfG
Klaus2
 

bc-hagbard
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Okt 2000 10:18   Titel: Re: SUSE 7 als Router - route.conf?

1. Gehe ich richtig in der Annahme, dass deine Befehle in der 1. Möglichkeit alle in die rc.config eingetragen werden müssen?

2. Wo liegt der unterschied, ob ich meine Subnet Maske auf 255.255.255.0 oder 255.255.0.0 setze?

3. Muss ich den Rechner auch als DNS-Server eintragen? (wenn ich mit der Internetverbindungsfreigabe von Windows arbeite muss ich das machen!)

Also, auf jeden Fall schon mal vielen Dank für die Hilfe!

[B.C.]Hagbard
 

bc-hagbard
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Okt 2000 11:37   Titel: Re: SUSE 7 als Router - route.conf?

Ich habs geschafft!!!!

Natürlich müssen die Variablen nicht alle in der rc.config gesetzt werden!

Also, vielen dank noch mal!!!

[B.C.]Hagbard
 

Klaus2
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Okt 2000 13:50   Titel: Re: SUSE 7 als Router - route.conf?

Ich stelle die Variablen immer unter yast ein.
"yast"->"Administration des Systems"->
"Konfigurationsdatei verändern"
Die Variablen werden dann (von yast) in
/etc/rc.config.d/firewall.rc.config
eingetragen.
Mask ist wichtig für FW_MASQ_NETS
Bei 255.255.255.0 ist das ../24

.. aber es läuft ja.

MfG
Klaus2
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy