Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba-Server für mehrere Netzwerke

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
SonicWF
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Okt 2000 12:02   Titel: Samba-Server für mehrere Netzwerke

Hi,

ich habe ein Problem mit Samba Smile
Und zwar habe ich im Zwange des DSL's mir einen Server zusammengeschraubt auf dem einige Dienste laufen sollen. Zum Beispiel auch Samba.
Das System besteht aus einem billigen 200Mhz-Prozessor von AMD, 32MB RAM, 10GB HDD, billige Grafikkarte, 4 Netzwerkkarten und einer Soundkarte (Creative Schiessmichtot ISA) mit SuSE 7.0.
Das mit den 4 Netzwerkkarten hat folgenden Grund:
- 100 Mbit zu meinem Rechner
- 10 MBit in die andere Ecke der Wohnung (alles auf 100 MBit zu bringen wäre zu teuer geworden)
- 10 MBit temporär in eine andere Wohnung (zum Zocken)
- 100 MBit für das DSL-Kram
Jede Karte ist in einem anderen Class-C Netz.
IP-Routing (ping) funktioniert wunderbar.

Die "software"-Konfiguration sieht folgendermaßen aus:
Server:
Name: Server
Arbeitsgruppe: Arbeitsgruppe
Interfaces: eth0 eth2 eth3 (Die 3 lokalen)
Bind Interfaces only: yes
WINS Server: yes
Preferred Master: yes
Local Master: yes
Domain Master: yes
usw. usw. halt alles was soweit stimmt

Client:
Arbeitsgruppe: Workgroup
DNS-Server, WINS-Server, Gateway: jeweils immer der Server

Nunja, Samba läuft auch soweit, dass ich ihn in "Arbeitsgruppe" sehe. Ich bin in "Workgroup". Die anderen Rechner sehe ich nicht (auch in "Workgroup" eingetragen)!!! Wenn ich sie aber suche, finde ich sie. Sie stehen halt nur nicht in der Netzwerkumgebung.
Nach zigtausenden von durchgelesenen Doku's bin ich immernoch nicht schlauer geworden, wie ich es einstellen kann, dass sich ALLE sehen.
Woran es liegt, dass ich die anderen Rechner nicht sehe, ist mir klar. Es werden keine Broadcasts geroutet. Aber wie kann ich es denn so einstellen, dass er es kann (ohne einen LocalMaster pro Netzwerk einzubauen?).
Immerhin bekommen ja alle den Server und sich selber in der Netzwerkumgebung zu sehen.
Wenn ich das alles richtig verstanden habe, dann wird bei einem Netzwerk mit Local-Master Servern pro SubNetz jeder Client in dem Subnetz seine Infos an den LocalMaster senden, dieser sendet sie dann an den DomainMaster und der sendet eine komplette Tabelle wieder an den LocalMaster, von welchem die Clients dann auch die vollständige Tabelle abfragen, oder nicht ???
Also alle Rechner ihre Infos zu den einen Server bei mir senden, hat er die komplette Tabelle und kann sie doch auch weitergeben oder nicht ?
Aber es funktioniert einfach nicht.
Kann mir da jemand weiterhelfen ?

Und ein kleineres Problem, was mir nicht soo wichtig ist, ist folgendes:
Wenn ich dem Samba-Server sage er soll auch in "Workgroup" sichtbar sein, sehe ich in der Netzwerkumgebung NUR den Samba-Server aber mich nicht mehr. Mich selber finde ich dann nurnoch über Suchen. Sollte ja eigentlich auch nicht so sein, oder ?

Ich hoffe mir kann da jemand helfen...
Schonmal Danke im Vorraus
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 28. Okt 2000 14:52   Titel: Re: Samba-Server für mehrere Netzwerke

Hi,

bei DHCP muß man Broadcast-Routen explizit setzen. Vielleicht ist es hier genauso? Beispielsweise:

Destination Gateway Genmask Flags Metric Ref Use Iface
255.255.255.255 0.0.0.0 255.255.255.255 UH 0 0 0 eth1

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

sonicwf



Anmeldungsdatum: 29.10.2000
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 29. Okt 2000 13:49   Titel: Re: Samba-Server für mehrere Netzwerke

Hmm, das mit dem Routing habe ich jetzt ausprobiert... hat aber leider auch nicht den gewünschten Erfolg gebracht

Gibt es noch irgendwelche anderen Ideen ?

Ich habe schon probiert 2 mal den SMBD mit 2 unterschiedlichen Konfigurationen zum Laufen zu bringen... ging aber leider auch nicht so wie ich es wollte, weil immer nur 1 Prozess von ihm aktiv war. Kann man ihn wirklich nur einmal starten ???

Gruß,
SonicWF
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

leon@noctur.de
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Okt 2000 13:10   Titel: Re: Samba-Server für mehrere Netzwerke

Ich hab das anders gelöst:

Ich hab einfach mal probiert in der /etc/smb.conf praktisch zwei vollständige Konfigurationen untereinander einzutragen.
Danach war der Server dann in beiden Netzwerken (einmal ´WORKGROUP´und einmal `CPS`) zusehen.
Ist zwar nicht elegant, aber geht.

Bei Rückfragen kannst du mir ja mailen.

Gruß Leon
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy