Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Komaplieren eines Modules .. Fehler ...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alexander_F
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Nov 2000 23:32   Titel: Komaplieren eines Modules .. Fehler ...

Hmmmm,
also langsam habe ich das Gefühl das man es einem Linux Newbie echt schwer macht nicht die Nerven zu verlieren
Also ich wollte ja mal "eben" meine Netzwerkkarte unter Redhat 7.0 einbinden.
Immer wieder huebsch das man dann feststellen muss das je nachdem ob man Suse Redhat und Co. hat es da doch kleine aber feine Unterschiede gibt wo was zu finden ist.
Ich habe z.B bei Redhat das Verzeichnis usr/src/linux gar nicht .. da ist dann redhat mit ein paar Unterverzeichnissen anstatt /linux ...
Naja egal jetzt zu meinem Problem.
Ich habe mir das Modul für meine Netzwerkkarte geholt und muss das Teil nur noch kompilieren.
Kompilieren mit:
gcc -DMODULE -Wall -Wstrict-prototypes -O6 -c winbond-840.c

Dann findet er nicht :
pci-scan.h Datei oder Veriechnis nicht gefunden
kern_compat.h Dito


In winbond-840.c steht
---snip
#ifdef INLINE_PCISCAN
#include "k_compat.h"
#else
#include "pci-scan.h"
#include "kern_compat.h"
#endif
--- snap

Urrrghhh also langsam vergeht mir echt der Bock auf Linux also da kann man sagen was man will .. das geht unter Windoof doch viel einfacher ...
Kann mir mal einer nen Tip geben bevor ich hier in die Tischplatte beisse
bye,
Alexander
 

mrbig



Anmeldungsdatum: 05.08.2000
Beiträge: 44
Wohnort: Bautzen

BeitragVerfasst am: 04. Nov 2000 0:04   Titel: Re: Komaplieren eines Modules .. Fehler ...

Wie Du schon richtig sagst "Komaplieren" -> kommt doch eindeutig von Koma .

Also Du musst Dir erst einmal die Kernelsourcen installieren.
Die brauchst Du wahrscheinlich zum kompilieren Deines Treibers.
Auf Deiner RH CD gibt es ein Paket
/mnt/cdrom/RedHat/RPMS/kernel-source-2.2.16-22.i386.rpm
Das mit "rpm -Uhv kernel-source-2.2.16-22.i386.rpm" installieren.
(Dazu vorher in das Verzeichnis /mnt/cdrom/RedHat/RPMS/ wechseln).
So jetzt hast Du auch ein Verzeichnis /usr/src/linux
mit allem darin was man zu Kernel backen braucht.

Nun kannst Du nochmal veruchen Deinen Netwerktreiber zu komaplieren (od. so ähnlich).


Bei Fehlern bitte wieder melden.

Und nicht immer gleich so heftig mit den Fenstern klappern.
J.
_________________
Linux - Clean up your Windows !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Alexander_F
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Nov 2000 21:50   Titel: Re: Komaplieren eines Modules .. Fehler ...

Hi,
danke für die Info. Habs so gemacht wie du geschrieben hast. Hab jetzt auch endlich das Linux Verzeichnis gehabt
Aber leider bringt mir das Teil beim kompilieren immer noch den gleich Fehler.
Naja habe mal im Netz gesucht und die Jungs haben alle das gleiche Problem.
Aber ich habs nicht mehr ... ich hab Linux von der Platte geputzt und werde es erstmal so schnell nicht wieder anfassen.
Naja hatte gedacht das ganze geht einfacher ...
bye,
Alexander
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2000 0:12   Titel: Re: Komaplieren eines Modules .. Fehler ...

Hi,

nur nicht so schnell aufgeben!

hast du denn auch die entsprechende header-datei mit runtergeladen? ich glaube du hast die sourcen von sclyd.com, dann mußt du noch folgende dateien mit runterladen: pci-scan.c pci-scan.h und kern-compat.h

die mühe lohnt sich!!!
 

Alexander_F
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Nov 2000 17:08   Titel: Re: Komaplieren eines Modules .. Fehler ...

Hi,
danke fürs Mut machen
Also ich werde wohl einen anderen Weg gehen und mit der Referenzliste von Redhat in der Hand eine neue Netzwerkkarte holen.
Hast du eine Empfehlung ?

bye,
Alexander
 

Peter
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Nov 2000 11:17   Titel: Re: Komaplieren eines Modules .. Fehler ...

ist nicht wirklich eine empfehlung, aber bei mir funktioniert die sehr gut: Netgear FA310TX (tulip modul). ich weiss aber nicht ob die noch im handel ist...
 

Alexander_F
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Nov 2000 17:00   Titel: Re: Komaplieren eines Modules .. Fehler ...

Wie ist das eigentlich wenn man DSL bekommt.
Geht das ohne Probleme das dann eine Netzwerkkarte den DSL Anschluß macht und die andere Karte fürs interne Netzwerk genutzt werden kann.
Ich habe DSL bei Arcor bestellt und bekomme es zwar erst Anfang nächsten Jahres aber würde mich jetzt schon mal interessieren.
Richten die von Arcor mir die Netzwerkkarte unter Linux als zweite Karte ein ? Oder kann man das mal wieder selber probieren ?

bye,
Alexander
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy