Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
MPPP unter Linux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mirco Bauer
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Nov 2000 13:48   Titel: MPPP unter Linux

Ich habe Debian 2.2 mit einer ISDN FritzCard PCI soweit geht auch alles mit isdnctrl dial ippp0
aber ich versuche seit TAGEN MPPP also kanalbündelung....
Habe mir schon diverse dokus gelesen und in JEDER steht was anderes habe auch schon leute im IRC gefragt die sagen auch alles was anderes LOL

hier was ich bisher versucht habe:
wie es in der doku steht in der /etc/isdn/ipppd.ippp0 das +mp aktivieren
dann verbindung herstellen:
isdnctrl dial ippp0
dann soll man das slave gerät definieren
isdnctrl addslave ippp0 ippp1
DA SPUCKT DER "no such device" aus
hhhmmmm

im irc sagte jemand ich soll in der ipppd.ippp0 irgendwo /dev/ippp0 /dev/ippp1 hinschreiben
auch gemacht aber der isdnctrl beachtet das garnicht...
tja dann sagte der im IRC ippp1 darf es nicht geben weil es ja slave sein soll "?????"
also sollte ich /dev/ippp0 /dev/ippp9 eintragen
auch gemacht aber dann sagte isdnutils beim restart error device not found oder sowas
also WIE KRIEGT MAN DAS NUN HIN...??

wäre cool wenn das endlich mal geht

THX für antworten
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy