Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
router: bin ich zu blöd?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
brotzi



Anmeldungsdatum: 26.01.2001
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2001 17:03   Titel: router: bin ich zu blöd?

Hallo alle zusammen,

ich habe mir einen neuen Rechner gekauft und diesen mit meinem alten per ethernet verbunden. telnet, ftp, nfs läuft schon perfekt. Nun möchte ich aber auch mit diesem Rechner ins Internet - und zwar über den Alten. Dieser hat ein Modem, das auch perfekt läuft (...wie sollte ich sonst diese Nachricht schreiben) Nun mein Problem:

Ich habe schon einige Howtos zum Thema router durchgesehen, aber immer bezüglich Suse. Ich habe aber nunmal RedHat 6.2 auf beiden rechnern installiert - also nix Yast, nix rc.config. Außerdem gehe ich über normale Telefonleitung, also nicht ISDN ins Netz. Das autodialing kriege ich sicher schon geregelt, aber es muß doch möglich sein, daß ich über den neuen Rechner auch ins Netz komme, wenn der Alte eingewählt ist. Kann mir jemand helfen???
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 26. Jan 2001 22:16   Titel: Re: router: bin ich zu blöd?

Hi,

du mußt nur 2 Dinge richtig hinbekommen:

echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

bei jedem Systemstart ist das Eine. Die meisten Distros machen das automatisch, wenn man irgendeine Variable setzt. Doch bei neuerer Red Hat weiß ich nicht, wo das ist.

Das zweite ist, daß die Routingtabelle stimmen muß. Bei dir ist das noch ziemlich trivial: einen Eintrag für das lokale Netz (eth0), einen für den Einwahlrechner (Gateway) und die Defaultroute, die auf das Gateway weisen sollte.

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

brotzi
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jan 2001 22:58   Titel: Re: router: bin ich zu blöd?

Hab ich so weit gemacht.
Der Client scheint auch den Nameserver zu kontakten (wenn ich www.prolinux.de eingebe, blinkt die Sende-Status-Led), aber bekommt scheinbar nichts zurück. Gibts da noch einen Trick?
 

brotzi
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Jan 2001 0:01   Titel: Re: router: bin ich zu blöd?

Hat sich erledigt

Von anderer Seite habe ich einen Tipp mit Squid bekommen. - Funktioniert fabelhaft. Ist vielleicht wie mit Kanonen auf Spatzen schießen, aber klappt. Trotzdem vielen Dank für die Hilfe - das mit dem echo1 > ipforwarding habe ich bisher nicht gewusst.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy