Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba und win98/2000

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lars
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2001 21:35   Titel: Samba und win98/2000

hi,
diese thema war zwar schon oft hier, aber leider konnte mir auch die suche hier nicht weiterhelfen. habe da zwei probleme mit samba. also ich habe einen linux rechner und auf den will ich mit win98/2000 zugreifen.die freigaben sind nicht "public" sondern alle über user und password

1.was muß ich alles einstellen,damit ich mit beiten systemen zugreifen kann? bei win2000 kann man ja user und password angeben aber bei win98 nicht. habe auch schon den user guest angelegt hat aber nichts gebracht.

2.wie funktioniert das mit dem create mode richtig habe "create mode = 666" eingestellt aber alle dateien sind trotzdem 755. wie muß ich das richtig machen?

hoffe das mir da jemand weiterhelfen kann.

Lars
 

flyingeagle2



Anmeldungsdatum: 29.01.2001
Beiträge: 13
Wohnort: Marburg

BeitragVerfasst am: 21. Feb 2001 15:22   Titel: Re: Samba und win98/2000

hi,

mit w2k keine ahnung, bei win98 hast du keine probs mit dem samba.

d.h. zuerst erstellst du in der smb.conf (oder swat) eine share (bsp: /archiv)
legst einen user (user1) an eine gruppe (gruppe1) - unter linux natürlich. (z.b. das gleiche für user2 in gruppe1 - die aber nur leserecht haben!) dann fügst du diesen user mittels swat in dein samba-gedöns ein - enable user nicht vergessen.
anschließend loggst du dich bei windows mit dem (kein familylogin!) usernamen und dem passwort ein.

so, in der smb.conf (swat) trägst du den namen der share ein, pfad, create mode (640=read,write by owner, read by group (empfehle ich)), und dann das wichtigste, den admin user, den read list, den write list und den valid user.
in unserem beispiel:

[global]
mit swat einrichten!!
wichtig hier, encrypted passwort (advanced view!) auf yes!!!!!!

[Archiv]
comment=Datenarchiv # wird bei detailanzeige unter win angezeigt
path=/archiv # der pfad zum verzeichnis
createmode = 640 # siehe oben
writeable = yes # generell beschreibbar
browseable = yes # share wird in windows-netzwrkumgebung angezeigt
valid user = @gruppe1 # gruppenzugriffe erlaubt
admin user = user1 # darf alles
write list = user1 # darf auch schreiben
read list = @gruppe1 # darf nur lesen

so, speichern und rcsmb restart tippen, dann in netzwerkumgebung den namen des rechners (evtl netbios name in global sektion oder einfach nur den rechnernamen. (gleiche arbeitsgruppe wie unter windows nicht vergessen!)
rcsmb restart und rcnmb restart nicht vergessen - geht auch mit swat unter status.

jetzt müßte es gehen.

ach ja, wenn die dateien in der share z.b. root gehören, darfste natürlich nicht schreiben. setzte die teile auf z.b. owner=user1 und group= gruppe1 und chmod=auf 644) dann kannste alles!

viel spaß

lars

ps: mit w2k habe ich keine erfahrung

pps: sehe ich ja jetzt erst - lars versucht lars zu helfen
_________________
Fehlermeldung ?
Win95 - Treiber für Fehlermeldung nicht gefunden...


Zuletzt bearbeitet von flyingeagle2 am 21. Feb 2001 15:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 22. Feb 2001 7:54   Titel: Re: Samba und win98/2000

Mit W2K läuft es genauso.
Wichtig ist nur, daß Samba 2.05 oder neuer genutzt wird, da für W2K ein modifiziertes Kerberos genutzt wird, welches erst ab 2.05 implementiert ist.
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy