Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux Rechner über Netzwerk steuern
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
joggel
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2001 16:50   Titel: Linux Rechner über Netzwerk steuern

Ich habe einen Linux Server für unsere Lan Partys eingerichtet. Da ich für den Rechner aber keinen Monitor habe such ich nach einer möglichkeit mit meinem Windows rechner den linux rechner zu steuern. Ich habe es schon mit ssh2.4 probiert. Das ging auf der konsole auch ganz gut, aber ich würde auch gerne mal in xwindows reingehen, und das ging mit ssh nicht. Gibt es ein Programm mit dem das funzt????


cu
joggel
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2001 17:29   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

Du brauchst einen X-Server für Windows.

Mir fällt da z.Zt. nur X-WinPro 32 (bzw. jetzt heisst es WinaXe) ein. Hier der DL-Link: http://www.labf.com/labtam/winaxe/downloadxwin.html .

Ich muss Dich aber vorwarnen, das Teil ist nicht Freeware ! Die Demo ist auf 30 Minuten pro Session limitiert.

Vielleicht findest du irgendwo noch einen anderen, freien/kostenlosen X-Server für Windows, musst Du halt mal etwas suchen.


Nun zur Vorhergehensweise:

Du startest auf der Windows-Kiste WinaXe oder einen anderen X-Server für Windows.
Dann setzt du auf der Linux-Kiste die $DISPLAY-Umgebungsvariable. Beispiel: 'export DISPLAY=192.168.1.2:0.0'. (IP ist bei dir natürlich sicher anders). Das kannst du von mir aus auch über SSH machen.
Nun kannst du jede beliebige X-Anwendung starten, und sie wird auf dem Windows-Rechner angezeigt.

Hinweis: Auf der Linux-Kiste muss kein X-Server laufen. Es müssen lediglich die X-Libs vorhanden und die $DISPLAY-Variable gesetzt sein.
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2001 19:09   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

Der beste (und eigentlich auch einzige Wink ) mit bekannte Kostenlose (ich glaube er war sogar frei) X Server für Windows ist WiredX, den man unter www.wiredx.net findet kann. Viel spaß damit.
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 09. März 2001 21:50   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

Das funzt doch auch per vnc, oder nicht?

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2001 21:53   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

Ja, VNC würde auch funktionieren. Stimmt eigentlich.

Allerdings sollte man mit VNC vorsichtig sein. Ich habe darüber kein KDE2 zum laufen bekommen, außerdem ist der Linux Server mehr als instabil (mehr als 50 Minuten hielt er nie durch, dann ist er abgesemelt) [Der VCN Server, nicht LINUX ! ]
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 09. März 2001 21:55   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

www.uk.research.att.com/vnc
 

joggel
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2001 14:43   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

Danke erstmal für die antworten. Ich hab die beiden x-server mal ausprobiert. Das geht aber irgendwie nicht. Egal was ich mach der startet immer den x-server auf dem linux rechner, und der x-server in windows reagiert nicht. Ich hoffe ihr könnt mir nochmal weiterhelfen.

cu
joggel
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2001 14:58   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

Auf der Linux-Kiste muss kein X-Server gestartet sein, wenn er doch gestartet wird schadet das aber nicht.
Wichtig ist nur, dass du die $DISPLAY-Variable setzt ("export DISPLAY=192.168.1.1:0.0" z.B.), und in der *selben* Shell dein X-Programm startest.
 

joggel
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2001 16:02   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

Genau das mach ich ja, da startet aber immer nur der X-server auf dem Linux rechner, der x-server auf dem win rechner reagiert aber gar nicht.
 

joggel
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2001 16:03   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

was bedeuten eigentlich die zwei 0 hinter der ip nummer
 

sellmi
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2001 17:29   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

wo finde ich die display variable ????
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2001 17:41   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

@ joggel:

Was passiert denn ? Wird die Anwendung immer noch lokal auf dem Rechner ausgegeben, gibt es eine Fehlermeldung ?

Zur Information: Das 0.0 gibt das Display an. Ein X-Server kann ja mehrere Displays verwalten, i.d.R. wird man aber nur eins haben.


@ sellmi:

Das ist eine normale Umgebungsvariable der Shell.
Du kannst DISPLAY bei der bash mit "DISPLAY=x.x.x.xMad.x" setzten, darfst dann aber das "export DISPLAY" nicht vergessen, damit die DISPLAY-Variable auch in allen gestarteten Subshells gesetzt ist.
Alternativ geht es halt auch in einem Durchgang ("export DISPLAY=x.x.x.xMad.x").
Bei der csh machst du das (logischerweise) mit setenv.
 

Sebastian Ude
Gast





BeitragVerfasst am: 10. März 2001 17:45   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

Stop mal joggel. Mir geht ein Licht auf.

Was hast du unter "jede beliebige X-Anwendung starten" verstanden ?

Du sagtest "da startet aber immer nur der X-server auf dem Linux rechner".

Hast du etwa nach dem "export DISPLAY=x.x.x.xMad.x" einfach ein "startx" gemacht ? Es sieht so aus ...
Du solltest eine beliebige X-Anwendung starten, also von mir aus ein xterm, netscape oder was auch immer, aber "startx" startet einen X-Server !

Du kannst von mir aus auch "startkde" eingeben, dann startet dein kompletter KDE-Desktop (und wird auf der Win-Kiste angezeigt).
 

joggel
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2001 11:42   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

Wunderbar. Es funzt. herzlichen dank an alle besonders an sebastian.
cu
joggel
 

SEllmi
Gast





BeitragVerfasst am: 11. März 2001 16:47   Titel: Re: Linux Rechner über Netzwerk steuern

@ JOGGEL (oder auch jemand anderes )
könnte mir das einer mal wie einem dreijährigen erklären. GENAU muss es halt sein Wink
wäre nett ich bekomme das ganze einfach nicht hin
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy