Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Portforwarding

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
robert
Gast





BeitragVerfasst am: 17. März 2001 14:20   Titel: Portforwarding

Hallo.

Ich habe eine Frage zu Portforwaring. Kann man eine Regel aufstellen, dass alle anfragen über einen bestimmten hostnamen (z.b. host2.domain.com) auf eine andere adresse (intern) weitergeleitet werden ?
sozusagen wie ein virt. host

d.h. alle anfragen auf:

host2.domain.com -> 192.168.10.100
rest.domain.com -> 192.168.10.110 (inet-rechner, router)

gruß robert
 

stephan



Anmeldungsdatum: 05.08.1999
Beiträge: 427
Wohnort: nähe Köln

BeitragVerfasst am: 17. März 2001 19:45   Titel: Re: Portforwarding

Hi Robert !

Klar geht das

Mit Firewall-Regeln werden jedoch nur Verbindungen erlaubt oder verboten (z.B. ipchains). Für das Portforwarding selber sind Firewall-Regeln nicht zuständig. Das Zauberwort hier heisst "ipmasqadm". Dieses Tool findest du unter untenstehender URL :

http://juanjox.kernelnotes.org/#ipmasqadm

Wenn du eine Firewall einsetzt, dann musst du natürlich das Fortforwarinf erlauben. Beispiel :

ipchains -A forward -i ppp0 -p tcp -s 0/0 -d host2.domain.com 80 -j ACCEPT

Mehr Info's zum Thema Firewall findest du auf Pro-Linux hier :

http://www.pl-berichte.de/work/firewall/index.html

Greetz ... Stephan !
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

robert
Gast





BeitragVerfasst am: 18. März 2001 14:40   Titel: Re: Portforwarding

Hallo.

danke erst mal für die antwort, aber ich wollte eigentlich was anderes wissen. Ich möchte _alle_ Ports redirecten.
ich habe allerdings wenig lust, für jeden port eine eigene regel aufzustellen. gibt es eine möglichkeit, eine spanne von ports anzugeben z.b. 20 - 30000 ? oder einfach ein * ? normalerweise muss man ja beim portfw seine externe ip angeben.. der server soll aber unterscheiden, über welchen hostname der client zu ihm gelangt ist:

if
host2.domain.com:* -> redir anfrage nach 192.168.10.100:*
else
*.domain.com -> selber anfrage bearbeiten.

kann man das so machen, oder muss ich die ports einzeln einstellen ?

gruß robert
 

Weissi
Gast





BeitragVerfasst am: 19. März 2001 20:10   Titel: Re: Portforwarding

HI,
ich glaube, das mit dem forwarding kann man auch mit einem firewall machen, ich glaube es steht in teil 2 der Prolinux-firewall-howto.

Und wenn ich robert(2.beitrag) richtig verstehe, und er das mit ipchains machen will geht das folgendermaßen:
alle ports von x bis zu y macht man mit
x:y
z.B. 1:1024
und ein ! heisst bei ipchains immer alle außer. Also ! 10.0.0.1 heisst alle außer 10.0.0.1
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy