Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Wie konfiguriert man SMB ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
philipp-maier
Gast





BeitragVerfasst am: 24. März 2001 20:19   Titel: Wie konfiguriert man SMB ?

Hallo,
Wie kann ich mit meinem Linuxrechner auf Windows Resourourcen zugreifen und eigene Resourcen freigeben ?

Irgendwie sind alle meine experimente mit »smbmount« und »smbclient« fehlgeschlagen. Auch mit kruiser (dem win ähnlichen Dateimanager für Kde) und »ksamba« bin ich nicht weitergekommen. Alles was ich bisher geschafft habe ist die Firewall auf meinem Router mal kurz pipsen zu lassen. Alle anderen Netzwerksachen laufen bei mir perfekt bloß das SMB nicht. Kann mir jemand sagen wie man es Konfigurieren kann ? Bei den vielen Eingabefeldern in ksamba weiß ich einfach nicht weiter. Ich würde auch ganz gerne meinen Drucker freigeben.

Anmerkung: Ich verwende ziemlich lange namen mit Sonderzeichen für meine Rechner wie etwa: »da-1_dosrouter« Könnte es vielleicht auch daran liegen ?
 

Thomas
Gast





BeitragVerfasst am: 24. März 2001 21:00   Titel: Re: Wie konfiguriert man SMB ?

Hi Phillip !

Du musst als erstes einen mountpoint generieren -> mkdir /winfiles

erst dann kannst du mit smbmount //winrechner/winverzeichniss/winfiles

(winfiles ist dein mountpoint)

also nochmal smbmount //winrechner/winverzeichniss/winfiles -U userxxx -I 192.168.1.1 (ist natürlich DEINE IP)

jetzt noch das passwort eingeben und der zugriff ist erlaubt

Bis denne

Thomas
 

philipp-maier
Gast





BeitragVerfasst am: 25. März 2001 12:53   Titel: Re: Wie konfiguriert man SMB ?

Hallo,

Soweit habe ich auch schon gedacht in meinem Linux Buch stehen auch haufenweise Befehle mit denen man Ordner auf Windowsrechnern mounten und anzeigen kann. Ich bekomme aber immer die Fehlermeldung »SMB Connection to Rechnername failed«. Ich habe heute mal einem Rechner einen kurzen Namen ohne Sonderzeichen zugewiesen und es hat trotzdem nicht funktioniert. Deshalb gehe ich mal davon aus das mein Samba nicht vernünftig arbeitet.

Mit freundlichen Grüßen
Philipp Maier
 

Thomas Mitzkat
Gast





BeitragVerfasst am: 25. März 2001 17:26   Titel: Re: Wie konfiguriert man SMB ?

Distribution??? Solltest erstmal Samba starten: /etc/init.d/smb start oder wo auch immer die startscripte liegen. Samba sollte beim Systemstart auch automatisch geladen werden.
 

philipp-maier
Gast





BeitragVerfasst am: 28. März 2001 18:31   Titel: Re: Wie konfiguriert man SMB ?

Hallo,
> Distribution???
Ach so ja natürlich: SuSE Linux 7

>Solltest erstmal Samba starten: /etc/init.d/smb start oder wo auch immer die startscripte liegen. >Samba sollte beim Systemstart auch automatisch geladen werden.

Die Startscripte sind bei mir in /sbin/init.d/
Ich habe auch mal den SMB Service gestartet und dann hat mir Kruiser auch sofort meinen Rechner angezeigt aber es kam keine Verbindung nach außen zu stande.... Bei Kruiser kann man noch irgendwas mit Broadcast IP und Rechner IP einstellen, was hat denn das zu bedeuten ? Ich habe dann mal mit smbmount rumgespielt und auch damit nichts zu stande bekommen ich konnte nicht mal die Resourcen listen lassen.

Ich habe da noch einen Daemon gefunden der smbfs heißt, muß ich vielleicht diesen auch noch aktivieren ?

Mit freundlichen Grüßen
Philipp Maier
 

Christian
Gast





BeitragVerfasst am: 31. März 2001 19:57   Titel: Re: Wie konfiguriert man SMB ?

Hallo,

als erstes solltest Du den Windows-PC einen ordentlichen Namen geben (z.B. pentium).

Windows-Freigaben mounten:
=============================
Dieser Name soll/muß der Linuxserver auflösen können. Dazu trage folgende Zeile in die /etc/hosts ein:

192.168.1.2 pentium.zuhause.de pentium

natuerlich musst Du die Adresse und den Domainnamen anpassen. Danach sollte sich der Windowrechner anpingen lassen:

ping pentium

Wenn das klappt, legst Du einen Mountpoint (normales Verzeichnis) auf den Linuxrechner an:

mkdir /windowspc

Danach solltest Du mit den Befehl

mount -t smbfs //pentium/freigabe /windowspc

die Freigabe auf den Windows-PC mounten können.

Achtung!!!!!!!
Laß die Freigabe auf dem Windows-PC in Ruhe, solange sie von Linux gemountet ist. Nach meiner Erfahrung reagiert Linux sehr allergisch, wenn man auf den Windowsrechner einfach Dateien löscht, solange das entsprechende Verzeichnis von Linux genutzt wird. Das merkst Du spätestens dann, wenn Du unmounten willst, den Windows-PC aber schon heruntergefahren hast.


Freigaben auf den Linuxserver erstellen:
==========================================
Wenn Du einen Linux-Server für ein oder mehrere Windowsrechner haben möchtest, findest Du z.B. hier Hilfe (jeweils unter dem Thema "samba"):

http://www.linuxbu.ch
http://lbs.hh.schule.de/ak/linux


Christian
 

philipp-maier
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2001 15:30   Titel: Re: Wie konfiguriert man SMB ?

Hallo,
Tut mir leid das ich mich jetzt erst wider melde. Ich hatte ne kleine Operation und habe die Sachen erst heute testen können. Und es funktioniert. Ich kann den Rechner jetzt Pingen und die Freigaben Mounten. In meinem Buch stehen noch haufenweise Befehle. Ich denke das Ich den Rest allein auf die Reihe bekomme.

Vielen Dank für deine Hilfe. !

Mit freundlichen Grüßen
Philipp Maier
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy