Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux IP Masquerading ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
websterx
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2001 21:42   Titel: Linux IP Masquerading ?

Hallo zusammen
Kann mir jemand sagen wie das genau mit Linux IP Masquerading geht.
Ich habe zwei Rechner im Netz die über ein Hub verbunden sind,ein Linux Rechner und ein Win ME Rechner.
Die Rechner können nur einzeln die DSL Leitung nutzen. Ich möchte aber das beide Rechner gleichzeitig die Leitung nutzen können.
Ich danke euch allen im voraus.
Ciao
MfG
websterx
 

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Apr 2001 22:14   Titel: Re: Linux IP Masquerading ?

Der Linux Rechner übernimmt die Internetverbindung und dient dem Windows Rechner als Gateway.
Das bedeutet nun, daß er sämtliche Daten von und zum Windows Rechner maskieren muß. Das wird von einem Packetfilter übernommen (ipchains oder iptable), der gleichzeitig als Firewall dient.
Praktisch bedeutet das, daß der Linux Rechner ne zweite Netwerkkarte kriegt, mit der er das dsl-Modem anspricht, mit der anderen ist er über den HUB mit dem Windows Rechner verbunden. Dann übernimmt der LInux Rechner die Einwahl (rp-pppoe oder pppoed). Jetzt brauchst du nur noch ein Shell-Skript basteln, das die Packetfilterbefehle aufruft, der Kernel ist in der Regel für Masquerading schon fit.
Kernel 2.2.x benutzt i.d.R. ipchains als Packetfilter und Kernel 2.4 benutzt iptables (kann aber nach entsprechender Kompilierung auch ipchains).

Hier bei pro-linux findest du zu beidem tutorials. Viel Spass.

Ne gute Adresse für adsl: www.tdsl-info.de
 

websterx
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2001 12:31   Titel: Re: Linux IP Masquerading ?

Im Linux Rechner sind auch zwei Netzwerkkarten vorhanden, mit anderen Worten es ist alles schon vorbereitet, nur ich weiss nicht wie ich das mache. Bei Pro-Linux unter Dokumentationen und dann unter Howto`s funktioniert der link für Ip Masqueriding nicht. Ich habe dies auch schon Pro - Linux gemailt, und es geht immer noch nicht.Weisst du vielleicht wo ich noch was zu dem Thema finde ?
thx
websterx
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 12. Apr 2001 12:49   Titel: Re: Linux IP Masquerading ?

#!/bin/bash
#
TRUSTNET=192.168.0.0/24
#
# durch eigene Netzwerkdaten ersetzen
#
#
echo "1" > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
/sbin/ipchains -A forward -s $TRUSTNET -j MASQ
#


Damit läufts und kann als Firewall weiter ausgebaut werden
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hugenay
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Apr 2001 12:56   Titel: Re: Linux IP Masquerading ?

bei pro-linux hats rechnts nen menü, dort unter workshops, findest du was zu serverkonfigurationen. Stichwort firewall und Gateway sollte dich interessieren.

Ausserdem gibts ein Masquerading how-to, wobei du zunächst mal nach Rusty's 3 line guide schaun solltest.

google sucht besser als ich.

na gut: vorausgesetzt die ethernetkarte zum hub ist eth0, dann reichen folgende befehle.
echo "1" > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
/sbin/ipchains -P forward DENY
/sbin/ipchains -A forward -i eth0 -s 192.168.0.0/24 -j MASQ
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy