Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
debian netzwerk kaputt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tmmw
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Apr 2001 19:59   Titel: debian netzwerk kaputt

ich hab durch Selbstverschulden das Netzwerk bei meinem Debian (Potato) Pc verdorben
Auf dem Hub brennt kein Lichtlein mehr und alle Netzwerkfunktionen, auch das loopback Gerät, sind fort, ein 'route -n' zeigt nichts an, ein 'ifconfig' ebenfalls nichts.
Weiss jemand wie ich mit Kommandozeilen Tools eine IP, Subnetmask, Gateway, usw. einstellen kann? Ich habs auch schon mit netconf versucht, das hat auch nicht mehr helfen können....
 

Daniel M
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Apr 2001 12:58   Titel: Re: debian netzwerk kaputt

Ganz einfach
Zuerst musst du wissen welches "Treiber"-Modul für deine Netzwerkkarte geeignet ist.
Für eine NE-2000 Karte zum Beispiel "ne"

Mit dem Befehl

:# insmod ne

kannst du das Treibermodul laden. (Jetzt müßten die Lämpchen wieder blinken )
Kommt nach dem Befehl eine Fehlermeldung ging das Laden wohl schief ..
Aber es gibt noch Hoffnung.. Vielleicht benutzt deine Karte nicht die Standardparameter.
mit
:# insmod ne irq=X io=0xXXX
kann man den Interrupt und die Base-Adresse angeben. (X durch Werte ersetzen) [Glück hat der,
welcher PCI-Karten benutzt..] Wenn es immer noch nicht funktioniert ist es vielleicht eine ISA-PNP-Karte.
Mit
:# pnpdump > /etc/isapnp.conf
kann man sich die aktuelle ISAPNP-Konfig vom BIOS holen. Mit
:# isapnp /etc/isapnp.conf
kann man die in der Konfigdatei (isapnp.conf) ein gestellten Werte "übernehmen". Näheres dazu mit
:# man pnpdump && man isapnp

Funktioniert immer noch nicht ? Vielleicht das falsche "Treiber"-Modul.

Funktionert ?

Gut, jetzt kommt das Wesendliche:
Du mußt der Netzwerkkarte eine IP-Adresse zuweisen. Mit dem Befehl
:# ifconfig eth0 192.168.1.1 netmask 255.255.255.0 up
hast du der Netzwerkkarte 1 (eth0) die IP-Adresse 192.168.1.1 mit der Netzmaske 255.255.255.0
zugeordnet. Außerdem hast du das "Interface" aktiviert.
mit
:# ifconfig eth0 down
schaltest du es ab.

Ein Gateway einstellen ?
:# route add default gw 192.168.1.10
stellt das Default-GW auf 192.168.1.10

Na ? Ganz einfach oder ?

by danm
 

Daniel Pricker
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2001 21:24   Titel: Re: debian netzwerk kaputt

Wenn Dir insmod zu Trocken ist:

Mit "modconf" geht es etwas visualisierter


Gruß daniel
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy