Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux-Rechner konfiguration...

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mbuss



Anmeldungsdatum: 03.04.2001
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27. Apr 2001 9:41   Titel: Linux-Rechner konfiguration...

Hi!


Also ich hab nen Einwahlserver laufen (Linux natürlich). Der per ISDN
eingewählte Rechner bekommt di IP-Adresse 192.168.0.1 zugewiesen vom Server.
Das ISDN-Device hat die Adresse 192.168.0.99. Dann habe ich noch eine
Netzwerkkarte mit der Adresse 192.168.200.12 . Zusätzlich habe ich in dem
Netzwerk noch einen Novell Netware 5 Pure IP-Server mit der Adresse 192.168.200.
11 und einen Windows-Rechner mit der Adresse 192.168.200.10 laufen.


Wie kann ich vom Client aus im einfachsten Fall mit den letztgenannten Rechnern
ommunizieren?
Welche Bedeutung hat eigentlich das Default Gateway?


Und was richtet denn eigentlich das nachfolgende Skript an?


Das Skript:
#!/bin/sh


ETH0IP=192.168.200.12
ETH0NET=192.168.200.0
ETH0NETMASK=255.255.255.0


IPPP0IP=192.168.0.1
IPPP0NET=192.168.0.0
IPPP0NETMASK=255.255.255.255


PATH=/sbin


ipchains -F input
ipchains -F output
ipchains -F forward


ipchains -P input DENY
ipchains -P output DENY
ipchains -P forward DENY


ipchains -A input -i lo -j ACCEPT
ipchains -A input -i lo -j ACCEPT


ipchains -A input -i eth0 -s $ETH0NET -j ACCEPT
ipchains -A output -i eth0 -d $ETH0NET -j ACCEPT


ipchains -A input -s $IPPP0NET -p tcp -i ippp0 -j ACCEPT
ipchains -A forward -s $IPPP0NET -p tcp -i eth0 -j MASQ
ipchains -A output -s 0.0.0.0/0 -p tcp -i eth0 -j ACCEPT
ipchains -A input -s $IPPP0NET -p udp -i ippp0 -j ACCEPT
ipchains -A forward -s $IPPP0NET -p udp -i eth0 -j MASQ
ipchains -A output -s 0.0.0.0/0 -p udp -i eth0 -j ACCEPT




Gruß
Mark
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 28. Apr 2001 13:25   Titel: Re: Linux-Rechner konfiguration...

Hi,

http://www.pl-berichte.de/t_netzwerk/tcpip.html

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Daniel Pricker
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2001 21:20   Titel: Re: Linux-Rechner konfiguration...

Zur ersten Frage: Der Default Gateway ist der Rechner der nicht lokal bedienbare IP - Anfragen weiterroutet an den nächsten Rechner der es wissen muß ( Nameserver )um die Anfrage zu bedienen . Trage ich z.B meinen Server mit IP 192.168.1.21 als Gateway für einen Linux oder Windows Client ein und tippe am Client "www.pro-linux.de" ein
rauscht dies Anfrage durch mein Lan, die Adresse kennt keiner - also wenn Routing aktiviert ist - gibt der Server die anfrage an den DNS des Providers ab dieser ermittelt die IP und stellt die Angeforderte Verbindung her ( so ähnlich zumindest )

Das Skript übrigens ist eine einfache Firewall. und im oberen teil werden deine Devices definiert.


Wenn Du wissen willst was die einzelnen Regen in der Firewall bedeuten : es gibt unter Pro-Linux im Workshop eine einführenden Firewall Artikel. Ansonsten " Robert Ziegler" "Linux Firewalls" gibts bei Amazon.de oder Buch.de usw.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy