Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Subnetmask richtig berechnen

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
carsten
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Apr 2001 23:47   Titel: Subnetmask richtig berechnen

hi,

kann mir jemand erklären wie man subnets bildet und berechnet ich weiss das es tolls gibt die das machen
aber ich will es lernen wie man das macht ohne diese tolls. Zb ich muss 2 Subnetze bilden in bereich 192.168.1.0.
Wie mache ich das

carsten
 

Kerschbaumer Sam
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2001 16:19   Titel: Re: Subnetmask richtig berechnen

Die Subnetmask gibt an wieviel Bits der IP Adresse für das Netzwerk und wieviele für den Host sind.
All diese Bits die mit der Subnetmask gesetzt (=1) sind geben die Netzwerkadresse an.
Bsp:
Du hast einen Rechner mit der IP: 192.168.1.1 und einer Subnetmake von 255.255.255.0. Dann ist das Netzwerk in dem sich der Rechner befindet 192.168.1.1 AND 255.255.255.0 = 192.168.1.0.
(AND bedeuted hier binäres UND)

Wenn du nun das Netzwerk 192.168.1.0 in 2 Subnetze teile willst brauchst du als Subnetmaske 255.255.255.128.
Das höchste Bit in im lezten Dezimalpaar (bei 192.168.1.1 also .1) Gibt nun an zu welchem Subnetz der Host gehört.
Bsp:
192.168.1.1(=Hostadresse) AND 255.255.255.128 ergibt 192.168.1.0 (=Netzwerkadresse).
192.168.1.200(=Host adresse) AND 255.255.255.128 ergibt 192.168.1.128(=Netzwekradresse).

Ich weiß jetzt nicht ob ich das mit dem erklären so genau hinbekommen habe.
Wenn nicht frag einfach nochmal!
 

carsten
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Apr 2001 19:55   Titel: Re: Subnetmask richtig berechnen

hi,

wie kommst du auf subnetmask: 255.255.255.128 wie hast du es berechnet?

carsten..
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 29. Apr 2001 11:16   Titel: Re: Subnetmask richtig berechnen

Logische Bitoperationen sollte man da schon grundsätzlich verstehen können, ist ja alles sonst super erläutert.
0 and 0 = 0
0 and 1 = 0
1 and 0 = 0
1 and 1 = 1
0 or 0 = 0
0 or 1 = 1
1 or 0 = 1
1 or 1 = 1
0 exor 0 = 0
0 exor 1 = 1
1 exor 0 = 1
1 exor 1 = 0
not 1 = 0
not 0 = 1
Ist zwar ein bisschen mehr als gebraucht, nur der Vollständigkeit halber.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

cartsen
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Apr 2001 12:21   Titel: Re: Subnetmask richtig berechnen

danke....
 

Kerschbaumer Sam
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Apr 2001 14:07   Titel: Re: Subnetmask richtig berechnen

> wie kommst du auf subnetmask: 255.255.255.128 > wie hast du es berechnet?

Die Subnetmaske 255.255.255.128 lässt sich folgendermaßen Berechnen: Man will z.B das Netz 192.168.1.0 in 2 gleich große Subnetze teilen. Man will also erreichen dass alle Adressen über 192.168.1.128 zum 2.Subnetz gehören. Wenn man sich die letzte Zahlengruppe der Adresse binär anschaut bemekt man was:

192.168.1.1 0000 0001 1. Subnetz
192.168.1.2 0000 0010 1.Subnetz
....
192.168.1.126 0111 1110 1.Subnetz
192.168.1.127 0111 1111 1.Subnetz
192.168.1.128 1000 0000 2.Subnetz
192.168.1.129 1000 0001 2.Subnetz
....
192.168.1.254 1111 1110 2.Subnetz

Man bemerkt also, dass alle Ip's die in der letzten Zahlengruppe eine 1 ganz am anfang der Binärzahl stehen haben, zum zweiten Subnetz gehöhren. Dass heisst jetzt als, diese Stelle trägt zur Unterscheidung der Netzwerkadresse bei.
Wie ich schon gesagt habe sind in der Subnetmask alle Bits 1 die zur unterscheidung der Netzwerkadresse beitragen => Subnetmask 255.255.255.128 (1000 0000 = 128)
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy