Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
3c509 Karte/RedHat Linux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tobias
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Mai 2001 14:44   Titel: 3c509 Karte/RedHat Linux

Ich habe für eine Schule einen 486er mit RedHat ausgerüstet und diverse Serverdienste konfiguriert. Als ich den Rechner dann aber in das Netzwerk integrieren wollte, habe ich immer "Network unreachable" Meldungen bekommen (beim Ping). Der PC hat eine 3com 3c509 10MB Karte und ist über 10MB BNC Kabel mit dem Netzwerk verbunden. Die Treiber lassen sich problemlos laden und ifconfig zeigt auch die fertig konfigurierte Verbindung an. Zum Konfigurieren verwende ich der Einfachheit halber netconfig, aber ich hab es auch schon von Hand probiert. Auch die route ist gesetzt. Trotzdem produziert der Ping immer nur "Network unreachable". Wenn ich mit einem der Win9x Clients einen Ping auf den Linuxrechner mache, kommt allerdings "Request timed out". Falls es dazu jetzt auch keine Komplettlösung gibt, wäre zumindest interessant ob es ein Hardwarefehler sein könnte. Das Kabel ist jedenfalls in Ordnung. Danke für eure Tipps!
 

blackelf



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 5
Wohnort: Münchne

BeitragVerfasst am: 02. Mai 2001 15:28   Titel: Re: 3c509 Karte/RedHat Linux

Ich hoffe jemand hat ne lösung, denn das gleiche Problem ahb ich auch Smile
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Stefan
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Mai 2001 16:44   Titel: Re: 3c509 Karte/RedHat Linux

Mal eine ganz blöde Frage: Habt ihr sichergestellt das die Karte auch auf dem richtigen Anschluss "lauscht"? Meine Karte war nämlich vorher in nem 10BaseT-Netz installiert und entsprechend konfiguriert. Dies zu ändern auf 10Base2 gelang irgendwie erst mit nem DOS-Tool. Eigentlich ne ziemich bescheuerte Fehlerquelle...
Bye,
Stefan
 

Christian
Gast





BeitragVerfasst am: 02. Mai 2001 20:42   Titel: Re: 3c509 Karte/RedHat Linux

Versucht mal mit einer DOS-Bootdiskette zu starten und das Tool 3c5x9cfg aufzurufen. Darüber kann man festlegen, ob auf der Karte der TP- oder der BNC-Anschluß genutzt werden soll. Default-Einstellung ist allerdings "Auto-Detect".

Viel Erfolg !

Christian
 

Floonder
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Mai 2001 8:53   Titel: Re: 3c509 Karte/RedHat Linux

Sali Tobias

Ich muss Christian zustimmen. Ich hatte auch die selbe Karte drin. Hast du ISA oder PCI. Wenn du ISA hast, muss die die IP festlegen mit dem Tool 3c5x9cfg.
Die Karte läuft ansonsten 1 A

Greetz

Floonder
 

Tobias
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Mai 2001 11:56   Titel: Re: 3c509 Karte/RedHat Linux

Danke für die vielen Antworten! Ich konnte leider erst heute antworten:

Die Karte ist schon mal mit DOS-Diskette konfiguriert worden, das hab ich aber nicht selbst gemacht und soviel ich weiß ist nur die Autoselect Funktion deaktiviert werden. Ich vermute mal da liegt wohl auch das Problem, warscheinlich ist das falsche Protokoll ausgewählt worden. Weil ich bisher aber nur mit 100MB Fast Ethernet Netzen gearbeitet habe sagt mir der Unterschied zwischen 10BaseT und 10Base2 leider nur wenig . Kann mir jemand sagen was ich einschalten muss?
Was muss man dazu wissen ausser das es ein 10MB BNC Netz ist? Über 10MB BNC Kabel geht nur ein System, oder? Kann mir jemand sagen welches das ist, also was ich konfigurieren muss.

Ich habe auf der Homepage von Donald Becker diesen Abschnitt gefunden, wo die Parameter konfiguriert werden, aber das ist jetzt echt zu hoch für mich. Mein Fachgebiet liegt eher bei Samba und so . Hier ist mal der Abschnitt vielleicht kann mir den jemand erklären:

Run-time Configuration
This driver provide a interface to the Media Independent Interface, "MII" transceiver configuration and diagnostic settings. This interface allows the media type (i.e. 10Mbps or 100Mbps, half or full duplex) to be configured. The settings are usually configured by the (slightly misnamed) mii-diag program. The details of this program may found on the diagnostic home page.

Special Usage Instructions
When loaded as a module the following variables may be set: name type description
debug int The debug message level, 0 (no messages) to 6 (wordy).
options int[] The media type override and card operation settings (See list below.)

full_duplex int[] Force full duplex.
max_interrupt_work int Maximum number of events to handle at each interrupt, default 20.
rx_copybreak int See driver source for tuning details.


An example of loading the vortex module is

insmod 3c59x.o debug=1 options=0,,4 full_duplex=0,0,1

This sets the debug message level to minimal messages, sets the first card to the 10baseT transceiver, the second to the EEPROM-set transceiver, and the third card, a 3c595, to operate in full-duplex mode using its 100baseTx transceiver. (Note: card ordering is set by the PCI BIOS.) Possible media type settings index media
0 Auto-select (default to the 10baseT link)
1 AUI
2 undefined (special case: 10baseT from the LILO prompt)
3 10base2 (BNC)
4 100baseTx Symbol mode, valid for 3c595 only.
5 100baseFx Symbol mode, valid for 3c595 only.
6 MII (the correct transceiver type on the 3c905A)
8 Cyclone internal transceiver (the correct type for most 3c905B chips)
9 Cyclone External MII, for the 3c905B w/ 100baseFx or 100baseT4
0x200 Add to above values to force full-duplex.

Note that the preferred method of using full duplex is to allow auto-negotiation to take place. Forcing full duplex is almost always an operational error. If you must force full duplex when communicating with older equipment, use the full_duplex module parameter in preference to the 0x200 options flag. The 0x200 flag should only be used with built-in drivers.

Setting the Media Type for Compiled-in Drivers
When the driver is pre-linked with the kernel the media type option above may be set as the third "LILO" parameter e.g.

ether=0,0,media-type,eth0
ether=0,0,0,eth0 ether=0,0,0x200,eth1

Danke für die Hilfe!
Tobias
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy