Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
PPP: Destination Host Unreachable

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frank
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Mai 2001 14:13   Titel: PPP: Destination Host Unreachable

Hallo!

Nun habe ich mich von SuSE getrennt und bin auf RedHat 7.1
umgesteiegen bzw. noch immer mitten im Umstieg..

Nach folgender Anleitung habe ich den RedHat-PC auf einfache
Weise als Internet-Gateway konfiguriert:

http://www.nl.linuxfocus.org/Deutsch/March2001/article192.shtml


Dadurch habe ich wohl vorerst einige Sicherheitsloecher geoeffnet,
aber das ist hier nun nicht so wichtig.


Mein Problem ist ein ganz anderes. Wenn ich mich ueber den Befehl

pppd call space

(oder das Perl-Skript aus obiger Anleitung)
ins Internet einwaehle, klappt das soweit noch ganz gut; die
Verbindung wird aufgebaut und bleibt stabil. Versuche ich jedoch
einen Ping z.B. auf den Nameserver (195.30.0.2) meines Providers
(SpaceNet) abzusetzen, erhalte ich folgende Ausgabe:


[root@gw-m-fw /tmp]# ping 195.30.0.2
PING 195.30.0.2 (195.30.0.2) from 192.168.0.1 : 56(84) bytes of data.
From 192.168.0.1: Destination Host Unreachable
From 192.168.0.1: Destination Host Unreachable
From 192.168.0.1: Destination Host Unreachable

--- 195.30.0.2 ping statistics ---
4 packets transmitted, 0 packets received, +3 errors, 100% packet loss


Und das macht mich nicht wirklich gluecklich! Denn der Ping auf
den Einwahlrechner (von SpaceNet) 195.30.0.94 funktioniert perfekt:

64 bytes from 195.30.0.94: icmp_seq=0 ttl=255 time=129,937 msec


Und auch die eigene IP, die mir der Einwahlserver zuweist, kann ich
natuerlich problemlos anpingen. Smile (Ok, das geht ja dann nicht ueber
das Modem Smile)


Hier noch die Routing-Tabelle:

[root@gw-m-fw html]# route
Kernel IP Routentabelle
Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface
192.168.0.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
127.0.0.0 * 255.0.0.0 U 0 0 0 lo
default 192.168.0.254 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0



Fuer mich sieht das so aus, als ob der Nameserver nicht gefunden/angesprochen/etc.
wird... hm? Und das ist seltsam, denn in /var/log/messages kann man erkennen, dass
die richtigen Nameserverdaten uebermittelt werden.

Das Skript aus obiger Beschreibung ermoeglicht die Einwahl bei verschiedenen
Providern ohne vorherige Konfiguration der Nameservereintraege. Per Skript
werden die richtigen Nameserver gesetzt. (so *sollte* es zumindest sein)

Mein Problem ist, dass es sicher nicht an obigen Skripten liegt, denn auch andere
Einwahlhilfen, wie z.B. WVDial, schaffen zwar den Aufbau der Internet-Verbindung,
aber dennoch ist es mir nicht moeglich etwas anderes als den Einwahlrechner zu
erreichen.

Mache ich vielleicht einen ganz dummen Anfaenger-Fehler?

Die IP meines Linux-PC ist, wie oben ersichtlich, 192.168.0.1. Ziel des Ganzen ist,
dass ich im LAN mit einem Windows-PC ueber den Linux-PC ins Internet komme. Hmm,
vielleicht ist ja auch mein Ansatz einfalscher.. oder ihr kennt bessere Wege, die
auch fuer einen Newbie noch nachvollziehbar sind :)


Bitte helft! Die Verzweiflung steht mir ins Gesicht geschrieben, nachdem ich nun
auch schon naechtelang mit google.com das Internet nach Loesungsmoeglichkeiten
durchsuche :)


ciao
- frank
 

Frank
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 1:48   Titel: Re: PPP: Destination Host Unreachable

ich verzweifle! habe bis eben noch etwa 10 weitere Howto's gelesen...
noch einmal meinen Server neu aufgesetzt... diesmal auch nicht mehr
mit Linuxconf oder graphischen Tools experimentiert Wink
NEIN, ich habe alles per Hand gemacht, wie es sein soll. und es funktioniert
trotzdem nicht! *heul*

Vorher habe ich es aber aus Verzweiflung doch noch mit Tools unter X
versucht... und auch da das gleiche Ergebnis: Einwahl ins Internet
laeuft perfekt; Verbindung bleibt stabil, aber Pings lassen sich nicht
absetzen.... Destination Host Unreachable, meldet mein Server (192.168.0.1)...

IRGENDEINE SACHE muss in jedem Howto fehlen, die wohl elementar ist,
aber an die keiner denkt, weil's wohl so banal ist....


BITTE, das ist doch eigentlich ein simples Problem fuer Leute die sich
mit Linux auskennen.... hm? Es ist doch bestimmt nicht besonders
zeitaufwendig, kurz die Sachen aufzuzaehlen, die in einem solchen Fall
falsch konfiguriert sind.... BITTE!


Ich flehe euch an!


ciao
- frank
 

hendrik



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 27. Mai 2001 22:57   Titel: Re: PPP: Destination Host Unreachable

seltsam,

# ping -c 3 195.30.0.2

funzt bei mir auch nicht
hingegen

# ping -c 3 ns2.Space.Net

gibt mir folgende meldung

>PING ns2.Space.Net (195.30.0.2): 56 data bytes
>64 bytes from 195.30.0.2: icmp_seq=0 ttl=248 time=39.053 ms
>64 bytes from 195.30.0.2: icmp_seq=1 ttl=248 time=38.967 ms
>64 bytes from 195.30.0.2: icmp_seq=2 ttl=248 time=38.089 ms
>--- ns2.Space.Net ping statistics ---
>3 packets transmitted, 3 packets received, 0% packet loss
>round-trip min/avg/max = 38.089/38.703/39.053 ms

beim aufruf von host bekomme ich folgendes

# host ns2.Space.Net
>ns2.Space.Net has address 195.30.0.2
>ns2.Space.Net mail is handled (pri=100) by moebius.Space.Net


damit die verwirrung endgültig wird, der whois aufruf

# whois SpaceNet.net

Whois Server Version 1.3

Domain names in the .com, .net, and .org domains can now be registered
with many different competing registrars. Go to http://www.internic.net
for detailed information.

Domain Name: SPACENET.NET
Registrar: NETWORK SOLUTIONS, INC.
Whois Server: whois.networksolutions.com
Referral URL: www.networksolutions.com
Name Server: NS2.CTS.COM
Name Server: NS.CTS.COM
Name Server: NS1.DNS.SPACELINK.COM
Updated Date: 27-apr-2001


>>> Last update of whois database: Sun, 27 May 2001 01:57:48 EDT <<<

The Registry database contains ONLY .COM, .NET, .ORG, .EDU domains and
Registrars.


Found InterNIC referral to whois.networksolutions.com.

The Data in Network Solutions' WHOIS database is provided by Network
Solutions for information purposes, and to assist persons in obtaining
information about or related to a domain name registration record.
Network Solutions does not guarantee its accuracy. By submitting a
WHOIS query, you agree that you will use this Data only for lawful
purposes and that, under no circumstances will you use this Data to:
(1) allow, enable, or otherwise support the transmission of mass
unsolicited, commercial advertising or solicitations via e-mail
(spam); or (2) enable high volume, automated, electronic processes
that apply to Network Solutions (or its systems). Network Solutions
reserves the right to modify these terms at any time. By submitting
this query, you agree to abide by this policy.

Registrant:
SpaceLink (SPACENET2-DOM)
P.O. Box 180733
Coronado, CA 92178
US

Domain Name: SPACENET.NET

Administrative Contact, Technical Contact, Billing Contact:
Fitzgerald, Jim (JF334) hostmaster@SPACELINK.COM
Spacelink Systems
P.O Box 180733
Coronado, CA 92178
(858) 637-3600 x1030 (FAX) (858) 637-3630

Record last updated on 30-Aug-2000.
Record expires on 26-Apr-2001.
Record created on 25-Apr-1995.
Database last updated on 27-May-2001 08:09:00 EDT.

Domain servers in listed order:

NS1.DNS.SPACELINK.COM 204.216.209.9
NS.CTS.COM 192.188.72.18
NS2.CTS.COM 209.68.192.192

Seltsam was SpaceNet sich da hat einfallen lassen.

Langer Rede kurzer Sinn gib anstatt der IP-Adresse den Nammen des Dns-Servers ein und versuche es noch einmal.
Vieleicht fällt ja jemanden, der Red Hat nutzt, ja ich arbeite mit SuSE, was besseres ein
ciao und lass den Kopf nicht hängen
hendrik
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Arnie
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2001 14:05   Titel: Re: PPP: Destination Host Unreachable

Hallo Frank,

wenn die default-route so lautet:
default 192.168.0.254 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0
werden deine ping-pakete über eth0 statt über dein ppp-device geschickt. bei der einwahl muß die default-route auf dein ppp-device geändert werden. dies ist mit entsprechenden einträgen im ip-up-skript zu erreichen:
/sbin/route add default gw $REMOTEIP dev $INTERFACE

Tschüß
Arnie
 

Frank
Gast





BeitragVerfasst am: 29. Mai 2001 21:57   Titel: Re: PPP: Destination Host Unreachable

Hey Hendrik,
hey Arnie,

danke fuer eure Antworten! Smile)

> wenn die default-route so lautet:
> default 192.168.0.254 0.0.0.0 UG 0 0 0 eth0
> werden deine ping-pakete über eth0 statt über
> dein ppp-device geschickt. bei der einwahl
> muß die default-route auf dein ppp-device
> geändert werden.

habe das nun schon aus anderer Quelle erfahren,
aber trotzdem daaanke Smile ich wusste doch gleich,
dass ich nur irgendeinen dummen Anfaengerfehler
gemacht habe... *g*


> # ping -c 3 195.30.0.2
> funzt bei mir auch nicht hingegen

sehr seltsam!


> # host ns2.Space.Net
> ns2.Space.Net has address 195.30.0.2
> ns2.Space.Net mail is handled (pri=100) by moebius.Space.Net

aehm.. ja? was ist daran ungewoehnlich?


> damit die verwirrung endgültig wird, der whois aufruf...
> Seltsam was SpaceNet sich da hat einfallen lassen.

ja? *g*... ich finde die Ausgabe von whois eigentlich ziemlich
normal Smile sag doch mal, was daran ungewoehnlich ist... bitte

SpaceNet laesst sich eigentlich eher selten seltsame Dinge
einfallen... die haben gaaaaaanz oft gute Ideen. Und ich sollte
es (eigentlich *bg*) wissen, denn SpaceNet ist mein Arbeitgeber Wink) *gg*..


oki... danke jedenfalls :)


ciao
- frank
 

hendrik



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2001 5:19   Titel: Re: PPP: Destination Host Unreachable

moin,


> Domain servers in listed order:
> NS1.DNS.SPACELINK.COM 204.216.209.9
> NS.CTS.COM 192.188.72.18
> NS2.CTS.COM 209.68.192.192

wo wird der Nameserver den Du benutzt aufgeführt ?
Normaler weise kann ich, wenn ich einen DNS suche auf diese Weise herraus finden ob meine Eintragungen richtig sind.
Oder bin ich da auf dem Holzweg?



> # ping -c 3 195.30.0.2
> funzt bei mir auch nicht

der/das/dat ping auf die ip-Adresse funzt bei mir nun wirklich nicht, hingegen auf den Namen schon, dieses finde ich schon seltsam.

gruss Hendrik
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Frank
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Jun 2001 22:42   Titel: Re: PPP: Destination Host Unreachable

---
START: NACHTRAG
---


Hallo Hendrik,

ich muss das noch nachtragen ;)

>> # whois SpaceNet.net
>> Domain servers in listed order:
>> NS1.DNS.SPACELINK.COM 204.216.209.9
>> NS.CTS.COM 192.188.72.18
>> NS2.CTS.COM 209.68.192.192

> wo wird der Nameserver den Du benutzt aufgeführt ?
> Normaler weise kann ich, wenn ich einen DNS suche
> auf diese Weise herraus finden ob meine Eintragungen richtig sind.
> Oder bin ich da auf dem Holzweg?

Du warst auf dem Holzweg! Smile Du hattest nach der Domain SpaceNet.net
gesucht. Diese wird nicht von meinem Provider SpaceNet verwendet. Smile
Es werden lediglich die Domains Space.Net und SpaceNet.de benutzt.

Mit der richtigen Domain bekommt man auch das richtige Ergebnis:
(es gibt noch space.net.au -- aber das sind unsere "friends down under")


bash# whois =space.net
[whois.crsnic.net]

Whois Server Version 1.3

Domain names in the .com, .net, and .org domains can now be registered
with many different competing registrars. Go to http://www.internic.net
for detailed information.

Server Name: SPACE.NET.AU
Registrar: PRIMUS TELCO PTY LTD DBA PRIMUSDOMAIN/PLANETDOMAIN
Whois Server: whois.planetdomain.com
Referral URL: http://www.planetdomain.com

Domain Name: SPACE.NET
Registrar: CORE INTERNET COUNCIL OF REGISTRARS
Whois Server: whois.corenic.net
Referral URL: http://www.corenic.net
Name Server: NS3.DNS.SPACE.NET
Name Server: NS4.DNS.SPACE.NET
Name Server: NS.SPACE.NET
Updated Date: 09-may-2001


Ok, hier wird ns2.space.net nicht aufgeführt. Aber es *gibt* ihn, es ist
einfach der schnellste und wird von allen Kunden genutzt. vielleicht war's
zum Zeitpunkt der registrierung obiger Domain anders.

Oder es wurden nur die Nameserver an die NIC-Datenbank übermittelt, die
völlig unabhängig voneinander sind. Und das wäre bei obigen drei Nameservern
der Fall... Hamburg, München, etc..... :)



> # ping -c 3 195.30.0.2
> funzt bei mir auch nicht

> der/das/dat ping auf die ip-Adresse funzt bei mir nun wirklich
> nicht, hingegen auf den Namen schon, dieses finde ich schon seltsam.

Das ist ziiiemlich seltsam... keine Ahnung warum das so ist. Es könnte die
Vermutung aufkommen, dass es aus SpaceNet-fremden Netzen nicht geht, aber über
Arcor ging's..... glaube ich ;)


---
ENDE: NACHTRAG
---


ciao
- frank
 

hendrik



Anmeldungsdatum: 16.08.1999
Beiträge: 165

BeitragVerfasst am: 13. Jun 2001 6:57   Titel: Re: PPP: Destination Host Unreachable

/* #!Postscriptum */
/* ### moin ### */

char msg [] =">Das ist ziiiemlich seltsam... >keine Ahnung warum das so ist. Es könnte die >Vermutung aufkommen, dass es aus >SpaceNet-fremden Netzen nicht geht, aber >über Arcor ging's..... glaube ich";

int main(__)
{
if (yupp, über arcor funzt's.)
{
return werde Brennholz machen...
}
}

/* Gruss, Hendrik */

/* ### End of Postscriptum### */
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy