Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
kein ping von Linux nach Windows

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Boron
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2001 11:25   Titel: kein ping von Linux nach Windows

Hallo zusammen,

folgende Situation bei mir:
Rechner A: Windows2000 und SuSE 7.1 installiert ; bei beiden IP:192.168.0.20 Netmask:255.255.255.0
Netzwerkkarte ist National Semiconductor DP83815
Rechner B: nur SuSE 7.1; IP:192.168.0.10 Netmask:255.255.255.0
Netwerkkarte ist Realtek RTL8139B

Phänomen:
ping von Rechner B zu Rechner A, auf den Linux gebootet wurde funktioniert perfekt.
ping von Rechner B zu Rechner A, wenn Windows gebootet wurde funktioniert NICHT.

Frage:
Was kann ich tun, damit auch das ping zu Windows funktioniert, schließlich habe ich auf Rechner B Samba laufen und würde dies auch gern nutzen, was aber so nicht funktioniert?

Thanks in advance
Boron
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2001 19:57   Titel: Re: kein ping von Linux nach Windows

windoofmegahundert muss die Netzdienste natuerlich konfiguriert haben, schreib' mal auf, was du bereits hast.

ratte
 

Roman
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2001 20:26   Titel: Re: kein ping von Linux nach Windows

Eigentlich sollte Windows mittlerweile mit der 0 umgehen koennen. Ich persoenlich traue der Sache nicht so ganz. Wahrscheinlich aufgrund eines Missverstaendnisses seitens Microsofts beim Lesen des RFC gibt es Probleme beim Verwenden eines Netzwerkes Typ 192.168.0.0/24. Insbesondere wenn andere OS mit dazukommen.

Kurz und buendig: Probier' als erstes mal die IP Adressen auf 192.168.1.0/24 zu setzen. Vielleicht hilft es. Schaden tut es auf keinen Fall.

Roman
 

Leander Hanwald
Gast





BeitragVerfasst am: 13. Jun 2001 21:49   Titel: Re: kein ping von Linux nach Windows

>Eigentlich sollte Windows mittlerweile mit der 0 umgehen koennen. Ich persoenlich traue der Sache nicht so ganz. Wahrscheinlich aufgrund eines Missverstaendnisses seitens Microsofts beim Lesen des RFC gibt es Probleme beim Verwenden eines Netzwerkes Typ 192.168.0.0/24. Insbesondere wenn andere OS mit dazukommen.<

Wie kommst du darauf? Bei mir in der Firma sind unsere IPs alle unter 192.168.0 angesiedelt, folgende OS sind im Einsatz: Windows 98SE, Windows ME, Windows 2000 (mit und ohne SP1), Windows NT4 mit 6 ,Linux (SuSE und Debian) und MacOS 9.x (keine ahung welches). Sind insg. 30 Rechner. Läuft Problemlos. Ich habe auch nie etwas gegenteiliges gehört.


>Kurz und buendig: Probier' als erstes mal die IP Adressen auf 192.168.1.0/24 zu setzen. Vielleicht hilft es. Schaden tut es auf keinen Fall.<

Schaden nicht, aber ob es auch nutzt ? Wink
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy