Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Netzwerkkarte

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Stingway
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jun 2001 14:21   Titel: Netzwerkkarte

hiho,
ich habe ein problem: ich habe linux 7.0 (suse) und will meine netzwerkkarte installieren. da yast2 nciht geht (< 64MB ram) verwende ich yast. habe alles eingerichtet (keine nameserver angegebenb, kein gateway) nur dem rechner eine ip zugewiesen. so nun kann ich mich sleber auch pingen. (ping localhost, ping 192.168.17.40 und auch ping omega (so heißt der linux rechner) funktioniert. unter ifconfig wird eigentlich auch alles normal angezeigt. die grüne lampe an der netzwerkkarte blinkt konstant, sprich die anbindung ist auch ok. So nun habe ich 2 weitere Rechner im Netz. beides windows rechner. das netzwerk ist überings eine ganz normale 10mBit bus-topologie.
die beiden win rechner köbnnen sich pingen (sowohl ping NAME als auch ping IP). Nur der linux rechner mag nicht. ich kann weder einen windows rechner pingen ("network is unreachabel" ) noch von einem windows rechner den linux pingen. in hardware fehler ist ausgeschlossen. kabel sind alle heile und die netzwerkkarte im rechner auch.

hoffe mir kann einer weiterhelfen. benutze linux heute zum erstenmal...
 

Stingway
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jun 2001 14:39   Titel: Re: Netzwerkkarte

Also,
es lag an den Windows Rechnern. Ich hab dem einen nun eine feste IP gegegebn. Da konnt ich anfangen zu pingen. leider kann ich den Win2k Rechner nciht pingen, nun ist der isoliert. Sad ...
 

danm
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jun 2001 14:49   Titel: Re: Netzwerkkarte

hmmm...

"Network unreachable" kommt eigentlich nur wenn du Rechner anpingen willst, die nicht in deinem Subnet sind.

Du schreibst, dass dein Linuxrechner die IP 192.168.17.40 hat. Ich nehme an er hat auch die (Class-C) Subnet-Mask von 255.255.255.0.

Dann *müssten* deine Windowsrechner auch IP-Adressen im Bereich von:
192.168.17.1-254 haben.

Ein Ping "Name" wird von deinem Linuxrechner aus nicht gehen. Die Namensauflösung funktioniert bei Linux ein bißchen anders.

(Damit ein Ping "Name" von einem Windowsrechner auf deine Linux-Kiste geht, benötigst du das SAMBA-Paket von SuSE.)

Zu Fehlersuche ein paar Kommandos: (Anfänger wissen das meist nicht Wink
ifconfig --- IP-Konfiguration anzeigen lassen
ifconfig eth0 192.168.17.40 netmask 255.255.255.0 up --- Netzwerkkarte "eth0" initialisieren und IP setzen.
route -n --- Aktuelle Routen anzeigen

bye & viel Erfolg

danm
 

Stingway
Gast





BeitragVerfasst am: 23. Jun 2001 14:53   Titel: Re: Netzwerkkarte

danke erstmal für deine Antwort. Die IP liegen alle in dem bereich. das mit der namensauflösung wußte ich, habe ihc nur noch nciht eingerichtet. Muss ja erstmal mit den IP funktionieren. Aber ich habe sxhon wieder das alte problem gelöst da ist schon ein neues da:
Und zwar jkann ich von dem win98 rechner nun auch auf Swat von Samba zugreifen. Bei Win2000 wähle ich die IP über den Browser an und es dauert ewig lange......... es kommt zwar der Titel im Browser aber der lädt sich zu tode. ich habe die 2. Netzwerkkarte indem rechner schon deaktiviert (also die für DSL), hat aber leider auch nicht gebracht... Sad
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy