Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Vernetzung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
And_Flor_Claudia
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jul 2001 12:11   Titel: Vernetzung

Wir, drei junge Computernutzer, wollen unsere drei Rechner zwecks Spass und Lerneffekt für ein paar Tage zusammenschließen - vernetzen. Der Haken dabei, wir haben keine Ahnung davon, wollen uns davon aber nicht abschrecken lassen, Schüler wie wir nun mal sind sind so...
Es geht dabei um einen Macintosh G4 mit MacOS X (ob besser Server Edition oder nicht können wir nicht beurteilen) und um zwei PCs mit 500 (Linux-Debian, Redhat stünde zur Verfügugn)) und 800 (Windows 2000) Mhz. Wir haben zwar alle einigermaßen Erfahrung mit alltäglichen Aufgaben bei der Arbeit am PC, allerdings von netzwerken und Hardware generell nur wenig Schimmer. Als Protokoll würde sich vermutlich TCP/IP anbieten und als Netzwerkverkabelungstechnik Ethernet, oder? (keine Ahnung davon was Ethernet ist! - und es schient auch zweideutig zu sein) Was vermutlich zu deutsch heißen soll, wir besorgen uns alle eine Netzwerkkarte (der Mac hat schon eine) und stecken die Kabeln von diesen Karten in so ein Hub-Ding (keine Ahnung davon was ein Hub ist!) und danach läuft es, oder?
So weit jedenfalls unsere Theorie nach den Recherchen im Internet. Kann uns jemand dazu Tipps, Leseempfehlungen (bitte keine Verweise auf 30 000 Seiten Bücher über TCP/IP etc. - wir wollen keine Systemadminis werden sondern nur an einem Wochenende etwas Spass dabei haben...so leid es uns tut), ganz wichtig wären Produktempfehlungen, da wir Schüler sind wir hier leider doch etwas begrenzt...

Falls wir hier irgendetwas nicht angegeben haben (schwer zu wissen was man sagen soll, wenn man keine Ahnung davon hat) dann bitte bescheid geben.

Danke

Andreas, Florian Claudia
 

ratte
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jul 2001 15:37   Titel: Re: Vernetzung

die windozer sollten dafuer sorgen, dass die netzwerkkarten gleich schnell koennen, wie die vom mac: 10 oder 100 MBit. oder das ist egal und ihr kauft/leiht euch einen hub oder switch, der beides gleichzeitig kann.

einer mit 10 MBit die anderen beiden mit 100MBit und einen 100MBit-hub, das funkt nicht! klaro?

dann die treiber der karte einbinden, achtung, manche 3com-karte benoetigt ein pre-install, d. h. die software muss *vor* dem karteneinbau installiert werden.

ach ja, fuer einen hub oder switch muesst ihr Netzwerkkarten mit RJ45-Konnektor haben, sowie die entsprechende Anzahl Patchkabel.

Wenn die Hardware steht, die Treiber funktionieren (siehe Systemsteuerung), dann kommt die Konfiguration:

Ihr braucht eine IP-Range fuer den privaten Gebrauch:

192.168.X.X oder 172.16.X.X

Ich schlage mal 192.168.111.X vor, dass ist auch gut einzutippen, wenn wer nicht weiss was ich meine, der kanns ja mal mit 172.16.1.X ausprobieren

Jeder Rechner braucht seine eigene IP, die Netzmaske ohne gross rechnen zu muessen kann ruhig 255.255.255.0 sein, als Protokoll, richtig TCP-IP und dass muesstes schon gewesen sein.

Achja, damit man sich in der Browselist sehen kann, sollten alle die gleiche Arbeitsgruppe haben, die Daten-Freigabe laeuft ohne Server auf "Zugriffssteuerung auf Freigabeebene" und die Anmeldung ist "Windowsanmeldung".

die linuxer werden von den debianern oder rothueten am besten bedient, weg frei!

ratte
 

And_Flor_Claudio
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jul 2001 18:16   Titel: Re: Vernetzung

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

Ich habe mich inzwischen etwas umgesehen und das netgear fb105 netzwerkstarterkit sieht irgendwie recht vielversprechend aus und geht sich preislich gerade noch so aus.

Wir wollen eigentlich nicht spielen, (dürfte auch schwer werden ein Spiel zu finden das auf allen drei Rechner läuft) sondern eher etwas über die verschiedenen Rechner und wie sie miteinander kommunizieren lernen allerdings würde wir nicht nein sagen, wenn jemand ein geeignetes Spiel einfällt ;)

das ganze dient auch als Experiment, da an unserer Schule Macs und Windows-PC stehen und diese sollen vernetzt werden, dazu kommen sollen wenn es möglich ist ein zwei Linux Rechner und daher wollen wir mal sehen wie das mit Datenaustausch etc alles funktionieren könnte...

Kann jemand dazu etwas berichten? Also wie man datenaustausch mit mac, win, linux betreiben könnte? ftp-lösung wird das beste sein, nehme ich an...

Und wie sieht es aus mit Internet, es besteht ein Internet-ISDN Zugang welche LÖsungswege gebe es hier denn um den drei Rechnern internet beizubringen?
 

ronny



Anmeldungsdatum: 24.04.2001
Beiträge: 313
Wohnort: Muehlacker, BW

BeitragVerfasst am: 09. Jul 2001 18:28   Titel: Re: Vernetzung

kleiner tip von mir:

mit einem richtigen ziel arbeitet es sich wesentlich leichter

planloses rumbasteln führt meist zu gar nichts (weil man nichts erreicht macht es auch keinen spaß, sondern sorgt eher für frust)


Zuletzt bearbeitet von ronny am 09. Jul 2001 18:28, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

And_Flor_Claudia
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jul 2001 19:28   Titel: Re: Vernetzung

Was empfiehlst du denn?
 

Matze
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jul 2001 22:00   Titel: Re: Vernetzung

ronny hat völlig recht, ein ziel sollte man schon vor augen haben.
was haltet ihr davon, eine linux-kiste als proxy-server/router für die anderen PC's aufzusetzen ??? so könnte ein ziel definiert sein *gg*
aber eine sache bezweifle ich - dass ein paar tage (hört sich nach 2-3 tage an) ausreichen, um echten spass aufkommen zu lassen. denn als anfänger/neuling ist dies meist nicht innerhalb weniger stunden/tage geschafft und führt daher eher zum frust als zum spaß. also nicht, dass ihr mich falsch versteht, ich finds klasse, dass ihr das machen wollt, aber nehmt euch genug zeit und lasst euch nicht von den problemchen (die garantiert auftreten, sich aber genauso garantiert lösen lassen) entmutigen. nichts ist schlimmer als: "...das hab ich schonmal probiert, aber nichts wollte klappen - ich fass das nie wieder an und will nichts mehr davon wissen..."

also, nur mut ! ich helfe auf jeden fall gern !

Matze
 

www.linuxing.de.cx
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Jul 2001 22:20   Titel: Re: Vernetzung

Hi,

für den datenaustausch würde sich ein Samba server auf dem Linuxrechner anbieten, man könnte
dort dann ein Public verzeichniss anlegen in das jeder seine daten legen kann.
Für den Internetzugang gibt es zwei möglichkeiten: 1. einen Proxy aufsetzten mit Squid
oder 2. ein masquerading mit ipchains.
Samba ist für den anfang vielleicht etwas viel, da reicht sicher auch erst mal eine verbindung
via ftp.

Falls ihr HOWTOs dafür sucht: Samba: http://linuxdocs.org/HOWTOs/SMB-HOWTO.html
Masquerading: http://linuxdocs.org/HOWTOs/IP-Masquerade-HOWTO.html
Squid: http://www.linuxdoc.org/HOWTO/mini/TransparentProxy.html

Viel Spaß noch beim einrichten und lasst euch nicht von rückschlägen entmutigen.

MfG http://www.linuxing.de.cx
 

Claudia_Florian
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jul 2001 14:09   Titel: Re: Vernetzung

haut das mit proxy und samba erprobterweise auch mit mac's hin?
Drei Tage sind das maximum, da lässt sich organisatorisch leider überhaupt nichts machen...

jemand ideen und vorschläge was man so machen kann damit man Spass im Netz hat?
 

www.linuxing.de.cx
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Jul 2001 15:40   Titel: Re: Vernetzung

ich glaube das müsste gehen mit mac's,
aber ganz 100% sicher bin ich da nicht.


MfG http://www.linuxing.de.cx
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy