Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Webmin - bind8

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jochen2
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2001 12:11   Titel: Webmin - bind8

hi
ich habe des problem wenn ich mit webmin einen dns-server erstelle
(über bind8) und ich eine zone www.test.de erstelle kann ich diese
domain pingen aber sobald ich mit nslookup den dns befrage kommt
immer can't find server name for addresse 172.30.0.3 :Server failed(ist die addresse des dns-servers).
ich vermute das da irgendwas mit der reversen auflösung nicht stimmt aber was genau
weis ich auch nicht...
den dns richte ich mit webmin folgendermaßen ein:
mit browser auf 172.30.0.3 -> einloggen -> server -> bind dns server (Cool -> create a new master zone
-> zone type: forward / domain name: test.de /email: test@test.de -> Create -> address (add address record)->
name: www /address: 172.30.0.1 -> create ->return to zone list -> create a new master zone ->
type: reverse / domain: 0.30.172 /email: test@test.de -> create ->reverse address ->address: 172.30.0.1 /
hostname: www -> create -> apply changes

=> ich kann www.test.de (172.30.0.1) pingen jedoch wenn ich nslookup eingeben kommt der fehler
weiss da jemand was ich falsch gemacht habe?

danke Jo
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2001 12:19   Titel: Re: Webmin - bind8

Hi,
nur ein Gedanke, aber wird die nslookup Anfrage ggf. über den Punkt Allow queries from authorisiert?
Was sagen denn die logs?

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 27. Aug 2001 12:19, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Jochen2
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2001 12:52   Titel: Re: Webmin - bind8

>ggf. über den Punkt Allow queries from authorisiert?
keine Ahnung, da ich nicht weis was allow queries sind?

in den logs stehen noch folgendes:

couldn't creat pid file '/var/run/named.pid'
Forwarding source address is [0.0.0.0].1026
ready to answer queries
sysquery: nslookup error on?
last message repeated 4 times
reloading nameserver
/etc/0.30.172.rev: Warning SOA expire value us less than 7 days (432000)
/etc/0.30.172.rev:9: data "1.0.30.172.in-addr-arpa" outside zone "172.30.0.in-addr.arpa" (ignored)
master zone "172.30.0.in-addr.arpa" (IN) loaded (serial 998906891)
couldn't create pid file '/var/run/named.pid"
Forwarding source address is [0.0.0.0].1027
...

cu Jo
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2001 13:08   Titel: Re: Webmin - bind8

Hi,
also Dein Nameserver kann keine pid Datei anlegen (oder nutzen).
Gibt es das Verzeichnis /var/run bei Dir? Ist dort eine Datei named.pid vorhanden? Wenn ja, von welchem User:Group?
Falls es existiert, gib doch einmal ps ax -f | grep named ein und checke, ob User:Group übereinstimmen.

Allow queries from heißt nichts anderes als Erlaube Anfragen von.
Kann dazu dienen nur bestimmten Hosts oder Nets die Nutzung des DNS zu erlauben.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Jochen2
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2001 13:31   Titel: Re: Webmin - bind8

also die /var/run/named.pid hatte den benutzer bei ps ax ... : named
sie stand aber auf user:root group: root
dann hab ich mit chgrp auf group: named
und mit chown auf user: named gestellt
dann noch mit chmod a+rwx named.pid alle rechte draufgemacht
aber der pid fehler kommt immer noch
ps ax -f | grep named gibt folgendes aus:

named 812 1 0 12:00 ? S 0:00 named -u named
root 1304 1257 0 13:33 tty1 S 0:00 grep named


cu Jo
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 27. Aug 2001 13:39   Titel: Re: Webmin - bind8

Hi,
tja, bei mir sieht es ein klein wenig anders aus ...
/var/run/named.pid:
-rw-r--r-- 1 named named Datum Zeit named.pid
(also 0644)

Ein ps ax -f | grep named bringt:
named 1056 1 0 Uhrzeit ? S 0:00 /usr/sbin/named -u named -g named

Warum bei Dir die Gruppe named nicht angegeben wird, kann ich nicht sagen.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Jesliz
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2001 13:53   Titel: Re: Webmin - bind8

ich glaub ich mach des system nochmal platt
und fang von vorne an...
aber danke für deine hilfe...

cu Jo
 

Jochen2
Gast





BeitragVerfasst am: 27. Aug 2001 16:19   Titel: Re: Webmin - bind8

so jetzt hab ich das ganz auf nem anderen computer gemacht
namen in ip aufzulösen klappt wieder wunderbar...
der pid fehler kommt auch nicht mehr...
jedoch wieder das nslookup problem (also irgendwas mache ich falsch mit dem einrichten der reversen auflösung)
wenn ich nslookup eingebe kommt folgendes:

Can't find server name for address 172.30.0.1: Non-existent host/domain
*** Default servers are not available

meine resolv.conf sieht folgendermaßen aus:
search net
nameserver 172.30.0.1

cu Jo
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy