Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Win2k Verzeichnisfreigabe unter Linux mounten?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ZiviKilla
Gast





BeitragVerfasst am: 03. Sep 2001 23:19   Titel: Win2k Verzeichnisfreigabe unter Linux mounten?

Wie mounte ich eine Win2k Verzeichnisfreigabe unter Linux?
 

Klaus2
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Sep 2001 9:17   Titel: Re: Win2k Verzeichnisfreigabe unter Linux mounten?

.. s.h.
Betreff: WIN 2000 Domäne

MfG
Klaus
 

newman



Anmeldungsdatum: 04.09.2001
Beiträge: 4
Wohnort: 41516 Grevenbroich

BeitragVerfasst am: 04. Sep 2001 22:44   Titel: Re: Win2k Verzeichnisfreigabe unter Linux mounten?

Vor dem Starten von Samba-TNG erstellen wir die Konfigurationsdatei mit dem Namen "smb.conf", die später in das Verzeichnis "/opt/samba-tng/lib" kopiert werden muss.

smb.conf

[global]

workgroup = MYDOMAIN
server string = PDC %v
domain user map = /opt/samba-tng/private/user.map
domain group map = /opt/samba-tng/private/group.map
security = user
domain logons = yes
encrypt passwords = yes
os level = 65
domain master = yes
local master = yes
wins support = yes
logon script = logon.bat
logon drive = w:
logon home = \SRV001\%U
logon path = \SRV001\profile\%U
log file = /var/log/tng

[homes]

comment = Heimatverzeichnis
browsable = no
writable = yes

[netlogon]

comment = Net Logon
path = /opt/samba-tng/netlogon browsable = no
writable = no
guest ok = no

[profile]

comment = Profil Verzeichnis
path = /opt/samba-tng/profile
browsable = no
writable = yes

[public]

comment = Freigabe des Verzeichnisses "/public"
path = /samba/public
browsable = yes
writable = yes
public = yes

Die Dateien user.map und group.map

Diese Dateien wandeln Unix-User und -Gruppen in Windows-User und Gruppen. Immer nach dem Prinzip Unix=Windows.

Ein Beispiel für die user.map

root=Administrator

Sagt aus, dass der Unix-User "root" in der Windowswelt gleichzusetzen ist mit dem User "Administrator".

Ein Beipiel für die group.map

admin="Domain Admins"
user="Domain Users"

Sagt aus, dass alle User der Unix-Gruppe "admin" gleichzeitgig der Windows-Gruppe "Domain Admins" angehören. Ebenso sind alle User der Unix-Gruppe "user" in der Windowswelt einfache "Domain Users". Im Gegensatz zur user.map werden hier die Windows-Bezeichnungen in Anführungsstriche gesetzt.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Sep 2001 12:23   Titel: Re: Win2k Verzeichnisfreigabe unter Linux mounten?

mount -t smb //server/share /node

Grob beschreibung. smb muß natürlich im Kernel aktiviert sein (also Modul oder fest).
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy