Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
w2k und Linux

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
muello



Anmeldungsdatum: 11.02.2001
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 19. Sep 2001 10:36   Titel: w2k und Linux

Hello diskussion,

Ich habe bisher nur WIN9x-Rechner in meinem LAN, diese können über
einen Linuxrechner in Internet. Jetzt möchte ich einen weiteren
Client mit W2K-prof. die gleiche Möglichkeit geben. Am Client sind
die Einstellung wie bei win9x gemacht:
- IP, Gateway eingetragen
- IP, DNS-Server Provider (da noch kein eigener steht)
-> dürfte ja alles sein,oder ?

Leider klappt's nicht...muß ich bei dem Linuxrechner noch
irgendetwas einstellen, damit er auf Anfragen von w2k reagiert?

Ich freu' mich über jede Hilfe...

--
Best regards,
Tommy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Lutz
Gast





BeitragVerfasst am: 21. Sep 2001 18:51   Titel: Re: w2k und Linux

more input needed:

ip-Adressen GW, WIN98/W2K Clients
Einstellungen auf dem Linuxrechner (Proxy, Forwarding etc)
Einstellungen WIN98/W2K
etc.

Lutz
 

muello



Anmeldungsdatum: 11.02.2001
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 21. Sep 2001 21:10   Titel: Re: w2k und Linux

Hi Lutz,

ich habe die Lösung mit Hilfe von floppy4linux gefunden. Des Rätsels Lösung war der Eintrag der Arbeitsgruppe des w2k-Clients. Nun hat der Linuxrechner keine Arbeitsgruppen und es läuft auch kein Samba-Service. Also sag' dem w2k-Client einfach die "Linuxdomäne" sei die aktuelle Arbeitsgruppe & es funzt...

Vielen Dank für Deine Mühe

Ciau Tommy
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy