Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
samba und suse 7.2

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
marc
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Okt 2001 19:47   Titel: samba und suse 7.2

hi

kann mir jemand helfen ich hab folgendes problem wenn ich samba instaliere leuft alles super ich kann auch den rechner sehen aber zugreifen kann ich es nicht er fragt mich ständig nach passwort ich gib im passwort und dann passiert nicht fragt nochmal nach pass kann mir jemand helfen?
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 01. Okt 2001 20:08   Titel: Re: samba und suse 7.2

... deutlicher schreiben ist ggf. auch sinnvol ... wenn Deine smb.conf genause konfus aussieht, dürfte samba kaum starten ...
In der smb.conf sollten folgende Settings dasein (nur als Beispiel):
code:

[global]
workgroup = DOMAIN.LAN
server string = PDC - %v
guest account = nobody
keep alive = 30
os level = 2
kernel oplocks = false
#security = user
security = share
browseable = yes
writeable = yes
public = yes
encrypt passwords = yes
printing = bsd
printcap name = /etc/printcap
load printers = yes
socket options = TCP_NODELAY
map to guest = Bad User
interfaces = 192.168.30.2/255.255.255.0
wins support = yes
logon script =%U.bat
domain logons = yes
domain master = yes

[netlogon]
path = /netlogon

[homes]
comment = home-directory
browseable = no
read only = no
create mode = 0750

[cdrom]
comment = Linux CD-ROM
path = /cdrom
read only = yes
locking = no

[dvd]
comment = Linux DVD
path = /dvd
read only = yes
locking = no

[printers]
comment = All Printers
browseable = no
printable = yes
public = yes
read only = yes
create mode = 0700
directory = /tmp



Damit sollte erste einmal jeder über das Interface 192.168.30.2/24 auf die Sambashares ohne Passwordabfrage zugreifen können.
Nächster Schritt: Doku lesen und smb.conf den eigenen Bedürfnissen anpassen

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 01. Okt 2001 20:08, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

sax
Gast





BeitragVerfasst am: 01. Okt 2001 22:40   Titel: Re: samba und suse 7.2

hallo,
also du musst ersteinmal samba user anlegen.
dieses machst du mit dem kleinen tool smbadduser
 

henning
Gast





BeitragVerfasst am: 04. Okt 2001 22:47   Titel: Re: samba und suse 7.2

moin
Das allein macht's nicht. Wahrscheinlich sind's die encrypted passwords. Da muss am einfachsten jeder W$-user auch auf dem Linux-system existieren, auf beiden Seiten (win und lin)jeweils mit dem gleichen password. Das password (unter lin) musst du aber samba noch beibringen (smbpasswd -a username). Win 98 und die anderen neueren Wins (ich glaube w95 nicht) versenden nur verschlüsselte passwds, die samba nicht "versteht" ohne obige Massnahmen.Musst zuerst eine datei /etc/smbpasswd anlegen und in der smb.conf eintragen, damit sie gefunden wird.
Lies mal die kiloweise (bei im internet vorhandenen infos durch). Zu empfehlen ist auch das Delcarlo, Das Samba-Buch, Suse-Verlag. Zur Beruhigung (oder Panikmache): ich habe etwa 6 Wochen jeden abend ca 1-2Std versucht, mein samba so hinzukriegen, dass es überhaupt nur ein bisschen benutzbar war.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy