Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
SuSE Linux 7.1 Professional

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Raimo Detzner
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Okt 2001 15:07   Titel: SuSE Linux 7.1 Professional

Hallo wer kann helfen ich bin neuling :)

und möchte wie in winSE ein rechner ins netz und die clienden über linux hinder her.

mfg Raimo Detzner
 

Leon
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Okt 2001 17:26   Titel: Re:+SuSE+Linux+7.1+Professional

Wow!+Das+ist+der+beste+Beitrag,+den+ich+bis+jetzt+gelesen+habe.<p>

Mit+unnzerrer+kulldur+ter+pilldunk+unt+so+feiter+ket+es+firklisch+foran.<p>

Meine+Herren.+Armes+Deutschland.
 

Raimo Detzner
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Okt 2001 17:59   Titel: Re: SuSE Linux 7.1 Professional

Wenn ich Hilfe suche und mit Foren nicht anfangen kann, wie man sich ausdrückt dann gibt es Leute die sich brüsten müssen wie intelligent sie sind Smile
aber hier noch mal meine Frage ein bißchen anders formuliert, für intelligente Leute Smile. mit der WinSE kann ich eine Internetfreigabe machen wo ich die anderen Rechner, die im lan sind auch über die Internetfreigabe ins Internet serven können. (Linux 7.1 habe ich erst seit 14 Tagen Smile )
SO nu möchte ich den Linux Rechner zur Internetfreigabe bewegen das bekomme ich nicht hin, das er ins Internet einwählt das geht, aber wie ich die anderen Rechner auch übers lan ins Internet schicke das weis ich leider nicht Smile, so Meister nun bin ich mal auf deine intelligende Antwort gespannt, aber erkläre es so für ein Anfänger bitte weil ich nicht so intelligent bin wie du :)

nun aber ich hoffe jemand auf mein Niveau kann mir meine bitte erfüllen und beschreibt mir ins kleinste die Details bitte noch mal

mfg
Raimo Detzner
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06. Okt 2001 18:46   Titel: Re: SuSE Linux 7.1 Professional

Reimo,
das hier ist ein Linux Forum, und nicht jeder kennt der MS Term WinSE. Dein erstes Posting ließ u. a. auch die Interpretation von reinen Netzwerkproblemen zu .... also, klar und deutlich sprechen, ähm ... schreiben, und solche spezifischen Terme einer verbesserungsfähigen Welt erläutern ...

Du hast also ein funktionierendes, auf TCP/IP basierendes Netzwerk.
Was hast Du denn bis dato konfiguriert? Der Linuxrechner wählt sich ins Internet ein, ok.
Können die Clients den Linuxrechner per ping erreichen?
Hast Du den Linuxrechner als default gateway in der Netzwerkkonfiguration der MS Rechner eingetragen?
Hast Du den Linuxrechner bereits als Router festgelegt (ip_forward)?
Hast Du möglicherweise eine Firewall konfiguriert? Oder einen Proxy?
Welche Distribution nutz Du? Bei SuSE etwa kannst Du yast nutzen, das gibt es aber z. B. bei Redhat nicht ...
Je mehr detailierte Infos Du gibst, um so präziser, und zeitlich schneller, kann geholfen werden.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Raimo detzner
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Okt 2001 21:26   Titel: Re: SuSE Linux 7.1 Professional

Du hast also ein funktionierendes, auf TCP/IP basierendes Netzwerk.


>JA

Was hast Du denn bis dato konfiguriert? Der Linuxrechner wählt sich ins Internet ein, ok.

> den Samba finden sich auch alle rechner im lan

Können die Clients den Linuxrechner per ping erreichen?

> ja

Hast Du den Linuxrechner als default gateway in der Netzwerkkonfiguration der MS Rechner eingetragen?

> nein wo soll ich in eintragen ?

Hast Du den Linuxrechner bereits als Router festgelegt (ip_forward)?

> nein habe ich versucht mit wwwoff

Hast Du möglicherweise eine Firewall konfiguriert? Oder einen Proxy?

> weis ich nicht glaube aber nicht

Welche Distribution nutz Du? Bei SuSE etwa kannst Du yast nutzen, das gibt es aber z. B. bei Redhat nicht ...

> ja zu YaST
> Kernel 2.4
> KDE 2.0.1
> XFree86TM 4.0.2
> GNU parted

Je mehr detailierte Infos Du gibst, um so präziser, und zeitlich schneller, kann geholfen werden.

> Danke im voraus
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06. Okt 2001 21:46   Titel: Re: SuSE Linux 7.1 Professional

Jetzt hast Du auch noch falsch herum zitiert .... naja ... böse MS Welt .... die Leute lernen halt nichts mehr ...
Sei's drum ....

>> Hast Du den Linuxrechner als default gateway in der Netzwerkkonfiguration der MS Rechner eingetragen?
> nein wo soll ich in eintragen ?
In den Netzwerkeinstellung von Windows (Systemsteuerung) findest Du einen Bereich TCP/IP Einstellungen (ggf. zu Deiner Netzwerkkarte, also etwa TCP/IP für LAN0 3COM ...). Dort hast Du irgendwo auch eine ip Adresse eingetragen. In selbiger Nachbarschaft sollte auch ein Bereich für das default gateway sein.
Ich denke, daß Du den Linuxrechner auch als ersten DNS Server eintragen kannst, bestimmt aber als zweiten DNS den DNS Deines Providers (zumindest solange Du keinen eigenen DNS laufen hast).

>> Hast Du den Linuxrechner bereits als Router festgelegt (ip_forward)?
> nein habe ich versucht mit wwwoff
Editiere die rc.config (entweder direkt mit vi oder joe), gehe zum Eintrag IP_FORWARD= und setze ihn auf "yes" (IP_FORWARD="yes")

>> Hast Du möglicherweise eine Firewall konfiguriert? Oder einen Proxy?
> weis ich nicht glaube aber nicht
Wenn Du es getan hättest, wüßtest Du es ...

Tip: es macht eigentlich mehr Sinn, wenn Du für Dein Netzwerk zusätzlich noch:
- Squid
- ggf. SquidGuard
- Bind8 (DNS Server)
- SuSE Firewall2 (von http://www.suse.de/~marc/)
- einen freien Virenscanner
installierst.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 07. Okt 2001 6:53   Titel: Re: SuSE Linux 7.1 Professional

Machts bloss nicht so kompliziert! Das Script kann aus /etc/init.d/boot.local heraus aufgerufen werden. chmod 0744 scriptname nicht vergessen.


#!/bin/bash
#
# kann als startscript gestartet werden und als grundlage für eine firewall benutzt werden.
#
#
TRUSTNET="192.168.0.0/24" # oder wie auch immer das interne Netz ip-mässig heisst
IPCHAINS="/sbin/ipchains"

echo -n "Schalte forwarding und masquerading ein..."

modprobe ipchains # unter umständen ab kernel 2.4.0 benötigt
echo "1" > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
$IPCHAINS -A forward -s $TRUSTNET -j MASQ
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 07. Okt 2001 9:27   Titel: Re: SuSE Linux 7.1 Professional

@Thomas Mitzkat
Was ist denn daran kompliziert?
Eine schnelle Lösung bieten, wie MS es auch macht, ist nicht immer Sinn des Ganzen.
Warum soll der Nachfrager nicht auch etwas erklärt bekommen?
Außerdem funzt das nur, wenn er ipchains und nicht zufällig iptables, bei deinstallierten ipchains, nutzt.
Was soll's, er wird sich sicherlich wieder melden ...

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy