Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Automatische Wiedereinwahl
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Luke
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Okt 2001 17:13   Titel: Automatische Wiedereinwahl

Hallo !
ich bin ein relativeer Linux Newbie Wink
und zwar wollte ich das mein Rechner sich automatisch nach 24 h wiederinwählt (isp trennung) ich wollte für 2 tage verreisen und mein Rechner als Web kleinen web server laufen lassen ! die einzige letzte hürde ist das ich nach 24 h getrennet werde kennt da jemmand ein programm oder script oder ähnliches !??

ich benutzte Linux Mandrake 8.1
und die hardware funktionbiert einwandfrei
cu
luke
 

Max
Gast





BeitragVerfasst am: 12. Okt 2001 17:18   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

ping <IP-deiner Wahl>
Max
 

zeoch



Anmeldungsdatum: 28.09.2001
Beiträge: 89
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 12. Okt 2001 23:15   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

wobei ich aufpassen würde, wenn du dann dauer pingst. könnte mir vorstellen, das ein dauer ping nicht so doll ankommt auf der gegenseite.

davon abgesehen wirst Du auch mit einem dauerping nach 24h definitiv getrennt.
ich nehme an Du nutz ne flate ala dsl.
bei telekom hab ich das prob, wenn die einen nach 24h trennen, kann ich mich für die nächsten 2h nicht mehr einwählen.
hab mir dafür paar simple shell scripts geschrieben, welche eine automatisch überprüfen ob man im inet iss. ausserdem regeln sie eine neu einwahl nach 23,5h, wegen dem oben erwähnten prob.
eigentlich wollte ich die auf meine hp stellen, nur hab ich kaum zeit für die hp. entweder warten, bis ich die scripts rein genommen habe, oder mail mir dann schick ich sie dir mit kleiner beschreibung. kann aber auch bisserl dauern, da ich im mom arge zeit probs habe.
ausserdem wollt ich die eh mal posten und die prof hier im forum fragen, was man da verbessern kann.
MfG
Zeoch
_________________
Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Luke
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Okt 2001 19:35   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

wäre nett wenn du mir die schicken würdest !
ich benutzte NOCH eine isdn flat !
bin jetzt aber über die Ferien ne woche weg und wollte da mein Rechner anlassen Wink ich weiss hört sich verrückt an !
deswegen brauch ich erstens ein script was zuverlässige ist und was auch immer wieder einwählt ! also nicht nur einmal (wie z.B. das Ping Script !)
thx
cu
luke
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 14. Okt 2001 20:54   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

Hi,
also ich habe die o. g. Probleme nicht. Nutze auch die TDSL flat, und mein Server ist 24h online ... mit max. 5 Minuten Abstinenz. Ping eine andere HP von mir an, welche bei einem ISP liegt ..... die Zwangtrennung bemerke ich zwar, aber die Wiedereinwahl erfolgt, wie bereits erwähnt, max. 5 Minuten später.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

zeoch



Anmeldungsdatum: 28.09.2001
Beiträge: 89
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2001 8:20   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

@Luke
werd ich machen...
für die isdn flate musst Du Dir die scripts dann noch ergänzen, was aber kein problem sein sollte. werde sie vorsichthalber noch minimal komentieren.

@Storm
wenn Du dauerpingst und Dich wieder einwählst, dann hast Du den server per dail on demaind konfiguriert?

ka, woran das bei mir liegt, hab schon alles kontrolliert und nix falsch konfiguriertes bemwerkt. durch die scripts komm ich dann halt auch auf knapp 5mins offline pro tag. mal von den telekoms probs abgesehen Wink
einen dauerping hab ich auch mit in die scripts genommen, nur halt mit nem sleep 60 dazwischen. ist mir so lieber, da es ja eigentlich verboten ist, an die flate nen server bzw router zu hängen und ich halbwegs unauffällig bleiben möcht Smile
MfG
Zeoch
_________________
Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

BO
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2001 8:53   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

würde es bei isdn nicht reichen, ein 'isdnctrl dial ippp0' in die /etc/ppp/ip-down.local zu schreiben?
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2001 9:09   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

Habe Dial on Demand, yep. Habe offenbar vor einiger Zeit (war mir entfallen) von einem ping alle 300s zu einem Abgleich mit den Newsserver (per fetchnews alle 600s) umgestellt.
Nutze SuSE 7.2, und habe die Einstellungen per YAST2 getätigt.
Idle-Zeit: 6000
[x] T-DSL als Standard ....
[x] Dial-On-Demand

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)


Zuletzt bearbeitet von Stormbringer am 15. Okt 2001 9:09, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

zeoch



Anmeldungsdatum: 28.09.2001
Beiträge: 89
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2001 9:50   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

@ Luke
werde meine scripts im laufe des tages mal in einem extra thread posten. wenn Du dann noch bisserl wartes, sagt bestimmt auch jemand noch was dazu, was man ggf verbessern kann. bin schliesslich kein scripter oder so, hab mir nur anhand der grundlagen das zurecht gelegt. sind eh alles nur simple befehle.

@Bo
gute frage... wird das down script denn aufgerufen, wenn bei telekom das modem trennt bzw telekomseitig getrennt wird? wenn ja, dann sollte es funktionieren.

@Storm
das mit fetchmail alle paar minuten aufrufen ist natürlich eine elegante lösung anstatt eines "billigen" dauerpings. danke für den anstoss, das werde ich mir auch einstellen.
MfG
Zeoch
_________________
Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

zeoch



Anmeldungsdatum: 28.09.2001
Beiträge: 89
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 15. Okt 2001 10:44   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

@luke

ähm, ich mach das mal hier, ohne Deine zu wissen, email iss des bisserl schlecht...

das hier sollte funkten:

#!/bin/sh
# script und pfad des internts neueinwahl scripts
# ( muss ein ausführbares verzeichnis wie /bin/ sein )
restart="/bin/inet_redial"
# ip addressen, die zum überprüfen der internetverbindung sind. hier die dns server der telekom.
ping1="194.25.2.129"
ping2="217.5.100.1"
ping -c 2 $ping1 1>/dev/null 2>/dev/null
if [ $? = 0 ]
then
exit 0
else
{
ping -c 2 $ping2 1>/dev/null 2>/dev/null
if [ $? = 0 ]
then
exit 0
else
$restart
fi
}
fi


das inet restart script, bei mir inet_redial:
#!/bin/sh
isdnctrl # weiss jetzt leider nicht das kommando um isdn zu stopen.(isdnctrl stop??) BO vielleicht?
sleep 5
isdnctrl dial ippp0
sleep 10
# firewall 1>/dev/null 2>/dev/null #wenn firewall script vorhanden, hier rein
sleep 3
# inet_myip # mit welchem script aktualisierst du deine ip, meintest du hast nen webserver, der muss ja immer findbar sein


die dateien dann nach /bin verschieben und mit ausführbaren rechten versehen.
einen cronjob anlegen, in dem das erste script zb alle 10 mins und das zweite einmal am tag am besten nacht aufgerufen wird.
weiter fragen einfach posten.
MfG
Zeoch
_________________
Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten.


Zuletzt bearbeitet von zeoch am 15. Okt 2001 10:44, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

BO
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2001 14:22   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

isdnctrl hangup ippp0

:)
 

BO
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2001 14:24   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

nochwas:
die ip-down.local wird bei jedem verbindungsabbruch aufgerufen
 

zeoch



Anmeldungsdatum: 28.09.2001
Beiträge: 89
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2001 9:26   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

Na dann
wenn es wirklich bei jedem verbindungsabbruch auf gerufen wird, auch wenn die telekom mal ausfallzeiten hat, dann würde es als einfachstes reichen, wie von Dir oben schon beschrieben, 'isdnctrl dial ippp0' in die /etc/ppp/ip-down.local zu schreiben.
_________________
Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Max
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2001 13:16   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

zu der Sache mit dem Wiedereinwählen im down Skript....

Ich habe per Skript bei jeder Einwahl eine html Seite mit Weiterleitung auf die Aktuelle IP-Adresse erstellt und dieses automatisch auf meine HP gestellt. So war mein Schrankrechner immer schön erreichbar.
Jetzt wollte ich nur das down-Skript dazu benutzen diese Html-Seite gegen eine "Sorry, bin Offline" Seite auszutauschen. (Mit sleep 60 usw)
HAt leider dafür gesorgt das die Kiste nach! dem putten der html-Seite wieder online ging.
Warum weiss ich nicht. (rein-raus, die ganze Nacht lang, ca. 1600 mal)
HAt den Provider bestimmt nicht gefallen.

Gruss Max
 

zeoch



Anmeldungsdatum: 28.09.2001
Beiträge: 89
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2001 18:53   Titel: Re: Automatische Wiedereinwahl

@Max
hm, ich nutz die down sachen nicht. kann mir nur vorstellen, dass alles was in ip-down steht auf jedenfall noch ausgeführt wird. da er um putten deiner off page aber schon offline war, wählt er sich neu ein und schiebt die off-page rüber. dann geht er wieder offline und führt wieder ip-down aus ... ein teufelkreis
aber wie gesagt nur eine vermutung. hats du das ganze script in /etc/ppp/ip-down.local geschrieben oder nur den script aufruf?

ich hab die ganze inetanbindung per eigenem script gemacht, damit ich weiss wer schuld ist

ich wollte noch sagen, dass es dynamische ips gibt. da kannste den einen festen namen in deine hp schreiben ala max.myip.org. wenn Du dann ins inet gehst, übermittelst Du halt deine ip an den dyn dns server. hat den vorteil, dass Du innerhalb deines hp source code mit einer festen addresse arbeiten kannst.
und kann man die umschaltung von offline seite nicht per java oder sowas machen?
MfG
Zeoch
_________________
Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten.


Zuletzt bearbeitet von zeoch am 16. Okt 2001 18:53, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy