Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
LAN mit Internet verbinden ... !?!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ab0
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Okt 2001 22:33   Titel: LAN mit Internet verbinden ... !?!

hallooo

Ich schlage mich gerade mit der konfiguration eines gateways rum.
Mein(e) Problem(e):

(-Ich benutze Debian(potato) Wink)

-Ich habe 2 Rechner, der eine(gateway) verbindet sich per ppp0 ans Internet. Der andere ist per ethernet(crossover-kabel) mit dem gateway verbunden.
Der soll dan die Möglichkeit haben über den Gateway ins Internet zu senden/empfangen.
Beide benutzen debian(potato).
Am besten poste ich mal die Grundkonfiguration mit den config files:

Gateway: IP: eth0: 192.168.1.1
ppp0: dynamisch

Lan-Rechner: IP: eth0: 192.168.1.3

Gateway:

/etc/init.d: (wird beim booten gestartet)

#!/bin/sh
echo "setting up ip-masquerading ..."
modprobe ip_masq_ftp
echo "1" > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
ipchains -P forward DENY
ipchains -A forward -s 192.168.1.0/24 -j MASQ

/etc/conf:
order hosts,bind
multi on

/etc/hosts.allow:
ALL: 192.168.1.3

/etc/hosts.deny:
ALL: ALL

Lan-Rechner:

/etc/gateways:
net 0.0.0.0 gateway 192.168.1.1 metric 10 active

Fragen zu /etc/gateways:
Was ist die Netzaddresse des Internets ?
(0.0.0.0 ???)
Für was steht genau metric 10 ???

/etc/resolv.conf ???
Diese config muss es doch auch noch geben oder nicht ?
Hier müsste glaube ich der DNS server stehen, doch der wird ja dynamisch erteilt. Wie erfahre ich die IP des DNS servers der der Gateway per ppp0 bekommen hat ? (vom provider)

Hoffe jemand kann mir helfen, hab eigentlich einige Dokus dazu gelesen, doch irgendwie gehts noch nicht ganz.

danke vielmals

bye

ps: Wenn ihr grad noch einen guten Link zum Thema(netzwerke im allgemeinen) parat habt bitte posten, danke nochmal Wink
 

Floonder
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2001 7:12   Titel: Re: LAN mit Internet verbinden ... !?!

Sali ab0

/etc/gateways:
net 0.0.0.0 gateway 192.168.1.1 metric 10 active

Fragen zu /etc/gateways:
Was ist die Netzaddresse des Internets ?
(0.0.0.0 ???)
Für was steht genau metric 10 ???

Die IP Nummer musst du bei deinem Provider anfragen. Ich musst bei meinem SUSE die IP auch eintragen
metric 10 weiss ich leider auch nicht

Greetz

Floonder
 

ab0
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2001 9:31   Titel: Re: LAN mit Internet verbinden ... !?!

hallo

"Die IP Nummer musst du bei deinem Provider anfragen. Ich musst bei meinem SUSE die IP auch eintragen
metric 10 weiss ich leider auch nicht"
???
Welche IP ? Der lan-rechner muss doch gar nicht wissen welche IP der gateway Rechner im INTERNET hat, er braucht nur die IP des gateways im LAN, oder etwa nicht ???

danke noch

bye
 

zeoch



Anmeldungsdatum: 28.09.2001
Beiträge: 89
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2001 10:15   Titel: Re: LAN mit Internet verbinden ... !?!

Hallo zusammen,

ab0... recht komischer nickname, aber egal...

> Fragen zu /etc/gateways:
Was ist die Netzaddresse des Internets ?
(0.0.0.0 ???)
Für was steht genau metric 10 ???

Netzaddresse des Internets?? mir ist etwas unklar, was Du damit meinst.
die 0.0.0.0 steht für JEDE IP-Addresse. was so viel heissen soll wie: JEDE anfrage zu einer ip wird an 192.168.1.1 geschickt.

du hast richtig erkannt, das in die resolv.conf auf beiden rechnern die dns server deines prov reingehören. bei teledoof wären das die 193.101.111.10, 217.5.100.1 und 194.25.2.129, wobei 2 dns schon reichen sollten.bei nicht teleko, must du dein provider anrufen und nach den dns server fragen. der eintrag in der resolv.conf sollten dan so aussehen: nameserver 194.25.2.129

rausbekommen könntest Du das über die logfiles. normalerweise sollte er es mitlogen und in /var/log/messages. wo das bei suse ist hab ich keine ahnung, im notfall nach datei messages suchen. in diesem file steht dann ein eintrag like:
Oct 14 20:10:05 GateOne pppd[30561]: pppd 2.4.0 started by root, uid 0
Oct 14 20:10:05 GateOne pppd[30561]: Using interface ppp0
Oct 14 20:10:05 GateOne pppd[30561]: Connect: ppp0 <--> /dev/pts/0
Oct 14 20:10:06 GateOne pppoe[30564]: PPP session is 35488
Oct 14 20:10:09 GateOne pppd[30561]: local IP address 217.80.21.132
Oct 14 20:10:09 GateOne pppd[30561]: remote IP address 193.158.131.21
Oct 14 20:10:09 GateOne pppd[30561]: primary DNS address 217.5.100.1
Oct 14 20:10:09 GateOne pppd[30561]: secondary DNS address 194.25.2.129

MfG
Zeoch
_________________
Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

ab0
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2001 18:44   Titel: Re: LAN mit Internet verbinden ... !?!

hallo

Danke erstmals für die antwort.

Stimmen die restlichen config-files ?
Nehmen wir einmal an ich hätte die DNS-konfiguration, würde nun das ganze funktionieren ? Ich glaube nähmlich das es an der /etc/gateways liegt Sad.
Was müsste genau in der /etc/gateways für mein LAN stehen ?
(activ/passiv ? metric X ???)

danke

bye
 

Ansgar
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Okt 2001 19:19   Titel: Re: LAN mit Internet verbinden ... !?!

Ich habe da einen Tollen Link für dich mit hilfe seiner Anleitung war es auch ein Kinderspiel für mich einen Gateway einzurichten den brauchst du nurnoch auf deine bedürfnise anpassen! und es sind sogar cgi´s für die ein und auswahl beschriben ich super erklärt

http://home.t-online.de/home/hubertus.sandmann/l_gate.htm

Da hast du den link viel spaß damit!
 

cd



Anmeldungsdatum: 19.12.2000
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 16. Okt 2001 20:39   Titel: Re: LAN mit Internet verbinden ... !?!

die dns-Server der jeweiligen Provider
stehen bei heise.de unter Internettarife.

Der DNS wird nicht automatisch aufgesetzt bzw.
bekommt eine ip. Vielmehr muss man zumindest einen
caching-only-dns aufsetzen und traegt dann in
etc.named.boot o.ae. (fuer alten bind) die DNS-forwarder ein.
Achtung: Laeuft der DNS als slave,
und hat der forwarder einen Namen/IP
gerade nicht parat, wird der forwarder auch mit der
weiteren Suche beauftragt. Diese Suche wird oft vom
Verbindungstimeout ueberholt und fuehrt zu
staendigem Verbindungsaufbau.
Ich fahre daher einen chaching-only ohne
forwarders und frage sofort die root-server bei internic.

So long, Clemens
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

ab0
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2001 9:26   Titel: Re: LAN mit Internet verbinden ... !?!

hallo

danke für die antworten

Cooles tutorial, werds mal versuchen und sonst poste ich wieder ;)

bye
 

Parsloe
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Okt 2001 18:51   Titel: Re: LAN mit Internet verbinden ... !?!

@Clemens

Fuer T-Online stimmt das so nicht ganz. Hier wird (bei DSL ist es zumindest so, bei ISDN wird es vermutlich dasselbe sein) der DNS dynamisch zugewiesen. Ein reiner Cache Server wird nicht benoetigt. Bei jeder Einwahl wird die resolv.conf mit dem dynamisch zugeteilten DNS ueberschrieben. Das macht besonderen Spass wenn diese Server von T-Online abkacken, wie schon des oefteren und man sich dann auf die irrtuemliche Fehlersuche in seinem eigenen System begibt.

P
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy