Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Zwei Rechner vernetzen - aber wie?
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 10:27   Titel: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

Ich habe zwei Rechner, die ich vernetzen will. Ans Internet kommen sie mit T-DSL.
Die Lösung sollte möglichst flexibel sein, da ich mit beiden die Möglichkeit haben möchte, mich einzuwählen, da nicht immer beide Rechner eingeschaltet sind.
Außerdem laufen auf beiden Rechnern je nach Bedarf verschiedene Betriebsysteme darauf (Linux und Windows 2000/XP).

Ich habe in der c't gelesen, dass man über den Parallelport Geschwindigkeiten bis zu 90K erreichen kann, was für DSL ausreichend wäre.

Ich habe in beiden Rechnern eine Netzwerkkarte (für DSL) und noch eine zusätzliche.

Weiß jemand, ob die Verbindung über den Parallelport unter Linux problemlos funktioniert?

Kennt jemand ein Tool wie das Internet Connection Sharing von Windows für Linux?

Vielen Dank im Voraus für Tips und Anregungen.

Andy
 

Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 12:15   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

Wenn ich die beiden mit Netzwerkkarten vernetze, welche Kabel brauche ich dann? Muss ich auf sonst noch irgendwas achten?
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 13:31   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

Hi!
Das DSL-Modem hat nur einen Anschluss, oder?
Wie hast du das vor? Umstecken oder beide Rechner damit verbinden? Über einen abgeschalteten Rechner zu routen geht ja afaik nicht.

> Kennt jemand ein Tool wie das Internet Connection Sharing von Windows für Linux?

Unter Linux sind (glaube ich) bei jeder Distri auch Pakete für's Routing dabei. Was man da aber alles installieren muß, weiß ich leider auch nicht genau. (nur routed??)

> Wenn ich die beiden mit Netzwerkkarten vernetze, welche Kabel brauche ich dann? Muss ich auf sonst noch irgendwas achten?

Ohne Hub/Switch brauchst du ein gekreuztes Kabel

...naja, also wenn du nicht umstecken möchtest, hätte ich eine Idee, wäre allerdings dankbar, wenn jemand dazu postet, ob das auch funktionieren kann.

1. Unter Linux alles installieren, was man für's Routing braucht.

2. Beide Rechner und DSL-Modem mit einem Hub verbinden. Zwischen Hub und DSL-Modem muss ein gekreuztes Kabel.

3. Bei beiden Rechnern die Defaultroute auf den Jewils anderen Rechner legen. So müsste es imho möglich sein, sich mit einem Rechner wie gewohnt ins I-Net einzuwählen und mit dem anderen über's Netzwerk zu verbinden.

Super komfortabel ist es, wenn du irgendwo günstig einen alten PC bekommen kannst und ausschliesslich über den routest.
Ich hab eine 386 DX 40 mit 8MB RAM und zwei Netzwerkkarten dafür eingesetzt. Der wird über Diskette gebootet und läuft Tag und Nacht ohne Festplatte und ohne NT-Lüfter...
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 15:45   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

Ich stecke das DSL-Modem immer um und das wäre auch in Zukunft kein Problem für mich.

Brauche ich außer dem gekreuzten Kabel noch irgendwas? Bekomme ich das in jeder Computerabteilung oder ist das sehr exotisch?

Danke für die Hilfe.
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 17:52   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

Nöö, 2 Netzwerkkarten pro Rechner hast du ja, dann wär's das Hardwaremäßig gewesen, mehr braucht du nicht. Ist auch imho einfacher, als über ein Parallelport-Kabel.
Ob du das Netzwerkkabel in jeder Computer-Abteilung bekommst, weiss ich nicht genau, aber jeder Fachhandel sollte sowas haben.
Den Netzwerkkarten, über die du die Rechner miteinander verbindest, gibst du dann statische IP-Adressen und gibst als Defaultroute die des anderen Rechners an (Vorausgesetzt du hast bei Win das Internet Connection Sharing bzw. bei Linux das Routing eingeschaltet). Das müsste es dann gewesen sein, der Rest (Subnetmask usw.) wird meistens automatisch eingetragen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 17:59   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

Danke für deine Hilfe.
Ich habe übrigens nur 3 Netzwerkkarten. Da der eine Rechner ein Notebook ist, kann ich dort auch schlecht eine zweite Netzwerkkarte reinstecken. Deshalb die Frage zum Parallelport. Erstmal werde ich es dann per Netzwerkkarte machen. Irgendwann werde ich auch noch mal mit dem Parallelport herumspielen, aber so wirds wohl erstmal gehen.
Danke.
 

gast
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 21:59   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

hallo,
wenn du ein Switch hast, kannst du das DSL Modem einfach dort einstecken. Dann können beide Rechner unabhängig voneinander ins Netz, ohne das man die Kabel umstecken muss.
 

Descartes
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Jan 2002 22:30   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

Warum keinen DSL Router (z.B. von NetGear, ELSA, etc.) verwenden ?

Die schliesst du an deinen HUB/SWITCH an und konfigurierst diese per Webbrowser. Verbindungsaufbau, Connection Sharing (meist auch noch DHCP und Firewall) übernimmt dann dieser DSL Router.

Die Hardware-Seite über DSL-Router auf http://www.adsl-support.de
http://adsl-support0.de/router.htm

Vergleichstest T-DSL Router
http://www.lanline.de/aktuelle-ausgabe/10_00/lan-1000-s34.html

kleine Übersicht bei Avitos:
http://www3.avitos.com/shop/cat_manufacturer.asp?product_group=305

165 EUR => Netgear RT311 DSL NAT+,DHCP,10/100 MBit port
173 EUR => SMC Barricade SMC7004BR ADSL/T-DSL 1xWAN/4-Port 10/100MBit Switch
185 EUR => NetEasy DSL 100 DSL Router
189 EUR => Netgear RP114 DSL 4 switched 10/100 MBit ports,DHCP
220 EUR => Elsa Lancom DSL/10 Office
220 EUR => Netgear RT314 DSL NAT+,DHCP,4 switched 10/100 MBit
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jan 2002 9:21   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

Ich weiß jetzt nicht, ob ich alles richtig verstanden habe - aber das "Gegensück" zu ICS von Windows ist eigentlich masquerading/nat unter Linux.
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2002 9:38   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

@Rossi
ICS (Internet Connection Sharing) ist ein von Microsoft verwendeter Begriff (bzw. ein Programm) für NAT (Network Address Translation).
Ich verstehe nicht, wie man so blöd sein kann für etablierte Dinge neue Namen einführen zu wollen.

@Descartes
warum sich für teueres Geld (und genügend vorhandenen Netzwerkkarten) einen Router kaufen? Das macht IMHO keinen Sinn, zumal wenn Linux verwendet wird.
Ich würde es zudem begrüssen, wenn du anstelle von ICS das gebräuchliche NAT verwenden würdest
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jan 2002 17:26   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

Zusätzliche Hardware zu kaufen, kommt für mich im Moment leider nicht in Frage (kein Geld!).
Trotzdem danke für die Vorschläge.

Heißt das Kabel für die Parallelports Nullmodemkabel oder brauche ich etwas anderes, um die 90K zu erreichen, die in der c't angegeben waren?

Andy
 

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2002 17:59   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

@Andy
Du brauchst kein Nullmodemkabel. Du baust in deinen PC die zweite Netzwerkkarte ein. Dann kaufst du dir ein Cross-Over-Patchkabel (je nachdem wie weit deine Rechner auseinanderstehen, kostet es mal mehr mal weniger). Ist i. d. R. billiger als ein Prallelportkabel (oder genauso teuer) aber schneller.

Daraus ergibt sich dann folgendes Szenario:

ADSL-Modem---Netzwerkkarte1[PC]Netzwerkkarte2---Notebook


Solltest du einen Hub oder einen Switch haben (was ich aufgrund deines Textes bezweifle), dann brauchst du kein Cross-Over-Patchkabel, sondern ein normales Patchkabel (und zwar 3 Stück).
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

tagesdieb
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jan 2002 18:20   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

Hmm, habe hier das gleiche Szenario.
Also wenn ich das DSL Modem per Cross over
Kabel an den Switch anschliesse kann ich
mit beiden Pc`s per normalen Kabel an den
Switch, und somit ins Internet ohne routing?
aber muesste man dann nich die Mitbenutzer-
nummer aendern wenn beide gleichzeitig ins
Internet wollen?
Also danach einfach normal einwaehlen?
 

Andy
Gast





BeitragVerfasst am: 07. Jan 2002 18:24   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

Nein, ich habe keinen Hub oder Switch.

Das mit den Netzwerkkarten habe ich schon verstanden und werde es auch erstmal machen. Ich habe nur nach dem Parallelport gefragt, weil das den Vorteil hätte, dass der Desktop-Rechner nicht immer an sein müßte. Wäre das Nullmodemkabel dafür die richtige Lösung?

Danke
 

ytimk



Anmeldungsdatum: 07.09.2001
Beiträge: 341

BeitragVerfasst am: 07. Jan 2002 20:14   Titel: Re: Zwei Rechner vernetzen - aber wie?

@tagedieb
Wenn du mit beiden Rechnern einzeln ins INet gehst (also immer abwechselnd), dann geht das. Ohne Routing wirst du aber bei einem DSL-Modem auch mit zwei Anschluss-Kennungen keine Freude haben, ich glaub, das geht nich...

@Andy
Wenn du die Kabel sowieso umsteckst, kannst du doch die eine Netzwerkkarte entweder als Direktverbindung zum INet nehmen (wenn der Desktop aus ist) oder per Crossover (jetzt weiss ich wieder wie die hiessen, die gekreuzten ) mit dem Desktop verbinden und über den Desktop einwählen und routen. Dann brauchst du den Parallelport nicht, ist auch nicht die Beste aller Möglichkeiten...
Das einzige, was dann nicht ginge, ist, sich mit dem Notebook einzuwählen und vom Desktop aus darüber zu routen, wenn du darauf verzichten kannst, ist die o.g. Lösung sicher die billigste und einfachste. Werd' ich in naher Zukunft sicher auch so machen, um mir einen zweiten Hub bzw. Switch zu sparen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy