Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Statische und Dynamische IP Nummern

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Floonder
Gast





BeitragVerfasst am: 22. Jan 2002 7:38   Titel: Statische und Dynamische IP Nummern

Sali zäme

Ich habe eine Frage, die etwas komisch tönt:
Ich habe mir einen DHCP Server gebaut mit Suse 7.3. An diesem hangen 1 Desktop, 1 Notebook (beides Suse 7.3) und gelegentlich ein W2000 Notebook. Ebenso habe ich ein Sercom Printserver angeschlossen mit einer Statischen IP. Wenn ich nun den Server nicht laufen habe, und mit dem Notebook etwas drucken will, funktioniert das nicht Grund: Der Prinserver hat die IP 192.168.1.21 das Notebook hat keine IP oder eine willkürliche. Das selbe passiert, wenn ich nur mit dem Desktop arbeite. Wo kann ich sagen, dass die beiden PC eine IP Nummer im Kreis 192.168.1... bekommen, wenn kein DHCP Server vorhanden ist? Oder kann ich das über den Namen machen? Wenn ja, was muss unter Suse 7.3 Laufen, dass der Name aufgelöst wird? BIND9 ?

Danke für die Antworten

Greetz

Floonder
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 22. Jan 2002 9:15   Titel: Re: Statische und Dynamische IP Nummern

@Floonder:
>Ich habe eine Frage, die etwas komisch tönt:
Das stimmt

>Notebook hat keine IP...
Doch, 127.0.0.1, deswegen kannst Du von 127.0.0.1->192.168.1.21 drucken.

>Wo kann ich sagen, dass die beiden PC eine IP Nummer im Kreis 192.168.1... bekommen, wenn kein DHCP Server vorhanden ist?
Wie soll das gehen, wenn kein DHCPD vorhanden ist? Arbeite lieber mit statischen IPs.

>Oder kann ich das über den Namen machen? Wenn ja, was muss unter Suse 7.3 Laufen, dass der Name aufgelöst wird? BIND9 ?
Es würde Sinn machen, den bind auf dem Rechner laufen zu lassen, auf dem auch DHCPD läuft.

Mit DHCPD und BIND? zu arbeiten macht Sinn, wenn die Rechner immer am Netz booten können. In Deiner Konstellation würde ich mit statischen IPs arbeiten und /etc/hosts pflegen und verteilen, dann klappts auch mit dem Namen ohne diesen ganzen Aufwand drumherum.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy