Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba Server

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
edm



Anmeldungsdatum: 12.12.2001
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2002 21:05   Titel: Samba Server

Hallo,

ich habe in unserer Firma den Novell-Server durch einen Linux Samba-Server ersetzt. Suse 7.3, Samba 2.2.1a

Nun habe ich folgendes Problem:

Wir haben ein spezielles Programm, welches früher einfach auf dem Novell - Server in einem Verzeichnis lag welches
dann auf den Win98 Clients als ein Laufwerk gemappt wurde. (Dos Programm)

Von diesem Laufwerk aus konnte man das Programm von verschiedenen Arbeitsplätzen aus gleichzeitig starten.

Bei dem Samba-Server sieht es eigendlich genauso aus. Habe das Verzeichnis in dem das Programm liegt freigegeben
und auf den Windows Clients gemappt. Solage ich das Programm auf einem Rechner starte, läuft alles wunderbar. Nur wenn man versucht es auf einem 2. Rechner zusätzlich zu starten, kommt vom Programm die Meldung, dass Dateien nicht gefunden werden.

Das Programm benutzt den Windows share befeht (ist jetzt wohl in einer dll Datei ).
Ich habe bei der Samba-Konfiguration schon alles mögliche ausprobiert.
share modes, locking , strict locking, oplocks.....
Ich weiss nicht mehr weiter. Habe auch schon Samba 2.2.2 und 2.0.7 installiert. Woran kann so etwas liegen ?

MfG
edm
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 23. Jan 2002 23:22   Titel: Re: Samba Server

irgendwo muss es einen unterschied geben, gabs unter novell vielleicht eine möglichkeit unterschiedliche temporäre dateien anzulegen?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

edm



Anmeldungsdatum: 12.12.2001
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2002 18:10   Titel: Re: Samba Server

Ich denke mal nicht. Ich kann aber morgen beim Hersteller mal nachfragen, ob das Programm temp-Dateien erstellt.
Kann es sonst noch an etwas liegen ?

edm
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2002 19:30   Titel: Re: Samba Server

was macht denn nochmal das share-programm?
wenn die umgebung die gleiche ist, müsste dies ja auch seinen dienst richtig tun können.

das problem ist nicht da, wenn du von einer anderen maschine dich zuerst einloggst?

sind die linux-user die gleichen, die das programm braucht?
wegen den dateirechten.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

edm



Anmeldungsdatum: 12.12.2001
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 24. Jan 2002 21:00   Titel: Re: Samba Server

Meinst Du was das share programm generell macht, oder was es in diesem speziellen Fall macht ? Naja, damit kann man glaube ich Dateien z.B. read-only, write-only öffnen. Es sorgt irgendwie dafür, dass z.B. 2 User die gleiche Datei nutzten koennen usw.

Von welchem Rechner ich mich zuerst einlogge ist egal.

Ich habe die Dateirechte vom gesamten freigegebenen Laufwerk aus 0777 gesetzt.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 25. Jan 2002 9:02   Titel: Re: Samba Server

setz doch mal den log-level in samba höher und schau dir an, was das programm da treibt. vielleicht gibts dort die antwort.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

KlausJ
Gast





BeitragVerfasst am: 26. Jan 2002 1:30   Titel: Re: Samba Server

waren die Programme und Dateien auf dem Novell-Server auch mit allen Rechten verfügbar oder nur ro? wie sieht es aus mit Schreibrechten in dem entsprechenden Verzeichnis?
 

edm



Anmeldungsdatum: 12.12.2001
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2002 22:24   Titel: Re: Samba Server

Es lag an der noch vorhandenen Novell Software auf den Clients. Habe die Software zwar deaktiviert, aber scheinbar wurden doch noch Teile geladen. Nach deinstallation der Software ging alles.

Leider ist das Programm im Moment ziemlich lahm, sobald ein zweiter Client auch auf das Programm zugreift. Kann man die Server/Samba Geschwindigkeit noch steigern ? Habe die docs zur Geschwindigkeit von Samba gelesen. Die meisten Sachen sind aber so eingestellt wie vorgeschlagen.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 27. Jan 2002 23:43   Titel: Re: Samba Server

wie ist es denn vorgeschlagen? poste mal smb.conf
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

trinity



Anmeldungsdatum: 12.10.2001
Beiträge: 821

BeitragVerfasst am: 28. Jan 2002 9:13   Titel: Re: Samba Server

Habt ihr im hintergrund laufende Virenscanner?
_________________
"Korrekt, Freundlich, Kostenfrei", wähle genau zwei. (Lutz Donnerhacke in dcsf)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

edm
Gast





BeitragVerfasst am: 31. Jan 2002 15:46   Titel: Re: Samba Server

Sorry, hat ein wenig gedauert.
Ich poste am besten die Ausgabe von "testparm".
Vielleich hat noch jemand ein paar tuning tipps.

-----------------------------------------------------
global]
coding system =
client code page = 850
code page directory = /usr/share/samba/codepages
workgroup = Arbeitsgruppe
netbios name =
netbios aliases =
netbios scope =
server string = Samba 2.2.2
interfaces =
bind interfaces only = No
security = USER
encrypt passwords = Yes
update encrypted = No
allow trusted domains = Yes
hosts equiv =
min passwd length = 5
map to guest = Never
null passwords = No
obey pam restrictions = No
password server =
smb passwd file = /etc/samba/smbpasswd
root directory =
pam password change = No
passwd program = /bin/passwd
passwd chat = *new*password* %n
*new*password* %n
*changed*
passwd chat debug = No
username map =
password level = 0
username level = 0
unix password sync = No
restrict anonymous = No
lanman auth = Yes
use rhosts = No
ssl = No
ssl hosts =
ssl hosts resign =
ssl CA certDir =
ssl CA certFile =
ssl server cert =
ssl server key =
ssl client cert =
ssl client key =
ssl egd socket =
ssl entropy file =
ssl entropy bytes = 256
ssl require clientcert = No
ssl require servercert = No
ssl ciphers =
ssl version = ssl2or3
ssl compatibility = No
log level = 2
syslog = 1
syslog only = No
log file =
max log size = 5000
timestamp logs = Yes
debug hires timestamp = No
debug pid = No
debug uid = No
protocol = NT1
large readwrite = No
max protocol = NT1
min protocol = CORE
read bmpx = No
read raw = Yes
write raw = Yes
nt smb support = Yes
nt pipe support = Yes
announce version = 4.5
announce as = NT
max mux = 50
max xmit = 65535
name resolve order = lmhosts host wins bcast
max packet = 65535
max ttl = 259200
max wins ttl = 518400
min wins ttl = 21600
time server = Yes
change notify timeout = 60
deadtime = 0
getwd cache = Yes
keepalive = 300
lpq cache time = 10
max smbd processes = 0
max disk size = 0
max open files = 10000
read size = 16384
socket options = TCP_NODELAY
stat cache size = 50
use mmap = Yes
total print jobs = 0
load printers = Yes
printcap name = /etc/printcap
disable spoolss = No
enumports command =
addprinter command =
deleteprinter command =
show add printer wizard = Yes
os2 driver map =
strip dot = No
character set = ISO8859-15
mangled stack = 50
stat cache = Yes
domain admin group =
domain guest group =
machine password timeout = 604800
add user script =
delete user script =
logon script =
logon path = \%N\%U\profile
logon drive =
logon home = \%N\%U
domain logons = No
os level = 2
lm announce = Auto
lm interval = 60
preferred master = Auto
local master = Yes
domain master = Auto
browse list = Yes
enhanced browsing = Yes
dns proxy = Yes
wins proxy = No
wins server =
wins support = No
wins hook =
kernel oplocks = No
oplock break wait time = 100
add share command =
change share command =
delete share command =
config file =
preload =
lock dir = /var/lib/samba
pid dir = /var/run/samba
utmp directory =
wtmp directory =
utmp = No
default service =
message command =
dfree command =
valid chars =
remote announce =
remote browse sync =
socket address = 0.0.0.0
homedir map = auto.home
time offset = 0
NIS homedir = No
source environment =
panic action =
hide local users = No
host msdfs = No
winbind uid =
winbind gid =
template homedir = /home/%D/%U
template shell = /bin/false
winbind separator = \
winbind cache time = 15
winbind enum users = Yes
winbind enum groups = Yes
comment =
path =
alternate permissions = No
username =
guest account = nobody
invalid users =
valid users =
admin users =
read list =
write list =
printer admin =
force user =
force group =
read only = Yes
create mask = 0744
force create mode = 00
security mask = 0777
force security mode = 00
directory mask = 0755
force directory mode = 00
directory security mask = 0777
force directory security mode = 00
inherit permissions = No
guest only = No
guest ok = No
only user = No
hosts allow =
hosts deny =
status = Yes
nt acl support = Yes
max connections = 0
min print space = 0
strict allocate = No
strict sync = No
sync always = No
write cache size = 0
max print jobs = 1000
printable = No
postscript = No
printing = bsd
print command = lpr -r -P%p %s
lpq command = lpq -P%p
lprm command = lprm -P%p %j
lppause command =
lpresume command =
queuepause command =
queueresume command =
printer name =
use client driver = No
printer driver =
printer driver file = /etc/samba/printers.def
printer driver location =
default case = lower
case sensitive = No
preserve case = Yes
short preserve case = Yes
mangle case = No
mangling char = ~
hide dot files = Yes
hide unreadable = No
delete veto files = No
veto files =
hide files =
veto oplock files =
map system = No
map hidden = No
map archive = Yes
mangled names = Yes
mangled map =
browseable = Yes
blocking locks = Yes
fake oplocks = No
locking = Yes
oplocks = Yes
level2 oplocks = Yes
oplock contention limit = 2
posix locking = Yes
strict locking = No
copy =
include =
exec =
preexec close = No
postexec =
root preexec =
root preexec close = No
root postexec =
available = Yes
volume =
fstype = NTFS
set directory = No
wide links = Yes
follow symlinks = Yes
dont descend =
magic script =
magic output =
delete readonly = No
dos filemode = Yes
dos filetimes = Yes
dos filetime resolution = Yes
fake directory create times = No
vfs object =
vfs options =
msdfs root = No
-----------------------------------------------------------------------------
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy