Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Offline Files

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ghoja
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Feb 2002 8:18   Titel: Offline Files

Guten Tag zusammen

Ist es möglich unter Linux (Debian 2.2r5) mit einem Windows 2000 client offline-files zu machen. Mein Chef (MCSE) hat mier gesagt das wäre nur mit Windows 2000 server auf der Serverseite möglich.

Wenn es mit Linux gehen sollte, kann dann jemand mir einen Tipp geben wie das Programm heisst oder in welche Richtung ich suchen sollte.

Vielen Dank
Gruss ghoja
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06. Feb 2002 8:32   Titel: Re: Offline Files

Offline Files benutzen heißt einfach nur, daß ansonsten über ein Netzwerk verfügbare Daten lokal abgebildet werden.
Um das zu nutzen, startest Du den W2K client, gehst in die NEtzwerkumgebung, wählst ein Debianshare aus, und klickst dann auf irgendein Verzeichnis mit der rechten Maustaste. Die Option heißt "Offline verfügbar machen".
(Daten liegen auf Debian Server, und sollen lokal auf einem W2K Client verfügbar gemacht werden.)

Funzt hier einwandfrei.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Ghoja
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Feb 2002 10:52   Titel: Re: Offline Files

Merci
hat super funktioniert.

jetzt habe ich noch ne 2. frage: gibt es noch die möglichkeit von EFS (Encrypting File System) auf Linux oder ist das nur W2K vorenthalten?

gruss und nochmals danke

ghoja
 

Stormbringer



Anmeldungsdatum: 11.01.2001
Beiträge: 1570
Wohnort: Ruhrgebiet

BeitragVerfasst am: 06. Feb 2002 10:59   Titel: Re: Offline Files

Klar gibt es encrypted filesystems unter Linux ...

Per default ist dies z. B. bei SuSE 7.3 implementiert, aber nicht aktiviert.
Ob dies während des Betriebs aktivierbar ist, kann ich nicht sagen, zumindest funktioniert es, wenn während der Installation die manuelle Partitionierung ausgewählt wird.

Wenn ich mich recht entsinne, gab es vor einigen Monaten einmal einen Bericht dazu in einer der folgenden Zeitschriften:
Linux-User
Linux-Magazin
Linux in the Enterprise (oder ähnlich)

Einfach via google nach cryptofilesystem suchen.

Gruß
_________________
Continuum Hierarchy Supervisor:
You have already been assimilated.
(Rechtschreibungsreformverweigerer!)
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy