Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
routingtabelle des kernels

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
simon



Anmeldungsdatum: 23.02.2001
Beiträge: 200
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 08. Feb 2002 10:47   Titel: routingtabelle des kernels

Hi, habe gestern mal versucht meine beiden rechner zu vernetzen.
win98 und suse 6.3 rechner, physikalisch korrekt verbunden (cat5 Kabel, Hub)
unter win98 stimmt soweit alles.Ip adressen sind 192.168.0.98(win) und 192.168.0.99 (suse)
netmask ist 255.255.255.0 (bei beiden) Habe beim starten von suse keine Fehler erhalten, aber wenn ich versuche von einem rechner den andern zu pingen klappts immer nicht (100% packet loss). Sich selber pingen können beide Rechner, ein bekannter sagte das ich mir den routintable mit route (als root) ansehen könnte, das tat ich, sie zeigt mir die loopback adresse (kann ich loopback eigentlich irgendwie "deinstallieren"?) und 192.168.0.0 als destination für eth0.

Ich weiss nicht ob meine Informationen irgendwie Hilfreich sind
Ich hoffe trrozdem mal das mir irgendwer helfen kann.....
MFG Simon
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Boron
Gast





BeitragVerfasst am: 08. Feb 2002 11:30   Titel: Re: routingtabelle des kernels

Ich weiß nicht wie man das Loopback-Device deinstallieren kann, aber ich weiß, dass Loopback vom System benötigt wird, einen Deinstallation also wirklich schlecht wäre.
Hast du auf dem Windows Rechener eventuell Zone-Alarm, oder ähnliches, installiert? Wenn dieses Programm so konfiguriert ist, dass Pings einfach verworfen werden, dann ist klar dass du von Linux nach Windows nicht pingen kannst.
Warum ein Ping von Windows nach Linux funktioniert weiß ich nicht.

Gruss Boron
 

rag



Anmeldungsdatum: 24.01.2002
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 08. Feb 2002 11:58   Titel: Re: routingtabelle des kernels

Hi,

ich hatte in etwa selbiges Problem. Bei mir lag das an verschiedenen Dingen.

Ich wähle mich mit meinen Linuxrechner ein und forwarde die Packete. Dau mußte ich den ppp0e-dienst auf meine WIN-Kiste deaktivieren und die
Netzwerkverbindung die mein DSL angelegt hat auch deaktivieren. Das StandartGateway sollte deine Linuxkiste sein... Protokoll TCP/IP ist eh klar..

Das loopback mußt Du drauf lassen! Das braucht Linux definitiv! Ich kenn mich damit nicht gut aus aber ich bin der Meinung das Linux das loopback device für gewisse Dienste und hardware braucht (irrtum vorbehalten). Also drauf lassen...

Wie hast Du die Rechner denn vernetzt HUB, Switch oder mit einem Crosskabel?
Wenn Du noch einen anderen Windowsrechner hast kannst Du die untereinander anpingen?
Hast Du schonmal versucht dich mit den einzelnen Rechner selber anzupingen?

Benutzt Du vieleicht IPTABLES oder IPCHAINS und blockst die Packete?

MFG
raG
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

simon



Anmeldungsdatum: 23.02.2001
Beiträge: 200
Wohnort: Osnabrück

BeitragVerfasst am: 12. Feb 2002 14:23   Titel: Re: routingtabelle des kernels

Hallo. Habe die Rechner mit einem 100mbit hub vernetzt, wenn ich meinen Linuxrechner mit win98 laufen lasse kann ich den anderen pingen! (ein Physikalischer Netzwerkschaden also ausgeschlossen?)
Allerdings weiss ich nciht in wie weit Linux mit einer Karte zurechtkommt die switchen kann?(10/100mbit)
Firewalloptionen (Iptables oder Ipchains habe ich eigentlich nicht konfiguriert! Und meines wissens auch nicht laufen....(wie kann ich das überprüfen?)Wie gesagt kann ich wenn ich linux und win im Netz habe mit dem win98 rechner einen ping ausführen und er findet seine eigene IP, wenn linux seinen eigene ip pingt (192.168.0.99) klappts auch...
Habe zuerst gedacht das es daran liegt das ich kein Samba laufen habe (Da Samba den linuxrechner im windows netzwerk "sichtbar" macht, und ich dachte wenn win ihn nicht sehen kann , kann er ihn aich nicht pingen. Das das FALSCH war habe ich jetzt auch gemerkt
Trozdem schonmal Danke für eure Hilfe ./s
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy