Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
samba als pdc

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bonzo



Anmeldungsdatum: 27.07.2001
Beiträge: 12
Wohnort: Garrel

BeitragVerfasst am: 10. Feb 2002 22:39   Titel: samba als pdc

hy leuts,
hab meine samba jetzt als pdc eingerichtet. auf meiner win9x maschine läufts auch wunderbar, nur leider nicht auf meiner w2k maschine. wenn ich da die einstellungen vornehme bekomme ich eine fehlermeldung wie folgt: "die prozeduranzahl liegt ausserhalb des erlaubten bereichs"!
kann da jemand etwas mit anfangen?

besten dank schon mal im voraus.
_________________
----------------------
----------------------
MfG
Bonzo
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

arno kuenburg
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2002 10:29   Titel: Re: samba als pdc

hi
mit der fehlermeldung kann ich leider nichts anfangen (bin newbie) aber soweit ich
weiss geht die pdc unterstützung für w2k erst mit samba-tng

arno

ps.:nicht schlagen wenn ich falsch liege
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2002 11:04   Titel: Re: samba als pdc

poste mal deine smb.conf, ich hab auch pdc für w2k eingerichtet, vielleicht fällts mir auf.

Zuletzt bearbeitet von gewitter am 11. Feb 2002 11:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

SIR_Legwood
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2002 16:54   Titel: Re: samba als pdc

Hallo

erst ab 2.2.1a aufwärts

mfg Legwood
 

bonzo



Anmeldungsdatum: 27.07.2001
Beiträge: 12
Wohnort: Garrel

BeitragVerfasst am: 11. Feb 2002 22:05   Titel: Re: samba als pdc

hy,
hab auf samba 2.2.3a upgedated. jetzt läufts!

besten dank an alle!
_________________
----------------------
----------------------
MfG
Bonzo
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

bonzo



Anmeldungsdatum: 27.07.2001
Beiträge: 12
Wohnort: Garrel

BeitragVerfasst am: 13. Feb 2002 22:13   Titel: Re: samba als pdc

hy leuts,
ich hab da wieder das problem mit der anmeldung von w2k auf meinem pdc.

nachdem ich vorher suse 7.2 drauf hatte und ich hier ja erfahren hab das ich die

aktuellste version von samba nehmen sollte klappte es ja auch mit der anmeldung.

so, jetzt hab ich noch mal alles platt gemacht, dann auch sofort suse 7.3 mit

samba 2.2.3a installiert, und siehe da, die anmeldung klappt natürlich nicht. ich

bekoome da jetzt folgende fehlermeldung: Die angegebenen Anmeldeinformationen

stehen mit vorhandenen Anmeldeinformationen in Konflikt! warum, das klappte

doch vorher??!!

ps: ich kann auf meinem suse-pdc zugreifen und auch verzeichnisse

mappen(staun)! erklärungsnot - wie kann ich verzeichnisse in einer domäne mappen

wenn ich mich in dieser domäne garnicht nicht anmelden kann????

ich poste da noch mal meine smb.conf mit(Thomas schau doch mal), vielleicht hab ich da ja einen fehler drin.

[global]
workgroup = bonzonet
os level = 50
kernel oplocks = No
security = user
encrypt passwords = Yes
guest account = Nobody
map to guest = Bad User
keep alive = 30

printing = LPRNG
printcap name = /etc/printcap
load printers = Yes
local master = yes
wins support = yes
domain logons = Yes
domain master = Yes
logon script = %U.bat

[netlogon]
comment = Network Logon Service
path = /var/lib/samba/netlogon
browseable = yes
writeable = no
logon home = \%L\profiles\%U
logon path = \%L\profiles\%U

[profiles]
comment = Network Profiles Service
path = /var/lib/samba/profiles
browseable = No
writeable = yes
create mask = 0700
directory mask = 0700
character set = ISO8859-15
client code page = 850

[homes]
comment = Home Directories
read only = No
create mask = 0770
directory mask = 0770
browseable = yes

[cdrom]
comment = Linux CD-ROM
path = /media/cdrom
locking = No

[printers]
comment = All Printers
path = /var/tmp
create mask = 0600
printable = Yes
browseable = yes

[test]
comment = zum test
path = /test
create mask = 0775
browseable = yes
read only = no

danke schon mal im voraus!
_________________
----------------------
----------------------
MfG
Bonzo
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

tweb_de



Anmeldungsdatum: 14.02.2002
Beiträge: 46
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2002 14:27   Titel: Re: samba als pdc

Besteht eigentlich ein Unterschied in den gespeicherten Profilen bei NT4 und Win2K ?
Ist es möglich, ein unter NT4 erstelltes Profil mit dem gleichen Namen usw. auch unter Win2K zu nutzen oder legt der dann automatisch ein neues an ?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen

kersam
Gast





BeitragVerfasst am: 14. Feb 2002 16:46   Titel: Re: samba als pdc

@bonzo

Es kann sein dass du noch an der ALTEN Domäne angemeldet bist. Denn obwohl die Domäne auf dem neuen 7.3er gleich heist, ist es eine Andere (die SID!). Also logg dich unter Win2k als lokaler Administrator ein, lösch die Domänenzugehörigkeit und stell sie wieder her.
Dann müßte es klappen!
 

bonzo



Anmeldungsdatum: 27.07.2001
Beiträge: 12
Wohnort: Garrel

BeitragVerfasst am: 14. Feb 2002 22:28   Titel: Re: samba als pdc

hy,
hab meinen w2k rechner mal umbenannt, die SID mit einem tool geändert und mich auch als admin lokal angemeldet - hat alles nicht geholfen. hab da jetzt unter http://www.sambahq.de/smbconf.php3/domain_user_map.html gelesen das dies am sp2 von w2k liegen soll. hab na klar auch das sp2 drauf und beim installieren natürlich nicht das häkchen aktiviert um das update wieder rückgängig zu machen (heul)! gibt es da noch eine andere möglichkeit das sp2 wieder zu deinstallieren??

aber, aber was mich eigentlich im augenblick supi brennend interresiert ist, warum gibt samba mir die ressourcen für meinem w2k rechner frei obwohl ich mich ja garnicht in dieser domain anmelden kann (keine anmeldung - keine rechte, oder)??????????
das ist ja vergleichbar mit, als wenn ich einen schlüssel für einen fiat bambino habe und damit einen bmw 7er aufschliessen kann und dann auch noch davonfahre!
_________________
----------------------
----------------------
MfG
Bonzo
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

kersam
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Feb 2002 17:22   Titel: Re: samba als pdc

Komisch.
Was passiert eigntlich genau, wenn du dich unter Win2k als lokaler Admin anmeldest und dann den Rechner zur Domäne hinzufügts?
Hast du einen Rechneraccount auf dem Server erstellt??
Ich glaube eher nicht das es am SP2 liegt, habe auch WinXP Maschinen mit Samba im einsatz.

Wegen dem mappen der Laufwerke ohne Anmeldung:
Das liegt daran, dass eine authentifizierung erst beim öffnen der Shares erfolgt und nicht beim auflisten derselben. Liegt wohl am SMB-Protokoll.
Doch wo liegt da das Problem??
 

bonzo



Anmeldungsdatum: 27.07.2001
Beiträge: 12
Wohnort: Garrel

BeitragVerfasst am: 15. Feb 2002 22:42   Titel: Re: samba als pdc

hy kersam( hoff ich hab deinen namen nicht falsch geschreiben, kann mann schlecht lesen da oben links).
wenn ich meinen w2k rechner in der domäne anmelden will kommt immer diese fehlermeldung. egal welchen weg ich gehe. ob über die netzwerkennung oder direkt über eigenschaften, am ende hab ich immer den gleichen sch... da stehn.
zur ergänzung meines netzwerks: bevor ich hier das netz auf pdc umgestellt habe, hatte ich alles als peer to per netz eingerichtet. klappte auch alles wunderbar, ich konnte mich mit meinem w2k rechner anmelden und mein suse pc auch sehn. netzlaufwerke hab ich dann manuell gemappt. jetzt möchte ich aber das ganze umstellen auf eine domäne mit bestimmten loginscripts für bestimmte user, sodass eigentlich jeder, der sich nicht vorschritsmässig einloggt auch nicht auf díesem server kommt. wenn ich bei meiner 9x kiste die anmeldung mit esc übergehe kommt ja auch die fehlermeldung das ich nicht angemeldet bin und keinen zugriff auf laufwerke habe.
muss ich eigentlich sonst noch einstellungen vornehmen ausser in der passwd, smbpasswd und rc.config,evtl. im kernel oder so???
bin für jede antwort dankbar und auch experimentier freudig!
_________________
----------------------
----------------------
MfG
Bonzo
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

kersam
Gast





BeitragVerfasst am: 16. Feb 2002 11:38   Titel: Re: samba als pdc

Naja die Fehlermeldung "Die angegebenen Anmeldeinformationen
stehen mit vorhandenen Anmeldeinformationen in Konflikt" deutet eher darauf hin, dass du schon an der Domäne engemeldet bist. Wenn du jetzt beim hinzufügen des Windows-Rechners zur Domäne das root-Password angibst, versucht sich der Rechner mit diesen Daten zu verbinden. Komischerweise kann man unter Win2k an einem PDC nur mit EINEM Benutzernamen angemeldet sein.
 

gewitter



Anmeldungsdatum: 09.04.2001
Beiträge: 1354

BeitragVerfasst am: 17. Feb 2002 1:48   Titel: Re: samba als pdc

hier ist eine konfig, die auch mit w2000 funzt. additional muss der maschinenaccount n0och gemacht werden. wie ein maschinenaccount gemacht wird, ist der samba-dokumentation zu entnehmen.

# Samba config file created using SWAT
# from 0.0.0.0 (0.0.0.0)
# Date: 2002/01/05 16:24:11

# Global parameters
[global]
workgroup = xxxxxxxxxx
netbios name = yyyyyyy
server string = Samba %v auf %h

encrypt passwords = Yes
null passwords = Yes
passwd program = /usr/bin/passwd
unix password sync = Yes

map to guest = Bad User
printing = lprng
dns proxy = No
share modes = no
os level = 65
status = yes
log level = 2
keepalive = 240
socket options = SO_KEEPALIVE TCP_NODELAY IPTOS_LOWDELAY
character set = ISO8859-15

logon path = \%N\profiles\%u
logon script = logon.bat
logon drive = L:
logon home = \%N\winhome\%u

domain logons = Yes
domain master = True

add user script = /usr/sbin/useradd -G users -d /dev/null -s /bin/false -M %u
preferred master = yes
wins support = Yes

[homes]
comment = Home Directories
read only = No
create mask = 0640
directory mask = 0750
browseable = No

[netlogon]
path = /mnt/ftp/domain/netlogon
read only = No
browseable = No
guest ok = no

[profiles]
path = /mnt/ftp/domain/profiles
read only = No
guest ok = no
create mask = 0600
directory mask = 0700

[winhome]
path = /mnt/ftp/domain/users
read only = No
guest ok = no
browseable = no

[homeall]
guest ok = no
path = /home
read only = no

[printers]
comment = All Printers
path = /var/tmp
create mask = 0600
printable = Yes
browseable = No

[daten]
path = /mnt/daten
valid users = @users
read only = No

[music]
path = /mnt/music
valid users = @users
read only = No

[ftp]
path = /mnt/ftp
valid users = @users
read only = No
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy