Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Server vom Client aus konfigurieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
becher
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2002 18:34   Titel: Server vom Client aus konfigurieren

Mit swat kann ich ja wunderbar meine Samba-Freigaben auf dem Server vom Client aus bearbeiten. Gibt es solch ein Tool auch für die Bearbeitung des NFS-Servers? Wenn möglich, sollte es unter SuSE 7.3 als Paket vorhanden sein, ansonsten habe ich natürlich auch kein Problem mir irgendwas zu kompilieren.

Ach so, früher an der Uni haben die Assistenten immer mit Vorliebe Programme auf anderen UNIX-Rechnern gestartet, damit sich ihr System nicht so aufhängt. Das war dann immer sehr lustig (für den Assistenten), wenn bei uns auf einmal nichts mehr ging, da ihr Programm die gesamten Systemresourcen belegte. Wie kann ich ein Programm auf dem anderen Rechner starten?
 

Timo
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2002 19:42   Titel: Re: Server vom Client aus konfigurieren

Hi,
probiere mal Webmin (www.webmin.com) aus.
Mit dem kann man fast alles konfigurieren.

Um auf anderen Rechnern Programme auszuführen
logt man sich einfach mittels ssh ein (ssh server -X)
und startet die betreffenden Programme,
die dann mit graphischer Oberfläche auf deinem laufen.
 

Becher
Gast





BeitragVerfasst am: 11. Feb 2002 22:24   Titel: Re: Server vom Client aus konfigurieren

Hallo Timo, danke für die schnelle Hilfe. Funktioniert echt prima. Jetzt habe ich versucht YaST 2 auf dem Server auszuführen. Ich habe mich als Benutzer auf dem Client eingeloggt, dann su, dann ssh, dann yast2 und er meldet den Fehler:

Xlib: connection to "sonne:10.0" refused by server
Xlib: Invalid MIT-MAGIC-COOKIE-1 key
y2controlcenter: cannot connect to X server sonne:10.0

Kann ich das noch irgendwie abstellen? Irgendwo hatte ich schon mal eine Möglichkeit gelesen, root-X-Programme als normaler User auszuführen, da das aber unter KDE2 mit Befehl ausführen/als anderer Benutzer ausführen so einfach geht, habe ich es nie benutzt und finde es natürlich nicht mehr.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy