Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
iptables + NAT??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Racer1
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Feb 2002 12:58   Titel: iptables + NAT??

hi leute,
ich habe jetzt iptables (nat) mit masquerade laufen
script:
iptables -t nat -A POSTROUTING -o ippp0 -j MASQUERADE
echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

gibt es eine möglichkeit nur "nat" zu machen??
der grund ist icq er kann jetzt keine direkte verbindung zu anderen aufbauern.
sonst geht alles.

thx racer1
 

alexander
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Feb 2002 13:38   Titel: Re: iptables + NAT??

was meinst du mit einer "nur nat verbindung" .... erläuter mal genauer was du damit meinst!
 

racer1
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Feb 2002 13:59   Titel: Re: iptables + NAT??

*g*,
naja "ich habe gehört (derjenige weiss natürlich nicht wie)" das man nur nat verwenden kann ohne dann zu masqueraden.
dann soll icq auch (ordentlich) funktionieren.

was sagst du? wie schaffe ich das mit dem icq?
thx mario
 

alex
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Feb 2002 14:47   Titel: Re: iptables + NAT??

hmm ka ..... vielleicht mit portforwarding?
 

racer1
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Feb 2002 15:04   Titel: Re: iptables + NAT??

probier ich mal
...wie mache ich forwarding auf einem bestimmten port??
cu racer1
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Feb 2002 15:54   Titel: Re: iptables + NAT??

Maquerading ist eine Sonderform von NAT.
Beispiel Portforwarding:

iptables -A PREROUTING -t nat -p tcp --dport 123 -i ppp0 -J DNAT --to 1.2.3.4:321

Leitet alle Anfragen an port 123 auf dem Interfache ppp0 an die IP Adresse 1.2.3.4:321 weiter.
 

racer1
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Feb 2002 18:30   Titel: Re: iptables + NAT??

cool, thx!
werde es dann mal probieren!
thx nochmal, cu racer1
 

racer1
Gast





BeitragVerfasst am: 15. Feb 2002 19:10   Titel: Re: iptables + NAT??

hmmmm...
wofür brauche ich eigentlich die zeile
iptables -t nat -A POSTROUTING -o ippp0 -j MASQUERADE
habe jetzt das netzwerk restartet und nur die "echo 1 > ..." zeile eingegeben, und es geht überall das i-net ohne noch "iptables ...." einzugeben.


wofür is die wirklich?

****
iptables -L
Chain INPUT (policy ACCEPT)
target prot opt source destination

Chain FORWARD (policy ACCEPT)
target prot opt source destination

Chain OUTPUT (policy ACCEPT)
target prot opt source destination
****
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 18. Feb 2002 13:02   Titel: Re: iptables + NAT??

Um auch die PRE- und POSTROUTING Einstellungen zu sehen, mußt Du auch ein: "iptables -L -t nat" eingeben. Aus obiger Angabe ist nicht ersichtlich, ob Du wirklich kein Masquerading hast.
Ohne Masq solltest Du routen Probleme bekommen, da die Adressen nicht umgeschrieben werden, Du also ein Paket mit Deiner lokalen, privaten Adresse in den Äther schickst. Die sollten aber nicht geroutet werden.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy