Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Samba Authentifizierung: PAM oder Password Server

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Rabu
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2002 8:06   Titel: Samba Authentifizierung: PAM oder Password Server

Hallo,

ich nutze Samba und habe dazu einmal eine generelle Frage: Mit der Option "password server" in der smb.conf kann ich die Authentifizierung an einem NT Server abgeben. Die gleiche Möglichkeit habe ich auch mit PAM. Welche Möglichkeit ist besser und warum?

Gruß Rabu
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2002 10:53   Titel: Re: Samba Authentifizierung: PAM oder Password Server

Wenn sich das nicht seit Samba 2.2.2 geändert hat, hast Du nicht die Wahl. Du brauchst alles drei:

pam, nss und die Einträge in der smb.conf. "man winbind" (winbindd ?)
 

Rabu
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2002 12:53   Titel: Re: Samba Authentifizierung: PAM oder Password Server

Winbind ist nur für die Benutzerverwaltung zuständig! Für die Passwort Authentifizierung muss ich entweder die Option "password server" in der smb.conf benutzen oder auf PAM ausweichen
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 20. Feb 2002 14:27   Titel: Re: Samba Authentifizierung: PAM oder Password Server

Was meinst Du mit Benutzerverwaltung ? Zum Authentisieren brauchst Du einen Benutzer und ein dazugehöriges Passwort (und evtl. Gruppeninformation, etc), welcher bei Dir auf dem NT Server liegt.
Dazu muß Dein Linuxrechner in der Lage sein, mit dem NT Rechner zu kommunizieren. Das macht der Winbind. Die Authentisierung erfolgt über samba -> PAM -> winbind -> NT und samba -> nss -> winbind -> NT.
Die spannendere Frage ist, wozu überhaupt PAM, warum nicht nur nss ? Aber das nur nebenbei.
Mit der Option "password server" teilst Du samba (bzw. winbind) nur mit, welcher Rechner von winbind kontaktiert werden soll und das die benötigeten Informationen von einer NT Kiste kommen und nicht z.B: aus der lokalen smbpasswd.

Zumindest hab ich das so verstanden. Lasse mich aber gerne korrigieren.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy