Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
DHCP

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
haertie
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2002 9:10   Titel: DHCP

hallo !
ich hab ein problem oder besser eine frage zum dhcpd server.ich habe zwei netzwerkkarte.eine für das locale netz und eine für das kabelmodem (internet). die zweite netzwerkkarte bekommt ja nun die ip selber von dhcp (kabelmodem) und wenn ich jetzt aber meinen dhcp server starte mekkert er immer rumm das ich für dieses netzwerk auch angaben machen muss. ich hab jetzt einfach mal irgendeine einstellung genommen damit er erst mal nicht mehr mekkert und es läuft auch alles, aber gibt es ne option oder ne möglichkeit diese karte oder dieses netzwerk auszuschliessen ?

danke
 

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 05. Apr 2002 14:17   Titel: Re: DHCP

Hi!

Wieso Server? Du brauchst doch nur den Client, um für das Interface eine Adresse zu bekommen. Oder versteh ich da was falsch?

Gruß,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

haertie
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2002 19:54   Titel: Re: DHCP

du hast da was falsch verstanden

also : ich hab einen router mit suse 7.3 und das routing funktioniert alles wunderbar.
ich wollte nun einen dhcp server installieren.
in der dhcpd.conf muss man für jedes interface ein subnet angeben sonst mekkert der beim start.
ich hab jetzt also für mein internes netz 192.168.0.0/255.255.255.0 angegeben und die dazugehörigen daten (dns, leasetime ....)
die andere karte soll der dhcp gar nicht beachten da das interface für das internet ist und selbst die ip per dhcp vom kabelmodem bekommt.nur wenn ich dafür nichts in die config schreibe mekkert er beim start das das subnetz für eth1 nicht vorhanden ist.
ich will nun wissen was man einstellen muss damit der diese karte ignoriert.

danke
 

Sven
Gast





BeitragVerfasst am: 05. Apr 2002 20:02   Titel: Re: DHCP

Poste doch mal deine dhcpd.conf
 

haertie
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Apr 2002 10:52   Titel: Re: DHCP

# DHCP config

server-identifier 192.168.0.1;
option domain-name "groovyland.de";
option domain-name-servers 62.208.91.6;

subnet 192.168.0.0 netmask 255.255.255.0 {
range 192.168.0.2 192.168.0.30;
option routers 192.168.0.1;
option domain-name-servers 62.208.91.6;
option domain-name "<hier steht meine domain>";
option routers 192.168.0.1;
option subnet-mask 255.255.255.0;
option broadcast-address 192.168.0.255;
default-lease-time 259200;
max-lease-time 2592000;
}

subnet 217.68.167.0 netmask 255.255.255.0 {
range 217.68.167.1 217.68.167.2;
}

ich hab als zweites subnet erst einmal die ip eingetragen die ich vom provider bekommen hab, damit der dhcp erst mal ruhe gibt und das funktioniert auch aber ich glaub nicht das das so das gelbe vom ei ist.
 

kersam
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Apr 2002 16:06   Titel: Re: DHCP

Hallo.
Wahrscheinlich ist der DHCPD so eingestellt das er mit beiden Netzwerkkarten arbeiten will.
In der rc.config müsste es eine Variable geben, die die Interfaces beinhaltet, wo der dhcpd lauscht (müsste irgendwas mit dhcp_interface sein)
 

alias_maya
Gast





BeitragVerfasst am: 06. Apr 2002 16:14   Titel: Re: DHCP

Hi,

Es gibt eine Shellargument zu dhcpd, welches dhcpd nur auf bestimmten Interfaces lauschen lässt.
Gib mal /sbin/dhcpd --help ein.

Lieb gruß
 

haertie
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Apr 2002 20:09   Titel: Re: DHCP

danke nochmal. ich hab im netz noch folgenden text gefunden :

B.6. - What does "No subnet declaration for eth0" mean?
In order for the DHCP server to do its job, it needs to have an accurate description of what the network looks like. When the server starts up, it looks for all network interfaces which are up and are broadcast-type interfaces. If the server finds an interface for which there is no subnet declaration, it complains.

Each interface on the server needs to have a subnet declaration. Having a subnet declaration does not necessarily mean that you need to serve DHCP on that interface. The declaration can be as simple as:

subnet 192.168.1.0 netmask 255.255.255.0 {
not authoritative;
}

This will configure the server with no information about the subnet to distribute, therefore the server will not respond with addresses on that net.

NOTE: This should no longer be a problem for 3.0b2 and later. Starting with the Beta 2 release, if you don't write any subnet declaration for a network that you aren't supporting, the DHCP server will ignore input on that network interface if it can.


bye
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy