Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Linux auf Band sichern

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Markus.M.Schulte
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Apr 2002 14:38   Titel: Linux auf Band sichern

Hallo.
Mein Chef hat mich beauftragt, den kompletten Linuxserver auf ein SCSI Bandlaufwerk zu sichern.
Kann mir vielleicht einer den tar Befehl zukommen lassen, mit dem das möglich ist? Ich steh hier kurz vor der Verzweiflung.
 

arno kuenburg
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Apr 2002 21:35   Titel: Re: Linux auf Band sichern

hi
weiss es nicht genau aber es müsste so sein
tar -cvv -b 64 -f /dev/st0 /

aber bei den workshops von pl ist auch ein bericht über linux als backupserver da steht sicher einiges drinnen
cu
arno
 

nick
Gast





BeitragVerfasst am: 09. Apr 2002 21:44   Titel: Re: Linux auf Band sichern

wenn das system auf nur einer hdd liegt, dann mach doch folgendes: starte ein "notsystem" und kopiere die partition mit folgendem befehl in eine datei, diese kannst du dann komprimiert oder nicht ganz normal auf ein band sichern.
hier der befehl:
# dd if=/dev/hda of=/woauchimmer/dateiname.raw

achtung: die partition darf nicht rw-gemountet sein, am besten garnicht.

rucksichern geht entsprechend:
dd if=/woauchimmer/dateiname.raw of=/dev/hda

achtung2: bei kernelversion <=2.2.x ist die maximale dateigroesse auf 2gb beschraenkt!

viel erfolg, nick
 

Rossi
Gast





BeitragVerfasst am: 10. Apr 2002 10:40   Titel: Re: Linux auf Band sichern

dd kann auf Band schreiben ? Sicher ?

Ansonsten:

mt -f /dev/st0 setblk 0
mt -f /dev/st0 compression on (off)
tar cvf /dev/st0 /
mt -f /dev/st0 rewoffl # schmeist das Band aus

"setblk 0" setzt die Blöckgröße auf Variabel. Ist im allgemeinen zu empfehlen.
"compression on" schaltet die hardware Komprimierung vom Badlaufwerk an (off=aus)

Beide Befehle klappen natürlich nicht mit jedem Laufwerk, ausprobieren. Wenn es nicht geht, gibt es eine Fehlermeldung, Du klannst also nichts falsch machen, bzw. gehst kein Risiko von korrupten Daten wegen falschen Einstellungen ein.

Trotzdem empfehle ich eindeutig das Programm "star" gegenüber "tar".

Soll nach dem Sichern das Band _nicht_ zurückgespult werden, so mußt Du statt /dev/st0 halt /dev/nst0 nehmen.

P.S.: star hat eine etwas andere Syntax.
 

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Netzwerk Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy